Schlagzeilen |
Montag, 07. September 2020 00:00:00 Schlagzeilen News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||  

Auf den Plattformen von CH Media wird neu lückenlos über regionale Fussballspiele berichtet. Diese Arbeit übernimmt ein Textroboter. Entwickelt wurde das Projekt «Footomat» von Stefan Trachsel, der schon mit Textroboterin Lena bei Keystone-SDA für Aufsehen sorgte.

Die Belegschaft sei informiert. Der Schutz und die Gesundheit der Mitarbeitenden habe Priorität, heisst es.

Das Basler Medium würde es «sehr bedauern», wenn das Geld an den US-Milliardenkonzern gehe statt an die SRG mit ihrem Service-Public-Auftrag.

Vier Fünftel surfen täglich. Am meisten wird das Internet zur Informationsbeschaffung, für E-Mails und tagesaktuelle Nachrichten genutzt.

Ein Spot und Anzeigen fordern im typischen Ikea-Stil dazu auf, am 27. September abstimmen zu gehen.

«Die Fritte», «Die Titte», «Die Quitte»: Auf Social Media gibt es bereits zahlreiche Karikaturen. «Kein Zufall», sagt Thomas Städeli von der Zürcher Agentur Wirz Brand Relations. Experte David Schärer findet das Logo gut, kritisiert jedoch den Namen.

In Folge 114 unserer Serie zum Coronavirus: Jaromir Löffler war Chefredaktor von M&K und ist eine Musiklegende. Jetzt hat er eine CD herausgegeben.

Auf lockere Art werden Studenten aus verschiedenen Bereichen gezeigt, die die richtige Richtung einschlagen.

Facebook will langfristig alle seine Messaging-Apps vereinheitlichen und in die Hauptplattform integrieren.

Das Soziale Netzwerk holt einen neuen Partner für sein Faktenprüferprogramm an Bord. Die französische Nachrichtenagentur baut dafür ein eigenes Faktencheck-Team mit Journalisten in Berlin auf.

Die Corona-Zahlen in Basel-Stadt liegen wieder deutlich unter dem kritischen Wert, der für die Maskenpflicht herangezogen wurde. Dennoch denkt Gesundheitsdirektor Lukas Engelberger nicht daran, die Massnahme wieder zu kippen. Die Gründe.

An einer Information am Montag forderte das Fasnachts-Comité die Cliquen dazu auf, Überlegungen zu eingeschränkten «drei scheenschte Dääg» anzustellen.

Die Baselbieter Regierung empfiehlt die Begrenzungsinitiative zur Ablehnung, lässt aber auch andere Meinungen zu.

Der Nationalrat will Netflix, Amazon & Co. zwar verpflichten, in Schweizer Filme zu investieren – aber weniger, als Kulturminister Alain Berset wollte.

In Israel entgehen 40 Ortschaften mit ultraorthodoxer Bevölkerung einem Lockdown. In Grossbritannien steigen die Fallzahlen. Internationale News im Ticker.

Seit über 40 Jahren lebt der Fotograf Marc Progin in Hongkong und hält das dortige Zeitgeschehen in Bildern fest. Seine Leidenschaft könnte ihm nun zum Verhängnis werden.

Das Parlament ist zurück im Bundeshaus. Während man sich im Nationalrat über die Plexiglas-Schutzboxen nervt, kippt der Ständerat eine heilige Tradition.

Am Sonntagmorgen fuhr der Lenker eines dunklen Fahrzeugs in falscher Richtung durch den Arisdorftunnel. Ein Video zeigt, wie gefährlich die Fahrt war. Die Baselbieter Polizei sucht Zeugen.

Seit Wochen steht das Buch «Corona Fehlalarm?» des deutschen Ehepaars Sucharit Bhakdi und Karina Reiss ganz oben auf den Verkaufslisten. Wir überprüfen es auf seinen Wahrheitsgehalt.

Das Dreispartenhaus an der Theaterstrasse wird innen und aussen für 39 Millionen Franken erneuert – ein Besuch.

Wegen des Mordes an dem Journalisten geriet Saudiarabien scharf in die Kritik. Auch das juristische Verfahren besänftigte die Stimmen nicht. Jetzt ist es abgeschlossen. Doch viele Fragen bleiben.

Novak Djokovic wird vom US Open ausgeschlossen. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass der Serbe schon des Öfteren seine Emotionen nicht im Griff hatte.

Zudem: Mohrenkopf-Produzent zieht sich aus Basel zurück.

Zudem: Corona-Fälle bei Studierenden der Uni Basel entdeckt.

Die Nordwestschweizer Regierungen sprechen sich entschieden gegen das Volksbegehren der SVP aus. Einzig der Baselbieter Volkswirtschaftsdirektor darf Ja sagen – auch öffentlich.

Natürlich ist das folgende Thema in der heutigen mit Viren hochgekochten Zeit ein klitzekleines Problem. Für m i c h wäre es überhaupt keins. Aber für i h n.

Das Theater Arlecchino steht vor seiner 25. Spielsaison. Doch anstatt Feierlaune schwingt eine gewisse Sorge mit, ob über den Winter die Vorführungen so stattfinden können wie geplant.

Mit einem neuen Rundkurs aus Asphalt für Crossfahrräder und Mountainbiker will der Baselbieter Hauptort zu einem Mekka für Bewegungswillige werden.

Der Veloverleiher möchte auch die Landgemeinde im sogenannten Free-Floating-System bedienen. Da der Gemeinderat nichts bezahlt, bietet Pick-e-Bike nur zwei fixe Stationen im «grossen grünen Dorf» an.

Bisher war nichts von ihm zu hören. Nun, gut einen Monat vor den Regierungs- und Grossratswahlen, zeigt sich Hannes Barth der Öffentlichkeit. Und er will nicht mehr als die Basler daran erinnern, dass am 25. Oktober viel auf dem Spiel steht.

Vereinzelt nimmt das Gesundheitsdepartement Basel-Stadt Stichproben vor, um die Einhaltung der Maskenpflicht zu kontrollieren. Dabei können die Betriebe schwer bestraft werden, obwohl sie sich grundsätzlich an die Vorgaben halten.

Im Kampf gegen das Coronavirus behandeln die Regierungen die Bürger wie Helikoptereltern ihre Kinder. Dabei ist Angst selten ein guter Ratgeber.

SVP-Nationalrätin Céline Amaudruz weicht bei Gesellschaftsthemen von der Parteilinie ab. Exotisch, finden manche Kollegen. Und fragen sich, ob sie einen Plan verfolgt.

Dank Wertzuwachs von Ems-Chemie und Dottikon verfügt die Familie über immer mehr Mittel. Trotzdem kämpft Christoph Blocher noch hartnäckiger um 2,7 Millionen Franken Bundesratsrente.

Die Annahme, Kinder seien keine Risikogruppe, soll falsch sein. Schweizer Corona-News im Ticker.

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

Jeden Monat bringt in der Schweiz ein Mann seine Ehefrau, Freundin oder Ex um. Häufig bleiben Kinder zurück. Doch sie erhalten vom Staat immer weniger Geld.

Der schwedische Möbelriese greift in den Schweizer Abstimmungskampf ein.

Trennwände aus Plexiglas sollen die Ratsmitglieder schützen. Auch bei den Themen bleibt Corona Schwerpunkt. Wir berichten laufend.

Grossbritannien und EU ringen um einen Handelsvertrag. Angesichts der baldigen Deadline baut der britische Premier eine Drohkulisse auf, um Brüssel unter Druck zu setzen.

Die Demokraten halten diese Woche ihren Parteitag in Milwaukee ab. Der US-Präsident greift sie verbal an. Wir berichten laufend.

Die weissrussische Oppositionspolitikerin Maria Kolesnikowa ist verschleppt worden. Eine Augenzeugin berichtet von dramatischen Szenen mitten in Minsk.

Der russische Kremlkritiker Alexei Nawalny ist nach dem Giftanschlag aus dem künstlichen Koma erwacht und ansprechbar. Das meldet die Berliner Charité.

Bei Protesten in Minsk sind hunderte Demonstranten verhaftet worden. Mehrere regierungskritische Politiker sollen entführt worden sein. Die EU ist besorgt.

In der Politik grassiert ein ganz anderes Virus als Covid-19: Es heisst Lobbyismus und wird beim Essen und Trinken in der Berner Altstadt übertragen. Ein Impfstoff dagegen ist nicht bekannt.

Strandferien werden von selbsternannten Gutmenschen geächtet: Dieser Angriff auf das angeblich allgegenwärtige Spiessertum ist jedoch entlarvend.

Viktor Orbán schliesst die Grenzen, angeblich, um Infektionsrisiken zu vermeiden. Tatsächlich aber will er Europa schwächen.

Der Präsident bemüht sich, frische Akzente zu setzen. Tatsächlich ist er nur noch Verwalter der Wirtschaftskrise.

Länder mit eigener Währung wie die Schweiz brauchten sich nicht um Defizite zu sorgen, sagt die Ökonomin Stephanie Kelton. Mit ihrer «Modernen monetären Theorie» provoziert sie die eigene Zunft.

Zwangsarbeit und Unterdrückung: Drei Schweizer NGO fordern vom Bundesrat in einer Petition, das Abkommen mit Peking neu zu verhandeln.

Zweimal stürzte eine «737 Max» ab. Nun entscheidet Europas Luftfahrtbehörde darüber, ob das Flugzeug wieder starten darf. Und was ändert das an den Problemen der Branche?

Wer im Herbst ans Meer will, muss die Reise wegen drohender Quarantäne vielleicht kurzfristig absagen. Wie man sich absichert und warum die Reiseversicherung oft nicht hilft.

Als Spieler und Geschäftsführer vom NLB-Verein Unihockey Basel Regio hat Patrick Mendelin alle Hände voll zu tun. Der BaZ gewährt der Nationalspieler Einblick in eine Woche, deren Höhepunkt eigentlich ein Vorbereitungsturnier mit der Nationalmannschaft in Tschechien hätte sein sollen.

Er ist der Supersprinter und findet es logisch, dass man ihn mit Doping in Verbindung bringt. Sowieso: Der Norweger würde gerne viel öfter über das heikle Thema reden.

Wechselt Lindner zum FCB? +++ Fans fordern Rücktritt von Burgener und Heri via Youtube +++ Alex Frei ist Trainer des FC Wil +++ Ramires verlässt den FCB +++ Burgener im Sportpanorama

Vom 31. August bis 13. September findet das wohl ungewöhnlichste US Open statt. Resultate und Side-Storys lesen Sie im Ticker.

Soll der FCB seinem Trainer einen Mundkorb anlegen? Um welchen Berner beneidet Ludovic Magnin den FC St. Gallen? Und wie gut war das 1:1 der Schweiz gegen Deutschland wirklich? Antworten in der «Dritten Halbzeit».

«Brandsätze» von Steph Cha ist ein brillanter Noir-Thriller über Rassismus und Gewalt in Los Angeles. Und über die koreanische Community.

Die Krimiserie erzählt die Vorgeschichte des traurigen schwedischen Kommissars, den Autor Henning Mankell berühmt gemacht hatte.

In der Corona-Krise übt sich der Komiker als Verschwörungstheoretiker. Nun war der 59-Jährige in Roger Schawinskis Radiosendung.

Er war Mitbegründer der tschechischen Nouvelle Vague und ein Meister des Ketzertums. Nun ist Jirí Menzel mit 82 Jahren gestorben.

Wachen Sie auf, brechen Sie aus und schalten Sie auch in Ihrer Wohnung um von brav auf crazy.

Die beste Altersvorsorge ist es, möglichst immer voll erwerbstätig zu sein und in die Pensionskasse einzuzahlen – zusätzlich sollte man die Möglichkeiten der Säule 3a ausschöpfen.

Unsere Autorin bricht eine Lanze fürs Mittelmass und findet, dass Eltern ihren Kindern vorleben sollten, wie wunderbar Normalsein ist.

Der Berner Fotojournalist Alex Kühni dokumentierte die Arbeit des Soforteinsatzteams des Schweizerischen Korps für humanitäre Hilfe (SKH) nach der verheerenden Explosion in Beirut.

Was in den letzten Tagen für Gesprächsstoff gesorgt hat. Wer positiv aufgefallen ist. Wer negativ. Et voilà – unsere exklusive Liste für das gepflegte Tischgespräch.

Ablenkung hier, Ablenkung da: Vielen Schülern und Jugendlichen fällt das konzentrierte Lernen schwer. Mit diesen Tipps klappts besser.

Autor Christoph Keller spricht schonungslos offen über seinen Alltag im Rollstuhl und erklärt, was Behinderte mit Superhelden zu tun haben.

Sänger Ed Sheeran ist zum ersten Mal Vater geworden. Seine Tochter hört auf einen aussergewöhnlichen Namen – und ist damit nicht allein. Lesen Sie auch, welche Namen hierzulande verboten und am häufigsten sind.

Stalke ich jemanden, wenn ich ihm auf all seinen Social Media Kanälen folge? Eine schwierige Frage. Etwas könnte helfen.

Eine unverträgliche Persönlichkeit gilt als Karrierebeschleuniger. Psychologen halten dagegen: Garstige Menschen haben im Berufsleben nicht nur Vorteile.

Raffinierte Software hilft Wissenschaftsverlagen, Plagiate aufzudecken und Studien besser zu machen. Künftig sollen so auch manipulierte Bilder ausfindig gemacht werden.

Je länger, je mehr zeigt sich, die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie bekommen junge Menschen in der Schweiz besonders hart zu spüren.

Die grossen Batterieproduzenten für Elektroautos geben sich bedeckt, wenn es um Menschenrechte geht.

Bluetooth erspart uns Kabel und vergrössert die Flexibilität mit Kopfhörer, Tastatur und Maus. Wir zeigen die besten Tricks und erklären, wie Sie Bluetooth-Probleme beheben.

Fairphone stellt ein neues Modell seines nachhaltigen, modularen Smartphones vor. Das alte lässt sich aufrüsten.

Das FBI hat Facebook auf Aktivitäten einer Website mit dem Namen «Peacedata» aufmerksam gemacht. Dort warben Russen freie Journalisten für Propaganda an.

Nun ist sie da: die erste Uhr des Swatch-Konzerns mit eigenem Betriebssystem. Wir haben sie eine Woche lang ausprobiert.

Zerstörte Häuser, überflutete Strassen: Ein tropischer Wirbelsturm hinterlässt Opfer in Japan und sorgt für Verwüstung in Südkorea.

Der Schwarze wurde in Kenosha von der US-Polizei mehrmals angeschossen. Nun wendet er sich mit einer Botschaft an die Öffentlichkeit.

In Chur hat sich am Sonntagabend ein Selbstunfall ereignet. Dabei blieb die Lenkerin unverletzt.

In der britischen Stadt hatte ein 27-Jähriger wahllos auf Passanten eingestochen. Mehrere Menschen wurden verletzt, eine Person verlor ihr Leben. Nach einer Fahndung konnte der Täter nun verhaftet werden.

Die Frauen sollen den Kindern Wunden zugefügt haben. Sie sitzen in Untersuchungshaft.

Der frühere Anführer des mexikanischen Sinaloa-Kartells strengt einen neuen Prozess an. Die US-Behörden hätten «blindwütig übertrieben».

Die Zahnradbahn gehört genauso zur Schweizer Landschaft wie die Seilbahn. Bequem und mit spektakulären Aussichten gelangt man auf den Berg. Von der ältesten bis zur steilsten – ein Überblick.

Das grosse Rating vom Hotelexperten Karl Wild. Die Aufsteiger, die Absteiger, die Neuen. Und das Schweizer Hotel des Jahres.

Kein Grund für Langeweile im Freistaat: Sieben Top-Adressen in kleinen und grossen Städten versprechen bayerisches Lebensgefühl.

In Meissen kommt man dem Geheimnis hochwertiger Tischkultur auf die Spur. Die Erlebniswelt Haus Meissen verzeichnet im Corona-Sommer grossen Zulauf.

Viele Väter bemühen sich zwar um mehr Familienarbeit. Die Verantwortung aber trägt meistens doch die Mutter.

Pflanzt man genug neue Wälder, ist der Klimawandel gestoppt – so lautet eine populäre Theorie. Stimmt sie auch?

Frauen haben ein höheres Risiko, bei einem Autounfall zu sterben. Weil unsere Welt für Männer designt wurde.

Wieso wir in Geschäftsbeziehungen am meisten erhalten, wenn wir nichts verlangen.