Schlagzeilen |
Sonntag, 23. August 2020 00:00:00 Schlagzeilen News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Heute Abend duellieren sich Paris St-Germain und Bayern München um die Champions-League-Krone. Einen klaren Favoriten gibt es nicht. Das Spiel beginnt um 21 Uhr.

Volle Strände, Clubs, Discotheken: Die Sommerferien lösen ein Aufflackern der Infektionsfälle aus, vor allem bei jungen Italienern. Wenigstens aus Bergamo gibt es gute News.

Mit rot-weissen Fahnen und «Hau ab!»-Sprechchören ziehen Bürger gegen ihren Staatschef durch die Hauptstadt. Lukaschenko liess sich bewaffnet von einem Hubschrauber in seinen Palast bringen.

Schwangere Lehrerinnen gehören nun zur Corona-Risikogruppe und fehlen monatelang. Schulen planen deswegen mit Klassenzusammenlegungen und Streichung von Schulstunden.

Ein 57-jähriger Bündner Bergführer und sein 38-jähriger Begleiter aus dem Kanton Bern stürzten auf 4300 Metern in die Tiefe.

Am Sonntag wurden im Kanton Bern 15 Neuinfektionen gemeldet. Erstmals seit längerem kam es auch wieder zu einem Todesfall. Alle News im Ticker.

Leon Goretzka wird immer muskulöser und im Spiel der Bayern dominanter. Im Champions-League-Final gegen PSG möchte er seine positive Entwicklung krönen.

Das BAG vermeldet am Sonntag 276 Neuinfektionen. Schweizer Corona-News im Ticker.

Mit Verspätung ist auch Münsingen in die Promotion League gestartet – 1:2 gegen YF Juventus.

Die Theaterbeiz Vierte Wand in der Berner Nägeligasse hat jetzt eine eigene Jazzband. Namen hat sie noch keinen, ein Album ist aber schon unterwegs.

Kleininserate und Angebote aus der Region

Um diesen Winter das Gesundheitswesen zu entlasten, lanciert der Bund eine neue Grippekampagne. Auch Kinder ab sechs Monaten sollen jetzt geimpft werden.

Normalerweise meiden die Schweizerinnen und Schweizer das Jungfraujoch. Diesen Sommer aber nehmen sie den Berg in Beschlag. Mit einer Schweizer Reisegruppe auf 3500 Metern über Meer.

Wenn im Sommer die Hüllen fallen, werden wir zu Voyeuren. Der übergriffige Blick sei aber bloss das Tor zu vielen anderen Lüsten, sagt der Psychoanalytiker Olaf Knellessen.

Anatomiebücher zeigen kleinste Details des menschlichen Körpers. Wenn es aber um das weibliche Geschlecht geht, sind die Abbildungen nach wie vor oft vage oder falsch. Eine Geschichte von Ignoranz, Unterdrückung und Verwirrung.

Er bringt Lieder und Texte in die Cappella. Ben Vatters zweites Soloprogramm «Gäggele» ist hochvergnügliche Wertarbeit eines sprachlichen Häftlimachers.

Ende 2020 müssen in Attiswil die Ämter des Gemeindepräsidenten und Vizepräsidenten neu besetzt werden. An einem unkonventionellen Wahlanlass begann die Suche nach Kandidierenden.

Das Angebot Mybuxi ist in den Gemeinden Heimiswil, Affoltern, Rüegsau und Hasle angerollt. Der Rufbus kann auch als Lieferdienst für Einkäufe genutzt werden.

Der Tschingeleysteg in Unterseen wurde von unbekannten Vandalen mit Sprayereien verwüstet. Auch eine benachbarte ARA-Pumpstation wurde beschädigt.

Am Samstagabend ist es an der Dorniackerstrasse in Urtenen-Schönbühl zu einem Brand in einer Wohnung gekommen. Ein 40-jähriger Mann und ein Säugling wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Leistungssport war nie Elenna Nadia Kernens Sache. Dennoch ist sie heute Profitänzerin. Sie leitet das Zentrum für orientalische Tanzkunst in Bern.

Die Sprinterin gewinnt zum 2. Mal in der Diamond League – Warholm brilliert gar in Stockholm.

Djokovic sagt Doppel-Teilnahme in New York ab +++ Del Ponte und Wicki überzeugen, Sprunger und Büchel enttäuschen +++ Müller erstmals nicht auf Podest +++ Lüthi nähert sich der Spitze – Schrecksekunde in der MotoGP +++

Der Berner fährt in der DTM erstmals heuer nicht aufs Podest, überholt auf der Zielgeraden aber seinen grossen Rivalen René Rast und wird am Lausitzring Fünfter.

Iouri Podladtchikov war extrem und exzessiv, aber er war auch ein Begnadeter. Er fotografierte und tanzte, spielte Trompete und boxte. Doch alles, was er tat, diente dem Zweck, ein noch vielseitigerer Snowboarder zu werden.

Der Oberaargauer Mathias Flückiger hat den Swiss-Bike-Cup in Gstaad gewonnen. Bruder Lukas erreichte Rang 3.

Das Coronavirus stoppte den Sport. Dafür ist der Sommer so vollbepackt wie selten. Die Redaktion hat die Übersicht.

Öffentliche Kritik an Christoph Blocher? Die Forderung nach mehr Demokratie in der Partei? Das ist neu in der SVP. Fünf Beobachtungen von der Delegiertenversammlung in Brugg.

Wir zeigen jeden Tag aktuell, wie sich die wichtigsten Kennzahlen dieser Epidemie in der Schweiz und auch auf der Welt entwickeln.

Die SVP will die Personenfreizügigkeit mit der EU beenden. Das wäre verheerend, sagen die Gegner. Wer hat recht?

Am Parteitag am Samstag lanciert die SP Kanton Bern ihre Initiative für eine kantonale Elternzeit. Vizeparteipräsidentin Tanja Bauer ist überzeugt, dass die Zeit dafür reif sei.

Seit Jahren geht Sophie K. in Bern oben ohne an die Aare und ins Marzili. Ein weiblicher Körper ohne Oberteil, das ist im Jahr 2020 wieder zu einer Ausnahme geworden.

Bern und Österreich sind zwar längst Geschichte auf der Salhöhe ob Aarau. Der Stein, der die alten Grenzen markiert, ist dennoch mehr als ein Kulturgut.

Seit Jahrzehnten setzt sich der Historiker an der Uni Bern mit extrem gewalttätigen Gesellschaften auseinander. Er weiss, welche Grenzen Gruppen überwinden müssen, bis sie morden, vergewaltigen und verfolgen.

Der Wissenschaftsphilosoph weiss, wo die Grenzen unseres Wissens liegen – und warum Prognosen fast immer falsch sind.

Wenn sich Marco Chiesa nicht vorsieht, könnte seine Krönung der beste Tag seiner Karriere als SVP-Chef gewesen sein.

Beamte aus China dürfen hierzulande «ohne offiziellen Status» gegen die eigenen Landsleute ermitteln. Das Gesetz soll nun verlängert werden – doch jetzt regt sich Widerstand.

Angesichts steigender Fallzahlen wünscht sich der Zürcher Stadtrat weitergehende Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Darüber entscheiden muss allerdings der Kanton.

Nicht nur Covid: Mehr als 10’000 Menschen erkranken in der Schweiz jährlich an Krankheiten, die von Tieren übertragen werden.

Anders als bei Covid-19 gibt es bei der Influenza eine Impfung und dadurch die Möglichkeit, die Schwächsten zu schützen. Worauf warten wir also noch?

Zwei Protestwochen zwischen Hoffnung und Bangen liegen hinter Weissrussland. Während Lukaschenko auf Drohungen und Gewalt setzt, lassen die Menschen nicht von ihrem wichtigsten Anliegen ab: ihn loszuwerden.

Über ein Dutzend Teilnehmer einer unerlaubten Party in Lima sind bei einer Massenpanik ums Leben gekommen. Internationale News im Ticker.

Die 83-jährige Maryanne Trump Barry geht einem Bericht zufolge hart mit ihrem jüngeren Bruder ins Gericht. Donald Trump äusserte sich bislang nicht direkt dazu.

Die Republikaner werden beweisen, dass sie Trumps Partei geworden sind. Trotzdem stellen sich einige seiner konservativen Kritiker bereits die Frage: Was soll danach kommen?

Alain Berset will, dass Streamingdienste in Schweizer Filme investieren. Nun äussert Netflix «grosse Zweifel» am geplanten Gesetz. Wer sind die Player im Politkampf, der unüblich heftig verläuft?

«The Climb» ist die Komödie zum Velotrend. Und wirklich komisch.

Der Zürcher Volkshochschule geht es nicht gut – wegen der Pandemie. Sie muss nun auf die Treue ihres Publikums hoffen, sonst wird sie zur Pantomimen-Uni.

Charles Lewinskys neuer Roman spielt in der Zeit um Morgarten. Der Erfolgsautor über Schweizer Mythen, den Bundesrat in der Krise und Alterserotik bei Schriftstellern.

Sandra Siegenthalers Garten in Münsingen bietet Material für kunstvolle Kreationen. Die Floristin gibt Tipps, wie man aus Blumen und Ästen Kränze zaubert.

Meinungen von Leserinnen und Lesern zu aktuellen Themen.

Die Früchte am Apfelbaum einer Leserin tragen seltsame Flecken. Ob die Äpfel trotzdem geniessbar sind?

Gesucht, gefunden, vermisst, zu verschenken: die Kleininserate des Tages im Überblick.

Apps wie Robinhood in den USA bieten Börsenhandel ohne Gebühren an. Auch in der Schweiz steigt damit der Druck auf die Kommissionen. Doch für die Kunden haben die Gratisangebote auch Nachteile.

Beim Sportwagenhersteller sollen in der Serienfertigung illegale Veränderungen an Hard- und Software vorgenommen worden sein. Das Unternehmen hat die Behörden informiert.

Nach langen Verzögerungen steht die Kreditlinie über 1,5 Milliarden Franken bereit. Trotz der massiven Liquiditätsspritze wird die Fluggesellschaft abspecken müssen.

Die Schweizer Notenbank macht mit ihren Beteiligungen an Apple, Microsoft und weiteren US-Firmen enorme Gewinne. Und ihre Devisenanlagen wachsen unaufhaltsam weiter.

Beim Onlinehändler Digitec Galaxus können Kunden seit Juni einen Extra-Beitrag fürs Klima bezahlen. Das kommt unterschiedlich gut an

Lernen Sie von den anderen: Diese 10 Ideen aus unseren Homestorys zeigen, wie Sie auf einfache Art Ihr Zuhause verschönern können.

Luzerner Kantonalbank ist unterbewertet +++ Aufschwung bei Schweiter +++ Bachem beschleunigt das Wachstum +++ Implenia will alles, nur nicht bauen.

Eine Leserin hat ihre AHV-Rente um fünf Jahre aufgeschoben. Wie wirkt sich das auf die Rente für sie und ihre Partnerin aus?

Kleine Besserwisser können zum Fremdschämen sein. So bringt man sie auf den richtigen Weg, ihre Bedürfnisse auszudrücken.

Die Stürme «Laura» und «Marco» ziehen durch die Karibik. Beide steuern durch den Golf von Mexiko auf Louisiana und Texas zu und bringen Überschwemmungsgefahr mit sich.

Beamte schossen schossen mehrmals auf einen Schwarzen, der mit einem Messer bewaffnet in einen Tankstellenshop flüchten wollte.

Am Samstag ereignete sich im Tessiner Fluss Riale di Lodrino ein Canyoning-Unfall. Eine Person verunglückte dabei tödlich.

Zwei der durch Blitze ausgelösten Brände zählen zu den grössten in der jüngeren Geschichte Kaliforniens. 3000 Quadratkilometer Land sind in Brand.

Tom Hunt, preisgekrönter Koch und Autor beim «Guardian», hat ein einfaches Konzept erstellt, wie man im Alltag nachhaltig kochen kann.

Claudia Schiffer verdient selbst nach 50 mit ihrer sinnlichen Schönheit Millionen. Sie ist die Frau im Model-Business, die nie ihre Seele verkauft hat, und versucht sich nun als Ausstellungs-Kuratorin.

Packungsbeilagen, Abstimmungsbüchlein, Corona-Infos: Jeder sechste Schweizer hat Mühe, selbst einfache Texte zu verstehen. Nun müssen Büros für leichte Sprache ran.

Zahlreiche Restaurants im Appenzell mussten in den letzten Jahren schliessen. Das Urnäscher Kreuz dagegen ist jeden Mittag bestens besucht.

Der US-Präsident will die chinesische Video-App Tiktok zu einem raschen Verkauf des US-Geschäfts zwingen. Nun haben die Betreiber eine Klage angekündigt.

Sozialen Medien werden drastische Wirkungen unterstellt. Wahrscheinlich ist das übertrieben.

Das Geschäft mit personalisierter Ernährung boomt. Wie schön wäre es, wenn jeder nur das essen würde, was ihn gesund hält. Doch Wissenschaftler bezweifeln, dass das so einfach funktioniert.

Naturerlebnisse können schön sein, aber auch frustrierend. Wie Kinder vom Positiven profitieren können, ohne von einer zerstörten Natur abgeschreckt zu werden, zeigt eine Studie.

Über die Illusion der perfekten Planbarkeit im 21. Jahrhundert – oder was eine Geschirrspülmittel-Vergiftung auslösen kann.

Die Covid-19-Pandemie macht keinen Sinn. Daher bemühen wir Bilder und Geschichten, um sie greifbar und begreifbar zu machen.

Einen Tag lang SRF 2 zu schauen, das ist wie eine Simulation des Daseins in einer Welt ohne euch.

Wie Donald Trump seit bald vier Jahren die Demokratie, den Staat und dessen Institutionen beschädigt. Das erschütternde Resultat seiner Präsidentschaft.

In Minsk und anderen Städten gingen am Wochenende erneut Hunderttausende friedlich auf die Strasse gegen das Regime Alexander Lukaschenkos. Dieser ging zum Gegenangriff über – die Opposition macht es ihm einfach.

Wegen massivster Wahlfälschungen ist in Weissrussland ein friedlicher Volksaufstand gegen den ewigen Diktator Alexander Lukaschenko losgebrochen. Wiederholt sich das Krim-Szenario des Jahres 2014? Wird Russland eingreifen? Und wenn ja: wie?

Nach der Präsidentschaftswahl in Weissrussland kommt es zu Grossdemonstrationen im ganzen Land. Die Regierungen der EU-Staaten erkennen das umstrittene Wahlergebnis nicht an.

Weissrusslands Diktator Alexander Lukaschenko will die Krise im eigenen Land in eine Konfrontation zwischen Russland und dem Westen verwandeln. Europa und Amerika sollten nicht in diese Falle tappen.

Sushi zum Essen, Nichtalkoholisches zum Trinken und ein Aufenthalt in einer «konspirativen» Wohnung: Der russische Sicherheitsapparat berichtet allerlei Details über die letzten Tage des Oppositionspolitikers Nawalny vor dessen Erkrankung. Die Behörden lassen damit durchblicken, dass sie eine Rundum-Überwachung für völlig normal halten.

Der schwerkranke Nawalny ist nach einem stundenlangen Flug aus Sibirien am Samstagvormittag in der Universitätsklinik eingetroffen. Dort wird er nun von deutschen Ärzten versorgt. Sein Zustand ist nach Angaben von Vertrauten sehr besorgniserregend.

Über 23 Millionen Millionen Menschen sind laut der Johns-Hopkins-Universität weltweit positiv auf das Virus getestet worden. 802 000 Infizierte sind verstorben, über 14,8 Millionen genesen.

Zwei der 585 wütenden Brände in Kalifornien gehören zu den grössten in der Geschichte des Gliedstaats. Fünf Menschen sind bisher ums Leben gekommen, 120 000 mussten evakuiert werden. Nach ersten Erfolgen am Samstag verschärfte sich die Lage am Sonntag erneut.

Bei der Präsidentschaftswahl im November fordert der Demokrat Joe Biden den republikanischen Amtsinhaber Donald Trump heraus. Ein Überblick über den Stand in den Umfragen, das Wahlsystem und die wichtigsten «Swing States».

Der 31-jährige prägte die Schweizer Snowboard-Szene während mehr als einem Jahrzehnt. Zuletzt hatte Podladtchikov allerdings immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen. Nun beendet er seine Karriere.

Tiktok ist im Machtkampf zwischen Amerika und China zwischen die Fronten geraten. Auch in Europa reagieren die Behörden. Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Kontroverse um das populäre Videonetzwerk.

Bisher sind in der Schweiz und in Liechtenstein laut Angaben des Bundesamts für Gesundheit 39 903 Personen positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden, 1720 Infizierte sind gestorben.

Das Gesundheitsamt musste Kritik einstecken, weil es irrtümlich einen jungen Mann als Corona-Toten bezeichnete. Allerdings bauschten einige Journalisten den Fall auf.

Am Sonntag trifft Bayern München im Champions-League-Final auf Paris Saint-Germain. Das Quartett Serge Gnabry, Leon Goretzka, Joshua Kimmich und Niklas Süle steht dabei unter besonderer Beobachtung.

Rummenigge spricht vor dem Champions-League-Halbfinal gegen Lyon über das 8:2 gegen den FC Barcelona, die Exzesse im Profifussball und den Erfolg mit dem Coach Hansi Flick. Von Lucien Favre, seinem ehemaligen Zimmerkollegen bei Servette, weiss er eine Anekdote zu erzählen, über die er sich fast totgelacht hat.

Donald Trump hat die Republikaner nicht gekapert. Er steht vielmehr für die Ausartung eines Entwicklungsprozesses der Partei, der lange zuvor schon eingesetzt hat. Der Preis dafür ist die Mehrheitsfähigkeit.

Der Wahlsieg in Winterthur zeigt das Potenzial der Grünliberalen, wenn sie sich SP und Grünen annähern. Das könnte die Partei auf einen heiklen Pfad führen.

Mit Unterstützung der Linken ziehen die Grünliberalen in Winterthur erstmals in den Stadtrat ein. Der Wahlausgang zeigt: die Bürgerlichen haben in Städten einen immer schwereren Stand.

Der Zürcher wurde dank radikaler Hingabe Snowboard-Olympiasieger. Nach einer Verletzungsserie tritt er nun zurück. Podladtchikov ist viel mehr als ein Athlet, doch er war auch nichts mehr als Athlet.

Zuerst zum Hausarzt, erst dann vielleicht zum Spezialisten: Ein solches Modell will der Bundesrat künftig allen Grundversicherten der Krankenkassen vorschreiben. Solche Modelle können die Verschwendung reduzieren. Besonders stark ist der Effekt, wenn die Ärzte gewisse Budgetverantwortung haben.

Jugendliche kommen aus der halben Schweiz, um am Utoquai in Zürich zu feiern. Die Behörden versuchen neuerdings mit dem Spezialprojekt «Surplus» Eskalationen zu verhindern.

Ein Jahr vor der Bundestagswahl sieht es für Deutschlands Liberale mies aus. Nun soll ein wendiger Jurist das Ruder herumreissen und die Partei in die nächste, vermutlich linke Regierung bringen. Kann das gutgehen?

Der Prozess der Deglobalisierung ist durch die Unterbrechung von Lieferketten in der Corona-Krise beschleunigt worden.

Das Stromer ST5 zählt zu den stärksten E-Bikes in der Klasse bis 45 km/h. Es besitzt sogar technische Anleihen aus der Formel 1. Damit erhöhen sich jedoch der Preis und die Komplexität.

Zwei prominenten Autoren warnen: Medien schaden mit ihrem Alarmismus der Menschheit.

In «Corona Fehlalarm?» werden wichtige Fragen gestellt und berechtigte Kritik am Seuchenmanagement geübt. Dennoch macht es sich der streitbare Professor in vielerlei Hinsicht zu einfach.

Das Virus lebt prächtig auf dem Planeten, ebenso wie Millionen von kleinen und grossen Lebewesen. Nur der Mensch macht sich Sorgen über den Fortbestand der Erde. Warum eigentlich genau?

Am Sonntag eröffnet das Jüdische Museum seine neue Dauerausstellung mit vielen Zeugnissen aus den Jahrhunderten deutschen Judentums. Bewusst fokussiert der Blick über den Holocaust hinaus die neuen, hochgefährlichen Formen rassistischer Judenfeindschaft. Die Schau liefert Diskussionsstoff, auf Krawall ist sie nicht angelegt.

Vertrauen ist das A und O einer freiheitlich-liberalen Gesellschaft. Vertrauen reduziert die Komplexität des Zusammenlebens und macht vieles einfacher. Je mehr sich der Staat einmischt, desto komplizierter wird alles. Regulierungen sind daher tunlichst zu vermeiden.

Das nördliche Brandenburg, den Landstrich oberhalb Berlins, kennen auch viele Deutsche nur, wenn sie einmal falsch abgebogen sind. Was es hier gibt, muss man sich erobern wie eine altersspröde Erbtante.

Statt linker Illusionen die arbeitende Mitte im Blick: Mit seiner Absage an das bedingungslose Grundeinkommen gibt der Kanzlerkandidat der SPD seiner Partei einen Realo-Kurs für den Wahlkampf vor.

Oft gleicht die Wahl eines neuen Parteipräsidenten einer Ernennung. Der Posten ist nicht besonders beliebt, die Kandidatensuche dementsprechend mühsam. Zusätzlicher Lohn dürfte die Suche erleichtern, die Probleme der Parteien aber nicht lösen.

In einer idealen Welt sässen alle Staaten zusammen und einigten sich auf eine faire Verteilung von Corona-Impfstoffen. Von einer solchen Welt ist in dieser Pandemie aber wenig spürbar. Das BAG handelt daher richtig, wenn es sich im Interesse der Schweiz um einen privilegierten Zugang zu Impfstoffen bemüht.

Der in Europa beliebte Käse ist in China lange Zeit wegen des intensiven Geruchs verpönt gewesen. Er wurde mit der chinesischen Spezialität stinkender Tofu gleichgesetzt. Jüngere und wohlhabende Chinesinnen und Chinesen entdecken Molkereiprodukte nun für sich. Und Pekings einziger Käsehersteller profitiert davon.

Die libanesische Miliz ist berüchtigt für ihre Terroranschläge – unter anderem mit Ammoniumnitrat. Kein Wunder, fällt nach der Explosion im Hafen von Beirut der Verdacht auf die Schiitenmiliz. Doch Beweise für ihre Verwicklung gibt es nicht.

Die Zürcher Staatsanwaltschaft konnte sämtliche bisher versiegelten Unterlagen des früheren Aduno-Chefs Beat Stocker sichten. Die Anklage in der Causa Vincenz ist ab Herbst zu erwarten.

Untersuchungen zur Bank Raiffeisen zeigen ein erschreckendes Bild über die Betriebskultur in der Ära von Pierin Vincenz. Worum ging es damals eigentlich? Was sind die Vorwürfe? Wie geht es jetzt weiter? Ein Überblick.

Das geplante Covid-19-Gesetz zu den Geschäftsmieten sieht für die Lockdown-Zeit nachträglich einen Mietzinserlass von 60% vor. Nach Ansicht eines ehemaligen Bundesrichters verletzt die Vorlage mehrere Grundrechte.

Auch am Schweizer Aktienmarkt gibt es sogenannte Penny-Stocks. Eine dieser Aktien hat in diesem Jahr einen Gewinn von mehr als 50 000% erzielt. Der Handel mit solchen Titeln hat aber viele Tücken – und es droht der Totalverlust.

Die Inflationserwartungen steigen, gleichzeitig sinken die Realrenditen. Ein Grund zur Sorge für Anleger besteht laut Finanzexperten aber – zumindest kurzfristig – nicht.

Wer während der Pandemie zu Hause herumsitzt, hat die interessanten Filme bald gesehen. Was bleibt dann noch? Herumwerkeln an der Wohnung oder am Haus. Die Anbieter von Heimwerker-Bedarf freuen sich.

Der Tessiner Ständerat Marco Chiesa übernimmt eine schwächelnde SVP. Ein neuer Präsident ist eine Chance für die Partei. Doch Chiesa allein wird es für die SVP nicht richten können.

Die Delegierten der SVP haben am Samstag in Brugg den 45-jährigen Tessiner zum Nachfolger von Albert Rösti gewählt.

Die FDP hat im Parlament für den Vaterschaftsurlaub gestimmt und ist neu dagegen. Auch die Wirtschaftsverbände zeigen sich unentschlossen.

Einem ehemaligen Klinikdirektor des Unispitals wird vorgeworfen, systematisch Patienten in seine Privatpraxis überwiesen zu haben, um sie dort auf eigene Rechnung zu behandeln. Die kantonale Finanzkontrolle kommt nun zum Schluss, dass dies so passiert ist, dabei allerdings kein Fehlverhalten vorliegt.

Auf die vom früheren Chefbeamten formulierte Einsprache hat das Verwaltungsgericht den Gestaltungsplan für das Generationenprojekt aufgehoben. Der Beschwerdeführer wirft dem Regierungsrat gar kriminelle Machenschaften vor.

In Zürich ist die Temperatur in der Nacht auf Samstag nicht unter 20 Grad gesunken. Es war das Schlussfeuerwerk zweier heisser Wochen, und die Meteorologie gibt wenig Hoffnung auf eine Fortsetzung.

Als erster Schweizer könnte der Berner Nico Müller die deutsche Tourenwagen-Serie gewinnen – und als Allerletzter überhaupt. Die DTM steht nach eigenbrötlerischen Jahren und wegen der egoistischen Politik ihrer Manager vor dem Aus.

Die Schweizer Sprinterin Ajla Del Ponte ist derzeit nicht zu stoppen. Neun Tage nach ihrem Sieg in Monaco gewinnt die 24-jährige Tessinerin auch das Rennen über 100 m am Diamond-League-Meeting in Stockholm.

Mit einem opulenten Arienkonzert feiert die berühmte Mezzosopranistin ihr Bühnen-Comeback nach der langen Corona-Pause. Ihr virtuoser Auftritt in Luzern macht vor allem eines: gute Laune.

Eine moderne Ranch wird zum Vorzeigeprojekt in Sachen Nachhaltigkeit, ökologisch und sozial.

Dass es die Salzburger Festspiele gibt, gleicht einem Wunder. Das zeigt die verworrene Entstehungsgeschichte.

John Tyndall war Alpinist, Forscher und Wissenschaftskommunikator. Die Früchte seines Entdeckergeistes sind noch heute in Medizin, Klimaforschung und Physiologie von Bedeutung. Heuer jährt sich sein Geburtstag zum 200. Mal.

Bei jeder fünften Person, die trainiert, verbessert sich die Fitness nicht. Forschende untersuchen, was dahintersteckt und wie individuelles Training auch bei diesen Menschen zum Erfolg führt.

Eigentlich ging man davon aus, dass Fischsaurier eher kleine, weiche Beute bevorzugten, wie beispielsweise die Vorfahren heutiger Kopffüsser. Ein neues Fossil eröffnet ganz andere Möglichkeiten.