Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||   

Rückkehrer Zlatan Ibrahimovic enttäuscht die Tifosi der AC Milan bei seinem Comeback in der Startelf nicht. Der 38-jährige Altstar trifft bei Milans Auswärtssieg in Cagliari zum 2:0-Schlussresultat.

In der National League wechselt die Tabellenführung zum neunten Mal in dieser Saison. Der EV Zug grüsst nach einer Woche Unterbruch für mindestens 20 Stunden wieder als Leader.

Fribourg-Gottéron kommt gegen Lausanne mit 3:1 zu einem glückhaften Heimsieg. Killian Mottet mit zwei Toren und Goalie Reto Berra mit 37 Paraden erwiesen sich als Matchwinner.

In der Eishockey-Meisterschaft in der Swiss League verpasst der EHC Kloten die Vorentscheidung in der Qualifikation. Die Klotener verlieren das Heimspiel gegen Ajoie 2:3 nach Verlängerung.

Der EV Zug lässt sich von der Niederlage am Freitag in Biel (5:6 n.V.) nicht vom rechten Weg abbringen. Die Zuger besiegen Biel im "Rückspiel" mit 4:3.

Der SC Bern gewinnt gegen Genève-Servette nach der 1:2-Niederlage vom Vorabend die Revanche - und beendet mit dem 3:2-Erfolg auch die sieben Partien andauernde Siegesserie der Genfer.

Auf den missglückten Spengler Cup reagiert Davos mit einer starken Phase. Im neuen Jahr punkten die Bündner in jedem Spiel, im ersten von zwei Duellen am Wochenende gegen Lugano siegt der HCD 5:1.

Am Spengler Cup begeistert Ambri-Piotta, in der Meisterschaft läuft es überhaupt nicht mehr. Im ersten von zwei Kellerduellen an diesem Wochenende verlieren sie gegen die Rapperswil-Jona Lakers 2:5.

Eine Oberstufenschülerin ist in Erlinsbach AG auf dem Schulweg von einem unbekannten Mann angesprochen und bedrängt worden. Gemäss Angaben der Schulleitung Schule Erzbachtal versuchte der Unbekannte, die Schülerin festzuhalten.

Nach dem Bekenntnis des Iran eine ukrainische Passagierflugzeugs versehentlich abgeschossen zu haben, hat es in Teheran Proteste gegen die Regierung gegeben. Am Samstagabend versammelten sich hunderte Menschen an der Amir-Kabir-Universität, um der Toten zu gedenken.

Ein Busfahrer hat in Österreich auf der Autobahn am Steuer das Bewusstsein verloren, doch eine geistesgegenwärtige Reiseleiterin verhinderte ein schweres Unglück. 29 der 30 Reisegäste blieben unverletzt.

Fast 180 Menschen sind an Bord einer nahe Teheran abgestürzten Passagiermaschine umgekommen. Ein technischer Defekt sei die Ursache gewesen, behauptete der Iran beharrlich. Nun das Eingeständnis: Das Flugzeug wurde abgeschossen. Aus Versehen, wie es heisst.

Liverpool marschiert weiter Richtung erstem Meistertitel seit 30 Jahren. Das Team von Trainer Jürgen Klopp schlägt Tottenham 1:0 und baut den Vorsprung in der Premier League auf 16 Punkte aus.

Wie Frankreich startet auch Olympiasieger Dänemark mit einer Niederlage in die erste Gruppenphase der EM in Österreich uns Skandinavien. Die Dänen unterliegen dem erstaunlichen Island 30:31.

Die South Yorkshire Police (England) veröffentlichte am Freitag schockierende Unfallbilder. Darauf ist zu sehen, wie ein Autofahrer auf einer Landstrasse mit über 100 km/h in einen Motorradfahrer rast. Mit dem Video will die Polizei darauf aufmerksam machen, wie wichtig Schutzkleidung ist.

Hülle des Logistikzentrums in Rheinfelden steht – Solaranlagen-Anteile werden eifrig gekauft.

Die Schweizer Degenfechter schaffen mit dem 3. Rang beim Team-Weltcup im deutschen Heidenheim die Olympia-Qualifikation für Tokio 2020 mit grosser Wahrscheinlichkeit.

Verfolgen Sie die Entwicklungen im Konflikt zwischen den USA und dem Iran im Newsticker.

Nach «A Town’s Tale» im letzten Jahr fiel die Wahl nun auf den Film «Generalstreik 1918».

Am Samstagabend hat das SRF-People-Magazin zusammen mit den Zeitschriften Tele und Glückspost die Schweizer Persönlichkeiten des Jahres 2019 gekürt. persoenlich.com zeigt alle Kategoriensieger und sagt, wer sonst noch anzutreffen war.

Die Zentralbibliothek Zürich erhält einen grossen Teil des gesamten Archivbestandes der NZZ. Anlass dazu ist das 240-Jahr-Jubiläum der Zeitung. «Es werden künftig Lagerkosten eingespart», heisst es auf Anfrage.

2015 hatte SRF auf seinen Radiosendern Werbung für die Sendung «Die grössten Schweizer Talente» ausgestrahlt. Die Aufsichtsbehörde Bakom schaltete sich ein. Nun ist SRF laut einem Bericht vor dem Bundesgericht gescheitert.

Heute vor 240 Jahren erschien die NZZ zum ersten Mal. Auch damals seien es Zeiten des Umbruchs gewesen, schreibt Chefredaktor Eric Gujer in einem Kommentar auf der Front. Die Kritik an den Medien sei für guten Journalismus eine Chance.

«Zukunftsfähig und innovativ» ist das Messsystem laut den Forschern. Doch werden die Jungen dabei vergessen?

«Er geht beharrlich dem Thema Macht nach», so die Jury. Monique Jacot erhält den Lifetime Award.

Die Sendung steht wegen der Buschbrände in Australien in der Kritik. RTL reagiert mit einer Spendenaktion.

Mit der Veröffentlichung des Videos ist der Journalistenkodex verletzt worden. Die Aufnahmen über einen tödlichen Angriff eines Hundes auf einen anderen Hund seien «verstörend» gewesen. Auch die Basler Zeitung wird gerügt. Die Zeitung verstiess gegen die Wahrheitspflicht.

Einen Hoffnungschimmer für Fans gibt es: «Wir führen gute Gespräche», sagt Cedric Schild. Gelingt eine Einigung nicht, würde das vor zwei Jahren von Ringier lancierte Jugend-Onlinemedium sein wichtigstes Aushängeschild verlieren.

Dutzende Mitarbeiter und Kaderleute sind betroffen. Verstärkt werden soll das Online-Geschäft.