Schlagzeilen |
Dienstag, 08. September 2020 00:00:00 Schlagzeilen News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||  

«Mona mittendrin» schickt Mona Vetsch für drei Tage an einen unbekannten Ort – aktuell zu Alkoholikern oder auf die Alp. Im Videointerview spricht die Moderatorin über die Dreharbeiten und ihre Zukunft vor der Kamera. Und: Sie schickt drei Branchenpromis irgendwo hin.

Die Jury des Zürcher Journalistenpreises hat fünf Autorinnen und Autoren ausgezeichnet: Carole Koch und Boas Ruh (NZZ am Sonntag), Thomas Schlittler (SonntagsBlick) sowie Christian Zeiter (Reflekt) werden geehrt. Der Newcomer-Preis geht an Daniel Faulhaber (Bajour).

Die neue «Wie geht's dir?»-Kampagne trägt das Thema psychische Gesundheit in die Öffentlichkeit.

Folge 115: Tanja Hollenstein hat sich vor dem Lockdown selbständig gemacht und organisiert jetzt in St. Moritz das «Window of the World».

Die Neue Zürcher Zeitung hat mit juristischen Schritten gedroht, sollte der Text nicht entfernt werden. Ken Jebsens Portal hat eingelenkt. Der freie Autor Milosz Matuschek hat seinen Job als NZZ-Kolumnist jedoch los – nach fast sechs Jahren.

Die Herbst-Ausgabe des Jelmoli-Magazins widmet sich verschiedenen Schweizer Macherinnen und Machern.

Anna Hug, Veronika Elsener und Mariateresa Vacalli verstärken das Gremium für mindestens drei Jahre.

Die beiden sollen die Agentur vom Start-up zum internationalen Kompetenzzentrum im Bereich Gaming führen.

Woher kommen die Falschnachrichten? Und wie lassen sie sich bekämpfen? Moderatorin Kathrin Hönegger geht diesen Fragen nach.

Nach zwölf Jahren bei Wirz, zuletzt als Partner bei Brand Relations, wechselt er auf September die Agentur.

Mondlandung, 9/11 und natürlich das Coronavirus: Alles eine Verschwörung. Wie und wann solche Theorien entstehen, wer daran glaubt und warum sie gerade so populär sind.

In Afrika sind Hunderttausende Menschen auf der Flucht vor Überschwemmungen. Sauberes Wasser wird knapp – angesichts von Corona ist das verheerend.

Der albanische Vater nennt unseren Autor liebevoll «Hans». Dahinter verbirgt sich die Angst vor der Entfremdung in der Fremde.

Der frühere SCB-Center Gaëtan Haas kehrt bis Mitte November zurück. Das Engagement eines anderen Nationalspielers steht nach wie vor in der Schwebe.

Das Schweizer Aussendepartement äussert sich zur Repression gegen friedliche Kundgebungen in Weissrussland und zeigt sich besorgt über das Schicksal von Regierungskritikern.

Nach einem schlechten ersten Jahr geht die neue Gerätekategorie ins zweite Jahr. Wir haben das neuste Modell im Alltag ausprobiert.

Die Einstieg der Posttochter ins Kreditgeschäft hat politisch wenig Chancen. Die Manager feilen bereits an einem Alternativszenario – mit neuen Gebühren und Stellenabbau.

Am Samstag trifft sich der Verein «Nexpo – die neue Expo» in Bern zum PR-Event. Zwei Tage davor droht ein schmerzlicher Budgetentscheid.

Beispielloser Vorgang im Bundeshaus: Die SVP-Fraktion empfiehlt dem Parlament den obersten Richter Yves Donzallaz zur Abwahl.

Anne-Cécile Vogt hat den Kampf gegen eine schwere Krankheit verloren. Die Moderatorin und Schauspielerin war unter anderem für das Berner Stadttheater aktiv.

Kleininserate und Angebote aus der Region

In der Krise brauche es konstruktive Kräfte, die dem Gegner die Hand reichten, findet die CVP. Gleichzeitig übt sie an Rot-Grün-Mitte heftige Kritik.

Das Warenhaus Loeb in der Stadt Bern bietet in der Kinderabteilung neue Attraktionen an. In Biel übernimmt Franz Carl Weber das Spielwarensortiment.

Der Kanton soll die Weltcupanlässe in Adelboden und Wengen unterstützen. Der Grosse Rat stimmt zwei entsprechenden Vorstössen in abgeschwächter Form zu.

Die von einer Familie eingereichte Beschwerde kam beim Verwaltungsgericht nicht durch. Denn bei der Aufenthaltsbewilligung gebe es keinen Härtefall.

Ein Zusammenstoss mit dem Wirt, Unregelmässigkeiten bei den Arbeitszeiten: Die Gründe für seine Entlassung will Pascal Blatter nicht akzeptieren.

Wenn der Stadtpräsident das Tanzbein schwingt, ein Zoodirektor nicht abtreten will und der Wahlkampf mit Drahteseln an Fahrt aufnimmt – das sind die Neuigkeiten dieser Woche.

In der Corona-Krise übt sich der Komiker als Verschwörungstheoretiker. Nun war der 59-Jährige in Roger Schawinskis Talksendung.

Obwohl jahrelang toleriert, müssen in Bern immer mehr Bordelle in Wohnquartieren schliessen. Trotz kulanter Praxis der Behörden stellt sich die Frage: Wo soll Prostitution ihren Platz haben?

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

Seit Wochen steht das Buch «Corona Fehlalarm?» des deutschen Ehepaars Sucharit Bhakdi und Karina Reiss ganz oben auf den Verkaufslisten. Wir überprüfen es auf seinen Wahrheitsgehalt.

Ist Marco Rossi der beste ZSC-Junior, den es je gab? Jedenfalls dürfte der Österreicher die NHL erobern. Und seine Karriere zeigt, wie extrem sich Eltern aufopfern können.

Haas temporär zum SCB zurück +++ Schweizer Radprofi gesperrt +++ Start zur Champions Hockey League verschoben +++ 2,6 Millionen für den Schweizer Eishockey-Nachwuchs +++ Alle Tour-Fahrer negativ getestet, aber Direktor ist infiziert +++

Der EHC Biel war die erste Profimannschaft in der Schweiz, die massiv mit dem Coronavirus zu kämpfen hatte. Daraus wollen die Bieler nun eine Lehre ziehen.

Der Berner Lungenspezialist Kaspar Remund hat die Spieler des EHC Biel nach der Covid-19-Erkrankung untersucht. Für ihn gibt es einen zentralen Aspekt, der den Bielern half.

Ansu Fati ist der jüngste Torschütze des spanischen Nationalteams. Mit der «Roja» ist er nächster Gegner der Schweiz – und er könnte den weltbesten Fussballer verdrängen.

Nachdem Novak Djokovic vom US Open ausgeschlossen worden ist, sind die Medien in Serbien ausser sich. Sie zitieren den Sportminister und warten mit abstrusen Theorien auf.

Kleine Revolution im Ständerat: Das Schulterfrei-Verbot von 2016 wurde zum Auftakt der Herbstsession wieder abgeschafft.

Am 27. September entscheidet das Schweizer Stimmvolk. Von der Zuwanderung bis zu den Kampfjets: Sagen Sie uns Ihre Meinung, und machen Sie bei unserer Umfrage mit.

Weil das Vereinigte Königreich aus der EU austritt, gibt es kein Abkommen mehr, das den Aufenthalt von Schweizern in Grossbritannien regelt. Der Ständerat hat am Dienstag einen entsprechenden Vertrag genehmigt.

Der Freiburger Jacques Bourgeois ist der erste Parlamentarier, der bekannt gibt, dass er im Frühjahr positiv auf das Coronavirus getestet worden ist. Schweizer Corona-News im Ticker.

Der Einstieg ins Kreditgeschäft der Post-Tochter würde das Grundproblem nur verschärfen: mit privaten Aktivitäten staatliche Aufträge quersubventionieren. Der Grundversorgungsauftrag ist zudem unnötig und teuer.

Udo Lindenberg wird aus Sorge um die Zukunft der Kultur- und Veranstaltungsbranche tätig. Frankreich will die Isolation auf sieben Tage reduzieren. Internationale News im Ticker.

Mairead McGuinness wird in der EU-Kommission zuständig für Finanzdienstleistungen und rückt für ihren Landsmann Phil Hogan nach. Die Personenfreizügigkeit ist für sie ein «zentrales Element»in den Verträgen mit der Schweiz.

Professionelle Agenturen erledigen die Hausaufgaben von Schülern. Inklusive Handschrift-Imitation, damit nichts auffällt.

In den USA hat die Präsidentschaftswahl begonnen. Einzelne Bundesstaaten haben die Unterlagen für die Briefwahl verschickt. Damit kommt die Post ins Spiel. Präsident Trump tut deshalb alles, um ihr zu schaden.

Verschoben und annulliert: Die Corona-Pandemie führt zu einem Besucherrückgang bei den Museen – und auch zu einem Rückzug von Geldgebern.

Gary Peacock hatte einen besonderen Sinn für Momente der Ruhe und Besinnung. Am Wochenende ist er mit 85 Jahren gestorben.

Die Bilder von Andreas Züst sind Zeugnis einer Welt, die im Zeitalter des Klimawandels immer mehr dem Untergang geweiht ist.

Mit Geld aus dem Netflix-Deal begleichen Prinz Harry und Herzogin Meghan die Renovierungskosten für das Frogmore Cottage in Windsor.

Jeden Tag erreicht das «Forum» eine Vielzahl an Leserbildern. Zahlreiche Fotos finden Sie hier.

Gesucht, gefunden, vermisst, zu verschenken: die Kleininserate des Tages im Überblick.

Etwas Gutes tun in Form einer Spende: Eine edle Tat. Für unsere Leserin Johanna Saurer aus Steffisburg kommt es dabei allerdings auf das Mass an.

Zahlreiche Leserinnen und Leser nutzten die Beratungshotline, um Fragen zum Erbrecht zu klären. Hier eine Auswahl der Fragen und Antworten.

Weniger Hierarchie, mehr Selbstverantwortung: Das Reisebüro Globetrotter hat diesen Weg gewählt. Hermann Arnold, Pionier in demokratischer Unternehmensführung, erklärt, warum das nicht immer funktioniert.

Die USA bleiben mit 614 Personen das Land mit den meisten Milliardären, gefolgt von China. Innerhalb der Vereinigten Staaten hat der Trend zum Home Office in der Corona-Pandemie einem Neuling Eintritt in die erlauchte Runde beschert.

Wegen der Corona-Krise schätzt die Branche, dass sie bis zu 80 Milliarden Dollar zu stemmen hat. Beim Schweizer Rückversicherer drücken zudem tiefe Zinsen auf die Profitabilität. Zudem habe das Schadensvolumen zugenommen.

Ein russischer Oligarch und seine Noch-Ehefrau kämpfen mit harten Bandagen um ein Milliardenvermögen und eine Mega-Jacht. Die lachenden Dritten sitzen in der Schweiz.

Die Credit Suisse will ihr Image auflockern und darum ihre Kunden duzen – was machen andere Schweizer Firmen?

Diese 12 Ideen inspirieren zu einem persönlichen Schlafzimmer, das Stil hat und in dem Sie sich wohlfühlen.

Von den Notenbanken ist bezüglich Konjunkturbeeinflussung oder Leitzinserhöhungen nichts mehr zu erwarten. Der führende Notenbanker der Welt hofft auf ein «Wunder».

Wenn Mütter an einer Depression erkranken, gerät die «Familienmaschine» ins Stocken. Dass die Väter einspringen könnten, bleibt oft ein Wunschdenken, wie dieses Beispiel zeigt.

Je nach persönlichen Bedürfnissen sollte man einen ausschüttenden oder reinvestierenden Exchange Traded Fund nutzen. Darum ist es wichtig, seine Ziele zu kennen.

Als sich die britische Queen und Prinz Philip im Rahmen der Pandemie ins Schloss Windsor zurückzogen, feierten ihre Wachen einen «Mini-Rave». Dafür ziehen sie nun die Konsequenzen.

Starke Winde, Trockenheit und Hitze verschärfen die Lage in den kalifornischen Waldbrandgebieten. Tausenden Haushalten wird der Strom abgeschaltet.

Bei einer Kontrolle wurden Listerien im Denner-Mischsalat nachgewiesen. Kunden sollen das Produkt nun zurückbringen.

Vom Hochsommer direkt in den Winter: Der US-Bundesstaat Colorado erlebt gerade einen Wetterumschwung, wie es ihn selten gibt.

Immer wieder trägt Cornelia Bösch ein lustiges Designerkleid und sagt darin grässliche News an. Kann man daneben finden. Unser Autor findets super.

Die Antwort auf eine Frage zum Thema Floskeln und deren Anwendung.

Am 8. April ist Internationaler Tag der Roma. Was wünschen sich Schweizer Roma, Sinti und Jenische?

Was in den letzten Tagen für Gesprächsstoff gesorgt hat. Wer positiv aufgefallen ist. Wer negativ. Et voilà – unsere exklusive Liste für das gepflegte Tischgespräch.

Im Januar dieses Jahres steckten sich zahlreiche Passagiere eines Busses in China mit dem Coronavirus an. Dafür reichte eine infizierte Mitfahrerin – und eine Klimaanlage.

Der Rückgang der Artenvielfalt in der Schweiz schreitet voran. Lässt er sich überhaupt noch aufhalten, und um welche Pflanzen steht es besonders schlecht? Das sagen die Forschenden.

Eine unverträgliche Persönlichkeit gilt als Karrierebeschleuniger. Psychologen halten dagegen: Garstige Menschen haben im Berufsleben nicht nur Vorteile.

Ablenkung hier, Ablenkung da: Vielen Schülern und Jugendlichen fällt das konzentrierte Lernen schwer. Mit diesen Tipps klappts besser.

Viele Väter bemühen sich zwar um mehr Familienarbeit. Die Verantwortung aber trägt meistens doch die Mutter.

Pflanzt man genug neue Wälder, ist der Klimawandel gestoppt – so lautet eine populäre Theorie. Stimmt sie auch?

Frauen haben ein höheres Risiko, bei einem Autounfall zu sterben. Weil unsere Welt für Männer designt wurde.

Wieso wir in Geschäftsbeziehungen am meisten erhalten, wenn wir nichts verlangen.