Schlagzeilen |
Mittwoch, 26. August 2020 00:00:00 Schlagzeilen News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||  

Dass unsere Neuausrichtung der Konzession widerspricht, ist ein Irrtum.

Zufällig hingeworfen an Sitzungen oder bei Tagungen: Neben seiner Arbeit als Studienleiter ist Frank Hänecke kreativ tätig. Eine Ausstellung am MAZ zeigt künstlerische Tagungsprotokolle.

Die NZZ-Mediengruppe hat in der ersten Jahreshälfte weniger Geld verdient und ist in die Verlustzone abgerutscht. Vor allem der Print-Werbemarkt und das Veranstaltungsgeschäft litten unter den Folgen der Corona-Pandemie.

Das Coronavirus hat die Bedeutung von Medien für die Bevölkerung gesteigert. Mehr als die Hälfte sagen dies laut der aktuellen Publicom-Studie über SRG-Sender, jeder Vierte über Bezahl- und Gratiszeitungen. Am glaubwürdigsten wird RTS-Radio La 1ère wahrgenommen.

Ringier stampft den Brand Blick am Abend definitiv ein und lanciert Hype. Nebst Izzy führt das Medienhaus damit einen zweiten Social-Media-Brand. Ein Novum sei die Zusammenarbeit mit Schweizer Comedy-Talenten.

Folge 108: Christoph Grenacher war Chefredaktor vom SonntagsBlick und macht jetzt Corporate Publishing. Er ist überzeugt, dass sich intelligentes Storytelling rechnet.

Der 27-Jährige übernimmt die Ressortleitung von René Weber, der sich künftig wieder auf die Print-Berichterstattung konzentriert.

Die Einstellung der Neuen Aargauer Bank durch die CS empört den Aargau. Der CH-Media-Chefredaktor zieht den Vergleich zur Medienbranche.

Die neuen Stelen sind installiert und vom Warenhauseingang bis in alle Untergeschosse verteilt.

Die Agentur hat für das Immobilienportal Newhome die Leitidee «Wenn den Leben ein neues Zuhause braucht» entwickelt. Herzstück ist ein TV-Spot.

Melania Trump hat nicht die besten Erfahrungen mit Parteitagsreden, aber diesmal spricht sie erstaunlich offen die grossen Probleme des Landes an. Nur das Allergrösste verschweigt sie.

Die Clubs und Bars wollen mit einer Maskenpflicht Veranstaltungen von mehr als hundert Personen ermöglichen. Allerdings ist fraglich, ob sie damit durchkommen.

Die SP-Justizdirektorin stellt die von der Zürcher Regierung verhängte Maskenpflicht öffentlich infrage und unterstützt politische Gegner.

Die drei Ärzte der Psychiatrischen Uniklinik, die den jungen Straftäter tagelang ans Bett gefesselt hatten, erhalten einen Freispruch.

Das Weltwirtschaftsforum hat sein jährliches Elitetreffen in Davos im Januar abgesagt. Geplant ist eine Verschiebung auf den Frühsommer. Doch ob es dazu kommt, ist alles andere als sicher.

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

Eine damals Dreijährige wurde von ihrem Vater nach Ägypten entführt, um es dort islamisch zu erziehen. Die Rückkehr gelang erst, nachdem sich Bundesrat Cassis persönlich eingeschaltet hatte.

Die Zucht der klugen Dickhäuter ist eine Wissenschaft für sich, die Geburt ein Kraftakt. Aber auch wenn sich Verwandte dann um Neugeborene kümmern, kann es wie jüngst im Zürcher Zoo zu Todesfällen kommen.

Der 50-jährige Aargauer unterschreibt beim FC Basel einen Zweijahresvertrag und bringt auch gleich den Assistenten mit. Sforza gilt als guter Ausbildner – mit Schwächen in der Kommunikation.

Wer heute über den Fortschritt der Zivilisation diskutiert, kommt an Hegel nicht vorbei. Woran liegt es, dass seine Philosophie nach wie vor inspiriert?

Drei Freundinnen gründen nach dem Tod von Florijana Ismaili einen Förderverein. Ein Jahr danach freuen sie sich über ungeahnte Unterstützung.

Die Justizdirektion baut ihrem bekanntesten Gefangenen einen Spazierhof für 1,85 Millionen Franken, um ihn von seinen Aufsehern zu trennen – zu angespannt ist ihr Verhältnis.

Matthias Mölleney, letzter Personalchef der Swissair, hält es für eine Zumutung, wenn wie bei Globetrotter Angestellte über das Schicksal ihrer Kollegen entscheiden müssen.

Massenansteckungen werden oft nicht schnell genug erkannt und nachverfolgt. Neue Tests sollen das ändern.

Ab morgen gilt die Maskenpflicht in Läden. Doch was gilt eigentlich als Laden? Die wichtigsten Antworten zur Maskenpflicht.

Weil die SBB zu wenig Lokführer ausgebildet haben, fallen in den nächsten Wochen im Raum Zürich S-Bahn-Kurse aus. Immerhin sind wir schneller im Süden.

Das Knabenschiessen entfällt dieses Jahr, doch Schausteller bieten eine Alternative am Fuss des Uetlibergs. In reduziertem Rahmen und mit Eingangskontrolle.

Zwei neue Kitas in Zürich erhalten keine Anschubfinanzierung, weil es in anderen Filialen der Stadt noch freie Plätze gibt. Das ist laut einem Gerichtsurteil falsch.

Seit dem 19. Juni haben die Kantone wieder die Hauptverantwortung im Kampf gegen das Virus. Mit diesem Artikel behalten Sie die Übersicht über die Lage und die Regeln in Zürich.

Der Kanton Zürich beschränkt die Besucherzahl in Clubs auf 100. Ein harter Schlag für die Betreiber – vor allem, weil sie noch immer auf Entschädigungen warten.

Der Bund sollte seine Finanzierung längst angepasst haben, um die Umwelt zu schützen. Weitere Verzögerungen sind nicht hinnehmbar.

Der Bundesrat hält sowohl an der Verschärfung der Reiseverbote als auch an der Bezeichnung «vorläufige Aufnahme» fest. Dafür soll der Zugang zum Arbeitsmarkt erleichtert werden.

Der Detailhändler Lidl Schweiz und zwei Kantone führen betreffend dem Tragen einer Gesichtsmaske stärkere Regeln ein. Schweizer Corona-News im Ticker.

Recherchen zeigen: Bilaterale Abkommen ermöglichen es Beamten zahlreicher Unrechtsstaaten, hierzulande eigene Bürger zu befragen. Das Justizdepartement verteidigt die Zusammenarbeit.

Medienhäuser bauen in den nächsten Monaten Stellen ab. Derweil bremst das Parlament bei den Fördergeldern. Und die SP droht – wie die SVP – mit einem Nein zur ganzen Vorlage.

Als Reaktion auf die türkischen Forschungen nach Erdgas eilt Frankreich Zypern mit einer spektakulären Militärpräsenz zur Hilfe. Auch Italien soll noch dazu stossen.

Sie forderte Machthaber Alexander Lukaschenko öffentlich zum Rücktritt auf. Nun musste die belarussische Literaturnobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch zur Staatsanwaltschaft, die Oppositionelle verfolgt.

Die Polizei in der deutschen Hauptstadt hat eine geplante Gross-Demo gegen die Corona-Politik untersagt und plant, das Verbot mit Tausenden Polizisten durchzusetzen. Internationale News im Ticker.

Beschleunigt durch die Corona-Epidemie entdecken Städter gerade das «leere Spanien» wieder: Die Nachfrage für Immobilien steigt in Dörfern und dünn besiedelten Regionen, die jahrzehntelang wenig geschätzt waren

In der amerikanischen Kleinstadt Kenosha im umkämpften Swingstate Wisconsin kam es zu Protesten gegen die Polizei. Zwei Personen starben.

Das Weltwirtschaftsforum in Davos wird wegen der Corona-Krise nicht im Januar stattfinden. Geplant ist eine Verschiebung.

Sowohl Swissmem als auch der Baumeisterverband melden tiefe Umsätze im zweiten Quartal – und in beiden Branchen bleibt der Ausblick düster. Erstere befürchtet zudem einen deutlichen Stellenabbau.

Die SBB haben den neuen Fahrplan vorgestellt, der zahlreiche Verbesserungen für den Personenverkehr mit sich bringen wird. Doch einige neue Angebote können wegen Covid-19 nur verzögert eingeführt werden.

Das Carsharing-Unternehmen Mobility setzt in Zukunft ganz auf die Elektromobilität. Bis 2040 will man sogar noch weiter gehen.

In der zweiten Qualifikations-Runde der Champions-League treffen die Berner auf KI Klaksvik aus den Färöer-Inseln. Auf dem Papier ist YB klarer Favorit. Bestätigt sich dies auf dem Platz? Ab 20.15 live.

Vardy verlängert bei Leicester +++ Holt Barça Gabriel Jesus? +++ Ex-Weltmeister verlängert bei Jumbo-Visma +++ Uefa-Präsident findet Salary Cap eine «interessante Idee» +++ United-Captain nach Verurteilung aus Nationalteam gestrichen +++

Dämpfer für die WM-Bronzemedaillengewinnerin Mujinga Kambundji: Die Bernerin muss aus Verletzungsgründen lange pausieren.

Lionel Messi will weg. Die Fussballwelt ist schockiert. Der Entscheid des Argentiniers lässt viele Fragen offen. Wir beantworten sie.

Der positiv auf Tamoxifen getestete Martin Grab kritisiert Antidoping Schweiz und den Schwingerverband scharf – was einigen sauer aufstösst.

Das Coronavirus stoppte den Sport. Dafür ist der Sommer so vollbepackt wie selten. Die Redaktion hat die Übersicht.

Schockierend ist, wie selbstverständlich die Vergiftung des führenden Oppositionellen Alexei Nawalny in Russland hingenommen wird. Das darf nicht so bleiben.

In Frankreich wird ein Mahnmal gegen die Nazis verunstaltet – gerade deshalb braucht es solche Gedenkstätten.

Der Präsident hat in aller Bescheidenheit beschlossen, gleich an allen vier Tagen der Convention eine Rede zu halten.

Mit der strengeren Maskenpflicht stellt sich auch die Nachhaltigkeitsfrage. Doch das scheint im BAG noch nicht angekommen zu sein.

Einen Götti brauche heute niemand mehr, sagt unser Papablogger. Seine Ablehnung gegenüber dem Brauch hat allerdings ganz persönliche Gründe.

In den Verträgen vieler Banken finden sich Bestimmungen, die im Krisenfall für den Kunden zum Fiasko werden können. Worauf Sie achten müssen.

Egal ob Souvenirs, Bücher oder Ferienfotos: Geliebte Sachen brauchen einen hübschen Platz. Diese Bilder bringen Sie bestimmt auf neue Ideen.

Ist das Kind gut aufgehoben im Schulhort? Sozialpädagoge Martin Grebe sagt, woran man eine gute Einrichtung erkennt und wie ein Neueintritt gelingt.

In einem abgelegenen australischen Kaff ist in «Hope Hill Drive» von Garry Disher in der Weihnachtszeit die Hölle los.

Das deutsche Filmfestival schlägt einen neuen Kurs ein. Ausserdem soll der Event im kommenden Jahr «physisch» stattfinden.

Die Rapperinnen Cardi B und Megan Thee Stallion breiten im Video zu ihrem Song «WAP» sexuelle Schlüsselbilder aus, die man aus maskulin gesteuerten Inszenierungen kennt. Aber es geht um so viel mehr.

«Der Halbbart» heisst das jüngste Werk von Charles Lewinsky. Im Vordergrund steht das Geschichtenerzählen – und die Schlacht am Morgarten.

Der Anteil der Menschen, die länger als viereinhalb Stunden im Sitzen verbringen, klettert auf über 50 Prozent. Das zeigt eine Studie aus Spanien. Bemerkenswert daran: Der Vergleich zwischen Senioren und jüngeren Menschen.

In Hongkong, Belgien und Holland sind erste Zweifachansteckungen gemeldet worden. Bestätigen sich diese, dürfte es eine Herdenimmunität wohl nicht geben.

Gemäss einer Studie von Forschern der Uni Basel führt auch die Landnutzung durch den Menschen zu Erosion von Landwirtschaftsböden. Betroffen sind vor allem tropische und subtropische Länder.

Schwermetalle, Herbizide, Weichmacher: Chemikalien könnten die Tiere vergiften und das Auflaufen mitverursachen.

Archäologen finden immer mehr Gräber von Wikingerinnen mit Waffen. Doch waren diese Frauen wirklich Kriegerinnen wie Lagertha aus der TV-Serie «Vikings»?

Apps sollen uns mit Ernährungstagebuch und Schrittzähler beim Kampf gegen die überflüssigen Pfunde unterstützen. Doch klappt das wirklich?

Die Hängematte ist mehr als eine mobile Schlaf- und Sitzgelegenheit, sie symbolisiert ein ganzes Lebensgefühl. Aber wie findet man darin eigentlich eine bequeme Schlafposition?

Im Kampf gegen das Coronavirus setzen die Regierungen weltweit auf ganz unterschiedliche Massnahmen – mit bisweilen kuriosen Folgen.

Dürfen Frauen in Frankreich sich am Strand oben ohne sonnen? Diese Frage erregt die Gemüter – und hat nun sogar den Innenminister des Landes auf den Plan gerufen.

Shootingstar Alexandria Ocasio-Cortez offeriert ein Schminktutorial der besonderen Art.

Wir sind kritische Wesen. Und manchmal kritisieren wir genau das.

Heute ist Tag des Tofu. Das traditionsreiche Produkt ist kulinarisch umstritten – auch auf unserer Redaktion.

Bleiben darf, wer spurt: Der Spielehersteller Epic («Fortnite») wirft Apple und Google monopolistische Praktiken in den App-Stores vor. Dort gibt es noch weiteren Nachholbedarf.

Wer im Homoffice oder unterwegs seine Ruhe möchte, kommt an Noise-Cancelling-Kopfhörern nicht vorbei. Wir haben das neue Topmodell von Sony getestet und mit dem halb so teuren Vorgänger verglichen.

Anfang August hatte US-Präsident Trump angekündigt, die Plattform in den USA zu verbieten. Jetzt wehrt sich der Konzern dagegen.

So lesen Sie komfortabler, schneller und mehr – oder lassen sich Texte vorlesen, wofür es auch auf Deutsch mittlerweile akzeptable Lösungen gibt.

Der Wirbelsturm, der sich vom Golf von Mexiko auf die US-Küste zubewegt, legt an Stärke zu. US-Meteorologen rechnen damit, dass er ein extrem gefährlicher Hurrikan wird.

Das Sturmtief «Kirsten» über der Nordsee sorgt in der Schweiz für Wetterkapriolen.

14’000 Feuerwehrleute kämpfen in Kalifornien gegen zwei Dutzend Waldbrände. 1400 Gebäude sind bereits zerstört worden. Es könne aber noch schlimmer werden.

Die Crewmitglieder wollten offenbar mit ihren Familien sprechen – und kamen mit dem Schiff der Insel zu nahe. Umweltschützer kritisieren, dass das Wrack des Frachters im Ozean entsorgt wurde.

Ein 15-Jähriger erlitt Brandverletzungen zweiten und dritten Grades. Erste Ermittlungen ergaben, dass sich der Unfall im Rahmen eines gängigen Experiments nach Lehrplan ereignet hat. Dabei wurde Wasser mit Brennsprit und Salz vermischt.

Nach zwei Nächten gewaltsamer Proteste wegen der Schüsse von Polizisten auf einen schwarzen Amerikaner ordnet Gouverneur Tony Evers zudem eine verstärkte Präsenz der Nationalgarde an

Im dichten Grün wandern, über seltene Pflanzen staunen und sich energetisch aufladen: Ausflüge in sieben der speziellsten Wälder der Welt.

2020 sind nah und fern unzählige neue Hotels eröffnet worden oder stehen vor der Vollendung. Ob man in Zeiten von Corona tatsächlich dahin reisen kann, steht aber manchenorts noch in den Sternen.

Das grosse Rating vom Hotelexperten Karl Wild. Die Aufsteiger, die Absteiger, die Neuen. Und das Schweizer Hotel des Jahres.

Normalerweise meiden die Schweizerinnen und Schweizer das Jungfraujoch. Diesen Sommer aber nehmen sie den Berg in Beschlag. Mit einer Schweizer Reisegruppe auf 3500 Metern über Meer.

Das Bundesamt für Gesundheit gerät bei der Bewältigung der Pandemie immer mehr unter Druck, weil an seiner Spitze ein Ärztemangel herrscht.

Der Sender will sich neu ausrichten. Die Gebühren zu rechtfertigen wird mit dem neuen Konzept nicht einfacher.

Anatomiebücher zeigen kleinste Details des menschlichen Körpers. Wenn es aber um das weibliche Geschlecht geht, sind die Abbildungen nach wie vor oft vage oder falsch. Eine Geschichte von Ignoranz, Unterdrückung und Verwirrung.

Das Geschäft mit personalisierter Ernährung boomt. Wie schön wäre es, wenn jeder nur das essen würde, was ihn gesund hält. Doch Wissenschaftler bezweifeln, dass das so einfach funktioniert.

Über die Illusion der perfekten Planbarkeit im 21. Jahrhundert – oder was eine Geschirrspülmittel-Vergiftung auslösen kann.

Die Covid-19-Pandemie macht keinen Sinn. Daher bemühen wir Bilder und Geschichten, um sie greifbar und begreifbar zu machen.

Einen Tag lang SRF 2 zu schauen, das ist wie eine Simulation des Daseins in einer Welt ohne euch.

Zwei Männer sind Berufskollegen, der eine Sportreporter beim «Tages-Anzeiger», der andere bei der NZZ. Dann sterben innert weniger Stunden ihre Frauen. Der Anfang einer Freundschaft.