Schlagzeilen |
Sonntag, 15. November 2020 00:00:00 Schlagzeilen News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Eine Brücke zwischen Alt und Jung bauen – das ist das Ziel des neuen SRF-Podcasts «Generationen Talk», der am Montag startet. Host Heidi Ungerer und Projektleiterin Susanne Witzig über Social-Media-Bubbles, Solidarität und Scheren im Kopf.

Die britische Warenhauskette hat den mit Spannung erwarteten Spot lanciert. In diesem Jahr geht es um freundliche Taten. Der TV-Spot – mit Schweizer Beteiligung – ist der Auftakt zu einer grossangelegten Spendenaktion, um bedürftigen Menschen in der Coronakrise zu helfen.

Zwei Clips der deutschen Bundesregierung sorgen im Netz für Aufsehen. Darin blicken Senioren zurück auf den Corona-Winter 2020. Die Botschaft an das Volk wird dabei mit einer gehörigen Portion Humor vermittelt.

Unternehmen wollen laut einem Bericht der SonntagsZeitung ihre Kampagnen Corona-tauglich gestalten.

Der Ressortleiter Nachrichten geht per Ende Februar 2021. «Es ist Zeit für Neues», sagt der 34-Jährige.

Ruf Lanz verbindet zwei Zürcher Institutionen auf kunstvolle Art: das Museum Haus Konstruktiv und die VBZ.

Das Today-Portfolio wird um die Region Aargau erweitert. Damit lanciert CH Media bereits die dritte regionale Newsplattform. Derweil haben die bereits bestehenden Portale FM1Today und PilatusToday zusammen erstmals über eine Million Unique Clients erreicht.

Schweizer Radio und Fernsehen will das kulturelle Leben in der Schweiz mit Zusatzprojekten unterstützen. «Wir wollen ein Zeichen setzen», sagt SRF-Kulturchefin Susanne Wille.

Die staatliche Medienförderung treibt weitere Blüten. Parlamentarier sind im Netz der Monopolmedien gefangen.

Die Basler Stiftung für Medienvielfalt gewährt dem Westschweizer Newsportal ein verzinstes Darlehen.

Laut Smartvote hätte die «Ehe für alle» in der ständerätlichen Rechtskommission elf Ja-Stimmen bekommen müssen. Es waren aber nur sieben.

Wenn Ärzte manche Covid-19-Erkrankte vor anderen behandelten, würde dies unsere Gesellschaft erschüttern, sagt der Berner Medizinethiker Mathias Wirth.

Die Pandemie hält die USA fest im Griff, die Infektionszahlen brechen alle Rekorde. Präsident Trump scheint das wenig zu kümmern. Nachfolger Biden muss zuschauen.

Finanziell unabhängig sein und sich früh zur Ruhe setzen – das ist der Plan von Marc Pittet. In einem neuen Buch erklärt der Waadtländer, wie Schweizer dieses Ziel erreichen können.

Seit Samstag sind im Kanton Bern 5 Personen mit einer Covid-Infektion verstorben. Die Zahl der Neuinfektionen liegt bei 465 und ist somit leicht rückläufig. Alle News im Ticker.

Der US-Präsident hat erstmals zugegeben, dass sein Gegner die Wahlen gewonnen hat – aber nur «durch Betrug». Kurz darauf schiebt er nach: Ein Eingeständnis seiner Niederlage sei das nicht.

Eine junge Zeugin, die Geister sieht: «Parasomnia» ist weniger für realitätsbewusste Krimifans gemacht, findet Jürg Mosimann, einst Sprecher der Kantonspolizei Bern.

Jeden Sonntag stellen wir spezielle Mundartwörter vor. Testen Sie ihr Wissen im «Dialekt-Check», Teil zwölf.

60 Meldungen gingen seit Anfang November ein: Falsche Polizisten versuchen meist älteren Personen dazu zu bringen, ihnen ihre Wertsachen zu übergeben.

Dick Marty führt die Initiative an, die von Schweizer Firmen mehr Engagement für Mensch und Umwelt verlangt. Dass nur wenige aus seiner freisinnigen Partei ihm folgen, beirrt ihn nicht; er ist es gewohnt.

Der Biontech-Gründer weiss, wann sein Impfstoff das normale Leben zurückbringt. Österreich will dem «Erfolgsbeispiel» der Slowakei folgen. Internationale Corona-News im Ticker.

Die Gemeinde will frischgebackenen Vätern zehn statt zwei Tage Urlaub gewähren. Ende Monat entscheidet das Stimmvolk über das Personalreglement.

Das Volk stimmt dem Kredit für die Sanierung der Kirche deutlich zu. Johann Ulrich Liechtis Vorschlag, den Turm rückzubauen, fand an der Kirchgemeindeversammlung keinen Anklang.

An der Hausmatt soll ein Generationenspielplatz entstehen. Bis zur Vollendung gilt es aber noch einige Hürden zu meistern.

Giovina Nicolai bietet abendliche Pflanzenspaziergänge in und um Bern an. Ein ideales und noch dazu lehrreiches Angebot für solch seltsame Zeiten.

Die Bisherigen wollen in Vechigen im Gemeinderat bleiben. Gemeindepräsident Walter Schilt tritt wegen der Amtszeitbeschränkung nicht mehr an.

Am Samstagabend haben sich Jugendliche an den Bahnhöfen in Murten und Sugiez versammelt. Als in Sugiez ein Zug einfuhr, wurde ein Teenager erfasst.

Der US-Open-Sieger aus Österreich setzt sich für Umweltorganisationen wie WWF oder 4Ocean ein und ist bemüht, die Tennistour umweltfreundlicher zu machen.

Die frühere Modedesignerin Lotti Meier hat in Lappland ein Hundeschlitten-Camp aufgebaut – ein abenteuerliches Unterfangen.

Bei Kambly in Trubschachen läuft die Adventsbäckerei auf Hochtouren. Backkurse und ein Corona-konformes Weihnachtsdörfli stimmen auf die Festtage ein.

Schneeschuhlaufen könnte in diesem Jahr in der Schweiz einen Boom erleben. Sieben Fragen und Antworten zu den Touren in der verschneiten Natur.

Der SC Bern unterliegt den SCL Tigers 1:2; es ist die fünfte Niederlage in Folge. Beim Coach und bei den Spielern herrscht Ratlosigkeit.

Beim 2:1-Sieg über den SC Bern überzeugen die SCL Tigers als Team – wobei der Torhüter herausragt. Der Lohn dafür: Die Emmentaler lösen sich vom letzten Platz.

Petkovic nominiert drei Spieler nach +++ Thiem startet in London mit wichtigem Sieg +++ Früherer englischer Nationaltorhüter verstorben +++ Tom Lüthi enttäuscht beim Jubiläums-Rennen in Valencia +++ Mir ist zum ersten Mal MotoGP-Weltmeister +++

Dreimal machten die Bernerinnen in der ersten Halbzeit auswärts in Basel einen Rückstand wett. Das Sieg bringende 4:3 erzielte Stefanie Da Eira eine Viertelstunde vor Schluss.

Der ikonische El Capitan im Yosemite-Nationalpark ist die ultimative Herausforderung für Kletterer. Aber es gibt noch andere Gründe, warum gerade Leistungen an diesem Berg für Furore sorgen.

Privatjet, Models, viel Bling-Bling: Lewis Hamilton war der Inbegriff der Oberflächlichkeit. Nun steht der siebenfache Formel-1-Weltmeister zuvorderst beim Protest gegen Rassismus.

Bahnen und Hotellerie bereiten sich auf ein unberechenbares Wintergeschäft vor. Und treiben Innovationen voran: Im Saanenland wird der Zugang zu den Skipisten beschränkt.

Jolanda Streit und ihr Vater Fritz Streit aus Kaufdorf verloren durch einen Wolf vier Schafe. Für sie gibt es nur eine Lösung: Der Wolf muss weg.

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

Der oberste Schweizer Spitalhygieniker will die Bevölkerung mit Anreizen zum Impfen überreden. Das BAG setzt auf eine Aufklärungskampagne.

Bei der «Ehe für alle» geben sich manche Parlamentarier öffentlich liberal, stimmen aber in der Kommission anders.

Für den Einsitz im Sicherheitsrat will die Schweiz mehrere Millionen Franken investieren. Neben der Schweiz bewirbt sich auch Malta für einen der zwei nichtständigen Sitze im Rat.

In einem Pflegeheim im Kanton Uri haben sich rund 30 Bewohner mit Covid-19 angesteckt. Auch Angestellte sind infiziert. Nationale Corona-News im Ticker.

Die zweite Welle hat die Schweiz erreicht. Was muss man wirklich wissen? Und wo lohnt es sich, genauer hinzublicken? «Und jetzt? Der Corona-Podcast» bietet neu einmal pro Woche Hintergründe zur aktuellen Lage.

Trotz Nachverhandlungen wäre ein Ja zum Rahmenvertrag eine Sackgasse, die nur in einen EU-Beitritt münden kann.

Überraschend bildet die Volksrepublik eine gewaltige Freihandelszone. Eine taktische Meisterleistung Pekings und ein Affront für den Rest der Welt – der auch mit der Wahl in den USA zu tun hat.

Die äthiopische Regierung kämpft gegen eine ethnische Gruppe im Norden des Landes. Nach Raketenangriffen auf Eritreas Hauptstadt könnte der Konflikt das ganze Horn von Afrika destabilisieren.

Der Angriff auf Abu Muhammad al-Masri in Teheran passt ins Muster des israelischen Geheimdiensts. Die Agenten waren auf Motorrädern unterwegs, als sie den Terroristen erschossen.

Wie geht es nach Donald Trump weiter? Im Podcast «Entscheidung 2020» geben die USA-Korrespondenten von Tamedia Einblick in den aussergewöhnlichen Wahlkampf und seine Folgen.

Die deutsche Klimaaktivistin Luisa Neubauer moderiert auf Spotify den Podcast «1,5 Grad» auf informative und auch versöhnliche Art. Er ist nicht nur für Jugendliche empfehlenswert.

Mittels Kurzgeschichten erzählt der Emmentaler Liedermacher und Autor Dänu Wisler aus Göläs Leben. Das Buch ist problematisch – aus mehreren Gründen.

Dass sich das Schweizer Fernsehen mit einem aufwendigen Programm der Schweiz nach dem Weltkrieg widmet, ist eine grossartige Sache – der ständige anklagende Unterton aber fehl am Platz.

Auf der Bühne kann man nicht tricksen, das Publikum sieht immer alles, in Echtzeit. Es ist eine ganz andere Arbeit als das Filmen.

Viele Versicherte zahlen zu hohe Krankenkassenprämien. Ein Wechsel der Krankenkasse ist bis Ende November möglich. Unsere Experten sagen Ihnen, wie viel Sie sparen können.

Jeden Tag erreicht das «Forum» eine Vielzahl an Leserbildern. Zahlreiche Fotos finden Sie hier.

Mit 27 Jahren absolviert Patricia Leuenberger nochmals eine Lehre. Für ihren Traumberuf nimmt sie alle Entbehrungen in Kauf.

Leser Peter Glur wundert sich über eine Pflanze in seinem Garten.

Rund 70 Büroangestellte des Detailhändlers haben laut einem Bericht eine interne Petition für Homeoffice unterschrieben. Die Betroffenen wurden zu einem Gespräch von Coop-Chef Joos Sutter gerufen – inklusive ihrer Vorgesetzten.

Seit Beginn der Corona-Krise fallen in der Schweiz Tausende Jobs weg. Fast täglich kündigen Firmen Entlassungen an. Die Übersicht.

In Asien entsteht nach achtjährigen Verhandlungen das grösste Freihandelsabkommen überhaupt. Amerika und Europa sind nicht dabei, ebenso ein anderer Rivale von China.

Das «Bürohr» der SonntagsZeitung ist eine Institution. Gerüchte, Possen, Erfolgsmeldungen: Hier lesen Sie, was abseits der grossen Schlagzeilen in der Wirtschaft passiert.

Nach dem Austritt der Raiffeisenbanken hängt der Haussegen bei den Bankiers schief. Die mächtige Lobby-Organisation hat mit einem Schlag die drittwichtigste Bankengruppe als Mitglied verloren.

Der 22,5 Zentimeter lange Schuh der 1793 hingerichteten französischen Königin überschritt den Schätzpreis deutlich.

Ein 52-jähriger Mann ist am Sonntag im Kanton Zug bei einer Töfffahrt ums Leben gekommen. Er prallte frontal in eine Kirche.

Der Südwestwind und der Föhn brachten der Schweiz am Wochenende milde Temperaturen. Nur unter dem Nebel blieb es kühl.

Zum dritten Mal in diesem Jahr vermeldet Ägypten einen sensationellen Fund: Rund 100 Sarkophage und 40 Statuen, rund 2500 Jahre alt.

Neue Pisten, neue Gondelbahnen, neue Angebote: Die Wintersportdestinationen haben kräftig investiert – Corona zum Trotz. Das sind die zehn Highlights am Berg.

Mütter, die ihre Kinder missbrauchen? Frauen, die Menschen foltern? Die forensische Psychiaterin Nahlah Saimeh hat einige der schlimmsten Verbrecherinnen begutachtet.

In Dänemark soll die Nerz-Zucht bis 2022 verboten bleiben. Die Konkurrenz wird den Ausfall gerne wettmachen, denn die Pelz-Preise seien bereits gestiegen.

Dank den sozialen Medien ist sichtbar wie nie, was Frauen für ihre Schönheit alles auf sich nehmen. Auf Youtube entwickelt sich eine Do-it-yourself-Szene, die Ärzten Sorge bereitet.

Wer zu einem hohen Blutdruck neigt, muss nicht gleich Medikamente schlucken. Randen haben eine positive Wirkung – und auch andere Mittel helfen.

Die heutige Zeit bietet so viel Ablenkung wie noch nie. Darunter leidet oft die Aufmerksamkeit. Doch es gibt Strategien, die helfen, unseren Fokus wieder zu schärfen.

Die chinesische Watch GT 2 Pro sieht teurer aus, als sie ist. Doch sie hat einen noch günstigeren Konkurrenten aus demselben Haus.

Schimpansen, Wölfe, Ameisen und andere Tiere wägen gut ab, ob es sich lohnt, eine gegnerische Gruppe anzugreifen

Seit 2012 lieferte die BLS 16’000 Tonnen teilweise giftigen Altschotter in den Steinbruch Mitholz. Der Kanton hat reagiert und die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.

Führte teils giftiger Altschotter zum Fischsterben im Blausee? Zwei Gutachten kommen zu komplett unterschiedlichen Schlüssen.

Der BLS unterliefen bei der Ausschreibung der Sanierung des Lötschbergtunnels Fehler. Um Kosten zu sparen, soll vorerst nicht die gesamte Strecke saniert werden.

Marti und Vigier, die in der Nähe des Blausees giftigen Aushub deponierten, bewerben sich beide für die Abbaulizenz am Därliggrat. Das bringt den Regierungsrat in die Bredouille.

Im Rütthihubelbad gibt es ein Sensorium, das Auge, Nase und Tastsinn auf die Probe stellt.

Viele Bernerinnen und Berner verbringen wegen Corona die Sommerferien daheim. Wir geben Tipps für Tagesreisen oder Kurzausflüge im Kanton Bern und angrenzenden Regionen.

Klein, aber fein: So lässt sich das Spielzeugmuseum in Spiez beschreiben.

Sie kennen das Tessin schon richtig gut? Schauen Sie sich unsere Vorschläge trotzdem an. Vielleicht finden Sie ja die eine oder andere sorpresa – Überraschung. Und: Die Saison dauert dieses Jahr etwas länger als normal.