Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||   

Fabian Schär, 27, hat sich sowohl im Nationalteam wie auch in der Premier League zum unverzichtbaren Leader entwickelt. Er spürt, wie sein Wort in der Kabine immer mehr zählt. Eine Begegnung mit einem aussergewöhnlichen Schweizer Verteidiger.

Die Türkei hat nach Luftangriffen und Artilleriefeuer gegen kurdische Milizen in Nordsyrien nun auch mit einer Bodenoffensive begonnen. Das bestätigte das türkische Verteidigungsministerium in Ankara am späten Mittwochabend über Twitter.

Deutschland und Argentinien trennen sich im Länderspiel in Dortmund 2:2. Der Gastgeber liegt zur Pause 2:0 in Führung, muss am Schluss aber noch froh sein, die Partie nicht zu verlieren.

Der HSC Suhr Aarau lässt im ersten Derby nichts anbrennen und wird im Endeffekt seiner Favoritenrolle gerecht. Er bezwingt den TV Endingen in der heimischen Schachenhalle mit 31:19 (13:7). Der neue Mann im Rückraum, Diogo Oliveira, fügt sich ohne Probleme ins Gefüge ein.

Ajoie übernimmt nach einem Tag wieder die alleinige Spitze der Swiss League. Die Jurassier gewinnen in der letzten Partie der 10. Runde gegen das Schlusslicht Sierre 6:2.

Mehrere Tausend Menschen haben am Mittwoch erneut in Ecuadors Hauptstadt Quito gegen die Erhöhung der Spritpreise protestiert. Gewerkschaften und die Konföderation der Indigenen Völker (CONAIE) hatten zu den Demonstrationen aufgerufen.

Der EHC Biel macht mit einem 6:3-Sieg beim bisherigen Leader Klagenfurt einen grossen Schritt Richtung Achtelfinals der Champions Hockey League. Lausanne verpasst eine erste Chance.

Kriens-Luzern kassiert im siebten Spiel der NLA-Saison die zweite Niederlage. Die Innerschweizer unterliegen bei Wacker Thun 20:25 und verlieren den Anschluss zu Leader Pfadi Winterthur.

Der irakische Ministerpräsident Adel Abdul Mahdi plant nach den jüngsten Massenprotesten gegen seine Regierung eine Kabinettsumbildung. Er werde das Parlament am Donnerstag bitten, eine Regierungsumbildung zu genehmigen, kündigte er am Mittwoch in Bagdad an.

An Landeklappen der F/A-18C/D Hornet sind am Mittwoch neue Risse entdeckt worden. Aus diesem Grund wurden die für Donnerstag vorgesehenen Flugvorführungen der Schweizer Luftwaffe auf der Axalp abgesagt.

Die Türkei hat ihre angekündigte Intervention im Nordosten Syriens gestartet. Diese Entwicklung ist für alle Beteiligten mehr als unvorteilhaft. Ein Kommentar von Türkei-Korrespondentin Susanne Güsten.

Drei Tage vor dem EM-Qualifikationsspiel in Kopenhagen gegen Dänemark und zwei Tage nach der Geburt seiner Tochter stösst auch Granit Xhaka zum Schweizer Team in Lausanne.

Der Imam, der in der Krienser Dar-Assalam-Moschee gepredigt haben soll, dass Frauen zur Disziplinierung geschlagen werden dürfen, wurde am Mittwoch festgenommen. Derweil distanziert sich die Islamische Gemeinde Luzern von der Predigt.

Das Elefanten-Drama in einem thailändischen Nationalpark ist schlimmer verlaufen als zunächst bekannt: Insgesamt seien elf Elefanten in einen Wasserfall hinabgestürzt und ertrunken, teilte Umweltminister Varawut Silpaarcha am Mittwoch mit.

Der Chemie-Nobel-Preis ging an die «Väter des Lithium-Ionen-Akku». Alle die kleinen Geräte, welche wir unterwegs gern in der Hand und vor Nase haben, würde es ohne diese Kraftquelle nicht geben.

Konzerne wie Nestlé und Novartis sollen künftig im Ausland mehr Steuern bezahlen. Das hätte Folgen für die Schweiz: Für sie bliebe weniger vom «Gewinnsteuer-Kuchen» übrig.

Genève-Servette verlängert den Vertrag mit dem Schweizer Internationalen Tanner Richard vorzeitig um drei weitere Jahre bis 2024.

Mit der 21-jährigen Nayla Joy Dubs aus Aesch betritt erneut eine Limmattalerin die Bühne des nationalen Fernsehens. Sie wird ab 18. Oktober um 20.15 Uhr bei «Switzerland’s Next Topmodel» auf Pro Sieben Schweiz zu sehen sein.

Auch vor dem Lithium-Ionen-Akku gab es bereits wiederaufladbare Batterien und es gibt sie bis heute. Die Funktionsweise ist prinzipiell die gleiche, der Clou hinter dem Siegeszug der Nobelpreis-gewürdigten Entwicklung steckt in den Materialien.

Die türkische Armee hat ihre Militäroffensive in Nordsyrien gestartet. Der Invasion wird international kritisiert. Alle News im Ticker.

Laut der letzten SRG-Wahlumfrage verliert die FDP Stimmen an die SVP und die Grünliberalen. Schuld ist ein Thema, das die Partei spaltet.

An Landeklappen der F/A-18 sind neue Risse entdeckt worden. Die Flugvorführungen auf der Axalp finden deshalb nicht statt.

Porträt Andrea Stauffacher wird eines Anschlags verdächtigt. Wer ist die 69-Jährige, die seit rund 50 Jahren den Kommunismus propagiert?

Angelo Gallina erklärt, warum der Sport so viele Künstler inspiriert und was die grösste Kunst innerhalb des Rings ist.

Der Schweiz fehlen bald Milliarden an Steuern. Dagegen wollen sich die Bürgerlichen wehren.

Die OECD will von der Sitzlandbesteuerung abkommen – dies entspricht den neuen Gegebenheiten im Digitalzeitalter.

Der Basler Regisseur Christoph Frick hat in Bolivien in einem von der Kokainmafia regierten Gefängnis recherchiert. Das Stück «Palmasola» in der Kaserne erzählt davon.

Auf der Autobahnausfahrt Liestal prallte eine Frau mit ihrem Scooter in ein Auto.

Schuldig Strafgericht verurteilt Italiener, der eine alte Frau überfallen hat, zu Gefängnis und Landesverweis.

Wegen fehlender Parkplätze ziehen mittelständische Unternehmen die Reissleine und verlassen Basel-Stadt. Ihre Autos fahren trotzdem weiterhin durch Basel.

Zwei Fahrer wurden bei einer Verkehrskontrolle in Basel positiv auf Drogen getestet. Ihnen drohen nun Strafen.

Der Mieterverband schiesst gegen Regierungsrat Hans-Peter Wessels: Sein Amt nehme auf den neuen Wohnschutz keine Rücksicht.

200 Mieter wollten den Umbau zweier Basler Hochhäuser am Schorenweg verhindern. Die Wohnschutz-Kriterien reichen aber nicht aus.

Roter Stern Belgrad war für ein Cupspiel nach Mitrovica unterwegs. An der Grenze zum Kosovo wurde der serbische Rekordmeister aber gestoppt.

Zur Pause führt Deutschland gegen Argentinien noch 2:0. In der zweiten Halbzeit powern sich die Gäste noch zum Ausgleich.

Gemäss Recherchen hatte der Iraker Männern empfohlen, Ehefrauen mit leichten Schlägen zu disziplinieren. Nun wurde er vorübergehend inhaftiert.

Der Bundesrat reagiert zurückhaltend auf die Invasion in Nordsyrien – und ohne die Türkei anzuprangern. Nationalräte sind enttäuscht.

Ein schwer bewaffneter Rechtsextremist versuchte in Halle eine Synagoge zu stürmen. Als es ihm nicht gelang, erschoss er zwei Passanten.

Ist es noch eine Nachricht, wenn der Präsident einen irren Tweet absetzt? Nein. Und wenn es der allerirrste ist? Über aussenpolitische Sorgen in Washington.

Seit die Firma über Google keine Anzeigen mehr schalten kann, brechen die Kundenkontakte ein – zur Freude der Schweizer Konkurrenz.

Wie viel Geld werden Pensionierte künftig zur Verfügung haben? Neue Berechnungen zeigen, wer im Alter mit Einbussen rechnen muss.

Philipp Tinglers Roman «Rate, wer zum Essen bleibt» will eine Gesellschaftssatire sein, nervt aber durch schlechte Witze.

Arthur Baker gehört zu den Pionieren des Hip-Hop. Mit den heutigen Grössen glaubt er trotzdem nicht mithalten zu können. Am kommenden Freitag legt der amerikanische Plattenproduzent und DJ im Parterre One auf.

Warum sich unser Papablogger nach der Geburt seines zweiten Kindes ganz besonders freut, im Hier und Heute zu leben.

Wer sein Freizügigkeitskapital liegen lässt, verliert Geld. Unser Geldberater verrät Alternativen.

König Carl Gustaf schliesst fünf seiner sieben Enkelkinder aus dem Königshaus aus. Dadurch erhalten sie kein Staatsgeld mehr.

Ein Militärflugzeug ist in Deutschland in einem Waldgebiet abgestürzt. Es gehörte zu einer US-Base mit 4000 US-Soldaten.

Seismologen der ETH können an kleinen Erschütterungenablesen, ob ein starkes Beben bevorsteht. Das kann Leben retten.

Die drei Forscher aus den USA, Grossbritannien und Japan werden für ihre Entwicklung der Lithium-Ionen-Batterien gewürdigt.

Wählen Sie Ihren Jahrgang, und erleben Sie eine personalisierte Technik-Zeitreise durch die letzten Jahrzehnte.

Die Wahlen 2019 bringen der Schweiz eine Verschiebung der politischen Macht. Unsere Prognose für jede Partei in allen 26 Kantonen.

Eine Familie gründen und sich Job und Haushalt je zur Hälfte aufteilen – klingt schön. Aber die Realität macht viel Arbeit.

Der «Extinction Rebellion»-Philosoph Rupert Read sagt, wie die Bewegung die Gesellschaft zum Umdenken bringen will.