Schlagzeilen |
Samstag, 17. Juli 2021 00:00:00 Panorama News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Die Forstbehörde warnt vor «Feuertornados» und «Feuerwolken», verursacht durch «einfach alle schlimmstmöglichen Bedingungen auf einmal». In Kanada droht eine weitere Hitzewelle.

Anhaltende Niederschläge haben die Wasserspiegel von Schweizer Gewässern massiv ansteigen lassen, für mehrere Gebiete gelten Warnungen. Meldungen zum Wetter im Ticker.

An der spanisch-französischen Grenze mussten Hunderte Menschen in Sicherheit gebracht werden. 200 Feuerwehrleute bekämpfen ein Feuer, das durch eine Zigarette angefacht wurde.

Auf dem Abstieg vom Panixerpass rutschte ein Bergsteiger auf einem Schneefeld oberhalb des Walenbodens aus und stürzte 20 Meter in die Tiefe.

Die Ferienbeginn-Welle macht sich auf dem Weg in den Süden und am Flughafen Zürich bemerkbar. Reisende brauchen Geduld.

Auf der Autobahn im Kanton Solothurn kam es zu einem schweren Unfall. Eine Person starb, zwei Kinder mussten ins Spital eingeliefert werden.

Nach den extremen Unwetter ziehen Forscher Bilanz: Der Klimawandel dürfte eine wichtige Rolle gespielt haben. Aber es kamen noch andere Faktoren hinzu.

Im belgischen Maastal, nur wenige Dutzend Kilometer von den Flutgebieten in Deutschland, werden 19 Menschen vermisst. Häuser sind eingestürzt, die Armee wurde aufgeboten.

Ein deutscher Staatsangehöriger ist bei einer Wanderung im Val d’Osogna in die Tiefe gestürzt und konnte nicht mehr gerettet werden.

Die Bieler Einsatzkräfte verlieren derzeit viel Zeit wegen blockierter Strassen. Der Bielersee erreicht am Freitagvorabend den Rekordstand von 2007.

Angela Merkel wurde in Washington mit der Ehrendoktorwürde der Johns-Hopkins-Universität ausgezeichnet – nur mit dem Anziehen des Kleides klappte es nicht wirklich.

Die Forstbehörde warnt vor «Feuertornados» und «Feuerwolken», verursacht durch «einfach alle schlimmstmöglichen Bedingungen auf einmal». In Kanada droht eine weitere Hitzewelle.

Anhaltende Niederschläge haben die Wasserspiegel von Schweizer Gewässern massiv ansteigen lassen, für mehrere Gebiete gelten Warnungen. Meldungen zum Wetter im Ticker.

An der spanisch-französischen Grenze mussten Hunderte Menschen in Sicherheit gebracht werden. 200 Feuerwehrleute bekämpfen ein Feuer, das durch eine Zigarette angefacht wurde.

Auf dem Abstieg vom Panixerpass rutschte ein Bergsteiger auf einem Schneefeld oberhalb des Walenbodens aus und stürzte 20 Meter in die Tiefe.

Die Ferienbeginn-Welle macht sich auf dem Weg in den Süden und am Flughafen Zürich bemerkbar. Reisende brauchen Geduld.

Auf der Autobahn im Kanton Solothurn kam es zu einem schweren Unfall. Eine Person starb, zwei Kinder mussten ins Spital eingeliefert werden.

Nach den extremen Unwetter ziehen Forscher Bilanz: Der Klimawandel dürfte eine wichtige Rolle gespielt haben. Aber es kamen noch andere Faktoren hinzu.

Im belgischen Maastal, nur wenige Dutzend Kilometer von den Flutgebieten in Deutschland, werden 19 Menschen vermisst. Häuser sind eingestürzt, die Armee wurde aufgeboten.

Ein deutscher Staatsangehöriger ist bei einer Wanderung im Val d’Osogna in die Tiefe gestürzt und konnte nicht mehr gerettet werden.

Angela Merkel wurde in Washington mit der Ehrendoktorwürde der Johns-Hopkins-Universität ausgezeichnet – nur mit dem Anziehen des Kleides klappte es nicht wirklich.