Schlagzeilen |
Sonntag, 06. September 2020 00:00:00 Schlagzeilen News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||  

Vereinzelt nimmt das Gesundheitsdepartement Basel-Stadt Stichproben vor, um die Einhaltung der Maskenpflicht zu kontrollieren. Dabei können die Betriebe schwer bestraft werden, obwohl sie sich grundsätzlich an die Vorgaben halten.

Die Schweizer Nationalmannschaft ist definitiv in der Nations League angekommen. Nach dem 1:2 in der Ukraine holte das Team gegen Deutschland ein verdientes Unentschieden.

Vom 31. August bis 13. September findet das wohl ungewöhnlichste US Open statt. Resultate und Side-Storys lesen Sie im Ticker.

Donald Trump hat in seiner Karriere schon viele Menschen beleidigt. Doch nun überschatten seine angeblichen Bemerkungen über US-Soldaten den Wahlkampf.

Der FCB-Präsident spricht im «sportpanorama» über die Situation beim FC Basel. Ein grosses Chaos sieht der 63-Jährige nicht. Auch kritisiert er die Medien.

Die achte Verhandlungsrunde, die am Montag beginnt, muss schnelle Ergebnisse liefern: Der Handelsvertrag zwischen Grossbritannien und der EU muss bis Ende Oktober stehen, damit er am 1. Januar 2021 in Kraft treten kann.

Strandferien werden von selbsternannten Gutmenschen geächtet: Dieser Angriff auf das angeblich allgegenwärtige Spiessertum ist jedoch entlarvend.

Die Ansprüche an die sogenannten Offset-Geschäfte wurden klammheimlich verschärft und um ein Fünftel erhöht. Die SP warnt deshalb vor mehreren Millionen Mehrkosten zulasten der Schweizer Steuerzahler.

Pierre Gasly gewinnt eines der spektakulärsten Formel-1-Rennen – aufs Podest schaffts weder Mercedes, noch Red Bull oder Ferrari. Für die Italiener wird der Heim-Grand-Prix zur grossen Peinlichkeit.

Unsicherheit als solide Basis: Die Chefin des rechtsradikalen RN versucht, aus den wirtschaftlichen Folgen von Corona Kapital zu schlagen, und schürt die Angst vor der «Verwilderung» der Gesellschaft.

Das neue Covid-Gesetz soll dem Bundesrat erlauben, in der Krise weiterhin eigenmächtig zu regieren. Die Gegner sehen die Demokratie in Gefahr – und bekommen von prominenten Professoren recht.

Zwei ganz unterschiedliche Tanzinszenierungen nahmen am Wochenende die klassischen Geschlechtervorstellungen auseinander. Das Theaterfestival endete mit einer bunten Mischung aus Horror, Porno und Soloperformance.

Sänger Ed Sheeran ist zum ersten Mal Vater geworden. Seine Tochter hört auf einen aussergewöhnlich Namen – und ist damit nicht allein. Lesen Sie auch, welche Namen hierzulande verboten und am häufigsten sind.

Stalke ich jemanden, wenn ich ihm auf all seinen Social Media Kanälen folge? Eine schwierige Frage. Etwas könnte helfen.

Das «Bürohr» der SonntagsZeitung ist eine Institution. Gerüchte, Possen, Erfolgsmeldungen: Hier lesen Sie, was abseits der grossen Schlagzeilen in der Wirtschaft passiert.

Sobald Stefan Küng auf dem Rennvelo sitzt, nimmt er diese Tour de France wahr wie jede andere zuvor. Ausser am Berg, wo sich bei weitem nicht alle Fans an die Corona-Regeln halten.

Die Merian Gärten haben vor einem Jahr einen Europäischen Preis erhalten. Jetzt gestaltet die Christoph Merian Stiftung einen Teil der Anlage um. Dabei gibt es eine Kontroverse um den Wasserkanal.

Die neue, 2,5 Millionen Franken teure Basler Konzertorgel wurde am Wochenende vorgestellt. Die Klangpalette reicht von wohlig-wummerndem Basssound bis zu verstörend kleinen Mikroklängen. Die Orgel ist ein Erlebnis.

Das Haus am Stapfelberg mit dem Relief eines goldenen Löwen verweist auf die Lagunenstadt Venedig.

Zudem: Der aus der UPK entflohene Mann ist gefasst.

Reise- und Ferienerinnerungen sind meistens auch Rückblicke auf kulinarische Erlebnisse. Wir erinnern uns gerne an ein spezielles Gericht, an einen liebenswürdigen Wirt oder an ein originelles Lokal.

Noch eine Seuche im Vormarsch: das Phrasen-Dresch-Virus

Bürgerliche verlangen eine dringliche Debatte zum Bericht der Geschäftsprüfer. Nun werden auch SP, Basta und selbst die Grünen, die Partei der Regierungspräsidentin, die Forderung der Bürgerlichen unterstützen.

Einmal ist es zu viel, einmal zu wenig, einmal bleibt es ganz aus. Das Trinkgeld – mit ihm ist es nicht immer einfach.

Im Kampf gegen das Coronavirus behandeln die Regierungen die Bürger wie Helikoptereltern ihre Kinder. Dabei ist Angst selten ein guter Ratgeber.

Nach Autos will das Justiz- und Sicherheitsdepartement nun auch Nutzfahrzeuge und Motorräder nach ökologischen Kriterien besteuern. Der Automobil-Club und der Gewerbeverband äussern Kritik.

Erstmals seit Mitte April meldet der Bund am Freitag wieder über 400 neue Corona-Fälle. Schliessen unsere Nachbarländer bald ihre Grenzen?

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

Die Annahme, Kinder seien keine Risikogruppe, soll falsch sein. Und die Zahl der Infizierten steigt weiter an. Schweizer Corona-News im Ticker.

Passagiere von Linien- und Charterflügen sollen künftig eine Umweltabgabe zahlen. Die Hobbyfliegerei dagegen wollen die Politiker schonen. Nun planen sie zusätzlich eine «Lex Pilatus».

In der Politik grassiert ein ganz anderes Virus als Covid-19: Es heisst Lobbyismus und wird beim Essen und Trinken in der Berner Altstadt übertragen. Ein Impfstoff dagegen ist nicht bekannt.

Jeden Monat bringt in der Schweiz ein Mann seine Ehefrau, Freundin oder Ex um. Männern droht umgekehrt praktisch keine tödliche Gefahr. Wie lässt sich das erklären? Die einzelnen Geschichten zeigen, was schief läuft.

Ist die Schweiz wirklich auf die Zuwanderung angewiesen? Was passiert mit dem Pro-Kopf-Einkommen? Und der Natur? Unser Gastautor über die Gewinner und Verlierer der EU-Anbindung – und einen Ausweg.

In Grossbritannien breitet sich das Virus stärker aus. Auch in Frankreich rollt die zweite Welle an. Internationale News im Ticker.

Nordirland ist ein heisses Eisen. Doch die Gespräche zwischen London und der EU kommen hier deutlich besser voran als beim Freihandelsvertrag.

Die Demokraten halten diese Woche ihren Parteitag in Milwaukee ab. Der US-Präsident greift sie verbal an. Wir berichten laufend.

Der Präsident des Gerichtshofs für Menschenrechte, Robert Ragnar Spano, hat einen Ehrendoktor in Istanbul angenommen – trotz massiver Kritik.

Die meisten Staaten haben ihre diplomatischen Vertretungen in Tel Aviv, weil sie Jerusalem nicht als israelische Hauptstadt anerkennen wollen. Einzige Ausnahmen: Die USA, Guatemala – sowie Serbien und Kosovo.

Viktor Orbán schliesst die Grenzen, angeblich, um Infektionsrisiken zu vermeiden. Tatsächlich aber will er Europa schwächen.

Der Präsident bemüht sich, frische Akzente zu setzen. Tatsächlich ist er nur noch Verwalter der Wirtschaftskrise.

Dem Bundesrat jetzt im Eilverfahren weitgehende Kompetenzen zu geben, muss gut überlegt sein. Der Notstand darf nicht im Hau-Ruck-Verfahren zum Alltags-Recht werden.

Es droht ein Krieg zwischen Griechenland und der Türkei. Ein Blick zurück zeigt, dass die Freiheit Westeuropas schon wiederholt in der Ägäis verteidigt worden ist.

Von Novartis bis Implenia: In der Initiative «ceo4climate» engagieren sich die Chefs namhafter Schweizer Firmen.

Für die Schweizer Skigebiete ist Martin Nydegger, Chef von Schweiz Tourismus, optimistisch – ausser für jene, die bisher von vielen ausländischen Gästen lebten. Da gebe es auch Betriebe, die nicht den Ansprüchen der Schweizer genügten.

Die Grossbank liess neben Iqbal Khan und Peter Goerke zwei weitere Manager überwachen, wie mehrere Quellen bestätigen.

Die bekannte Zürcher Film- und Event-Spezialistin ist für die Londoner Finanzgesellschaft des mehrfach gescheiterten Finanzjongleurs Lars Windhorst tätig.

Ramires verlässt den FCB +++ Burgener im Sportpanorama +++ Zhegrova: Rückkehr steht bevor +++ Abschiedsworte von Van Wolfswinkel

Marc Hirschi verpasst nach langer Soloflucht erneut den Etappensieg ganz knapp – wieder im Sprint, wieder gegen die Besten. Von diesen ist Roglic neuer Leader.

Die Basler Handballer unterlagen im ersten NLA-Heimspiel der Saison dem Meister aus Schaffhausen 27:32.

Das letzte Spiel zwischen der Schweiz und Deutschland vor dem Vergleich am Samstag war 2012. Der 5:3-Erfolg in Basel hat historische Dimension.

Neuenschwander und Wägeli siegen am Switzerland Marathon light +++ Wales gewinnt gegen Bulgarien +++ Schweizer Triathlon-Staffel auf Rang 7 +++ Racing Point zieht Einspruch zurück +++

50 Jahre «Tatort»: Zum Auftakt der Jubiläumssaison spotten die Wiener bissig über den Zahn der Zeit.

Jeden Sonntag stellen wir spezielle Mundartwörter vor. Testen Sie ihr Wissen im «Dialekt-Check». Heute mit kurligen Wörtern aus Zürich, Bern und der Innerschweiz – unter anderem.

Erziehungsforscherin Margrit Stamm erklärt in ihrem neuen Buch Risiken und Nebenwirkungen der intensiven Mutterschaft. Wir bieten den Selbsttest.

SRF will den Service public im Internet stärken. Dabei sinkt das Niveau. Eine Analyse – und ein Anruf bei TV-Direktorin Nathalie Wappler.

Der Berner Fotojournalist Alex Kühni dokumentierte die Arbeit des Soforteinsatzteams des Schweizerischen Korps für humanitäre Hilfe (SKH) nach der verheerenden Explosion in Beirut.

Entrée, Esszimmer und Küchenschrank: An diesen Orten lohnt sich ein genaues Hinschauen besonders.

Die Biotechfirma Evolva verfügt über interessante Produkte in einem Wachstumsmarkt. Dennoch sind ihre Aktien hoch spekulativ.

Je nach Studie hat die Zuwanderung andere Auswirkungen auf das Bruttoinlandsprodukt. Ökonom Mathias Binswanger klärt auf.

Nicht nur Flugreisen und Autos fallen ins Gewicht: Forscher haben ausgerechnet, wie stark Dogge und Chihuahua die Umwelt belasten – und waren überrascht vom Resultat.

Wer in Schweizer Citys keine Lust auf knipsende Touristen und keinen Appetit auf eine Pinzetten-Küche hat, der geht ins Quartier. Wohin, weiss Martin Jenni.

So fordernd ist Mutterschaft heute: Erziehungsforscherin Margrit Stamm erklärt im neuen Buch Risiken und Nebenwirkungen. Wir bieten den Selbsttest.

Die Krawatte wegzulassen, soll Street Credibility verleihen. Das ist ein amüsanter Gedanke. Aber selbstverständlich kreuzfalsch.

Schlechte Angewohnheiten, Ticks und Marotten können beziehungsgefährdend sein. Das weiss unsere Autorin aus eigener Erfahrung – und auch, wie man sie aushalten kann.

Je länger, je mehr zeigt sich, die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie bekommen junge Menschen in der Schweiz besonders hart zu spüren.

Die grossen Batterieproduzenten für Elektroautos geben sich bedeckt, wenn es um Menschenrechte geht.

Corona-Skeptiker machen gegen die Maskenpflicht mobil. Darunter sind auch Mediziner, die ein Attest per Post verschicken.

Kennen Sie sich aus beim Thema «Kalifornien»? Dann nichts wie los und einen Aufenthalt im Goms gewinnen.

Fairphone stellt ein neues Modell seines nachhaltigen, modularen Smartphones vor. Das alte lässt sich aufrüsten.

Das FBI hat Facebook auf Aktivitäten einer Website mit dem Namen «Peacedata» aufmerksam gemacht. Dort warben Russen freie Journalisten für Propaganda an.

Nun ist sie da: die erste Uhr des Swatch-Konzerns mit eigenem Betriebssystem. Wir haben sie eine Woche lang ausprobiert.

Das Wahlkampfteam von US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden veröffentlichte vier virtuelle Werbeschilder, die Spieler von «Animal Crossing» in ihren Gärten aufstellen können.

Der Schwarze wurde in Kenosha von der US-Polizei mehrmals angeschossen. Nun wendet er sich mit einer Botschaft an die Öffentlichkeit.

In der britischen Stadt sind mehrere Personen durch Stiche verletzt und einer getötet worden. Der Polizei zufolge war es kein Terrorangriff.

Die Frauen sollen den Kindern Wunden zugefügt haben. Sie sitzen in Untersuchungshaft.

Der frühere Anführer des mexikanischen Sinaloa-Kartells strengt einen neuen Prozess an. Die US-Behörden hätten «blindwütig übertrieben».

Die beiden Jugendlichen am Zollikerberg sind offenbar an einer Überdosis Medikamente verstorben. Es zeigt sich: Der Mischkonsum von Beruhigungsmitteln ist so verbreitet wie noch nie.

Die fünf tot aufgefundenen Kinder im Bundesland Nordrhein-Westfalen sind den Ermittlern zufolge vermutlich erstickt. Gegen die 27-jährige Mutter wird wegen Mordes ermittelt.

Kein Grund für Langeweile im Freistaat: Sieben Top-Adressen in kleinen und grossen Städten versprechen bayerisches Lebensgefühl.

Das grosse Rating vom Hotelexperten Karl Wild. Die Aufsteiger, die Absteiger, die Neuen. Und das Schweizer Hotel des Jahres.

In Meissen kommt man dem Geheimnis hochwertiger Tischkultur auf die Spur. Die Erlebniswelt Haus Meissen verzeichnet im Corona-Sommer grossen Zulauf.

Im Nordwesten Deutschlands beginnt jetzt die schönste Jahreszeit: Bühne frei für Zugvögel, eine steife Brise und viel heissen Tee.

Viele Väter bemühen sich zwar um mehr Familienarbeit. Die Verantwortung aber trägt meistens doch die Mutter.

Pflanzt man genug neue Wälder, ist der Klimawandel gestoppt – so lautet eine populäre Theorie. Stimmt sie auch?

Frauen haben ein höheres Risiko, bei einem Autounfall zu sterben. Weil unsere Welt für Männer designt wurde.

Wieso wir in Geschäftsbeziehungen am meisten erhalten, wenn wir nichts verlangen.

Tamedia wehrt sich gegen das Urteil des Zuger Kantonsgerichts. Dieses entschied: Michèle Binswanger darf nicht über die Handlungen von Jolanda Spiess-Hegglin an der Landammannfeier 2014 berichten. Tamedia-Chefredaktor Arthur Rutishauser hat dafür wenig Verständnis.

Am Donnerstag debattiert der Nationalrat über die Medienförderung. Eine Studie zeigt: 57 Prozent der Befragten wollen Print- sowie Onlinemedien mit öffentlichen Geldern unterstützen. Die Hälfte spricht sich gegen Unterschiede in der Förderung der beiden Gattungen aus.

Der ehemalige BaZ-Chefredaktor arbeitet unter dem Titel «Säntis» an einem neuen publizistischen Produkt. Laut einem Bericht versucht er seit dem Frühling vier Millionen Franken zu sammeln. Lanciert werden soll das neue Medium im ersten Quartal 2021.

Die New York Times kippt nach über 80 Jahren das Fernsehraster aus der Printausgabe. Was machen die Schweizer Verlage? persoenlich.com hat bei Tamedia, Ringier, NZZ und CH Media nachgefragt.

Im Berner Kursaal wurde am Samstag Diversität gefeiert. Ausgezeichnet wurden Abassia Rahmani, Mathias Reynard oder das Zurich Pride Festival.

Der VSM-Geschäftsführer setzt sich in einem Plädoyer in der NZZ für den bundesrätlichen Vorschlag ein. Er rät dem Parlament eine schnelle Lösung zu finden, ansonsten drohe für die Schweizer Medienindustrie der «Kahlschlag».

Vor einigen Tagen ist der mutmassliche Drahtzieher im Mordfall Jan Kuciak, Marian Kocner, freigesprochen worden.

Der Onlineauftritt wird auf den Websites und Apps der Tageszeitungen von Tamedia integriert.

Die Parteileitung der CVP Schweiz schlägt ihren Mitgliedern vor, die Partei in «Die Mitte» umzutaufen.

Der deutsche Künstler ist mit 73 Jahren seiner Parkinson-Krankheit erlegen. Er war international bekannt.