Schlagzeilen |
Mittwoch, 14. Juli 2021 00:00:00 Panorama News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||  

Die höchste Warnstufe gilt derzeit in der Zentralschweiz, im Berner Oberland und im Seeland. Grosse Gefahr für Überschwemmungen besteht auch an den Ufern des Zürichsees, an der Aare, am Hochrhein und an der Reuss: ein Überblick.

Benvenuti im Albergo Diffuso – doch wo bitte bekommt man einen Kaffee? «Hotels» mit Zimmern, die sich verstreut in einem ganzen Dorf befinden, sind in Italien im Kommen. In der Schweiz sind ähnliche Projekte weit fortgeschritten, Eröffnungen im Tessin stehen bevor.

Laut Medienberichten sollen die vier Angeklagten die Entführung der aus Iran stammenden US-Journalistin Masih Alinejad geplant haben.

Schwere Unwetter ziehen über die Schweiz. Nach heftigen Verwüstungen vom Dienstag gibt es jetzt eine kurze Regenpause. Doch die nächsten Niederschläge zeichnen sich ab. Der Bund warnt vor Überschwemmungen. Die Entwicklung im Live-Ticker.

Auf Druck der Unesco hin schränkt Italien die Zufahrt in die venezianische Lagune stark ein. Aktivisten und Bewohner kämpfen seit Jahren gegen Monsterschiffe und Touristenmassen.

Umgestürzte Bäume und Äste behindern nach dem schweren Unwetter den Verkehr ihn Zürich. Auch in anderen Teilen der Schweiz verwüsten Regen und Sturm ganze Landstriche.

Mehrere hundert Anwohner in Kalifornien müssen ihre Häuser wegen eines Waldbrands verlassen. Die Flammen haben mehrere Gebäude zerstört und breiten sich schnell aus.

Der Brand eines Sattelschleppers hat am Montag zu einem Unterbruch auf der A 2 geführt. Beidseits des Gotthards staute sich der Verkehr auf mehreren Kilometern.

In der Corona Abteilung eines Spitals im Südirak sind mindestens 92 Menschen bei einem Brand umgekommen und rund 50 verletzt worden. Das Feuer sei durch die Explosion einer Sauerstoffflasche ausgebrochen. Eine offizielle Bestätigung dafür gab es zunächst nicht.

Vor zwanzig Jahren hat Google unseren Zugang zur Internetsuche fundamental verändert. Den Ausschlag gegeben hat ein provokatives Kleid von Jennifer Lopez bei den Grammy Awards.

Die Luzerner Polizei hat am Sonntag eine Leiche in einer Wohnung in Emmenbrücke gefunden. Über das Tatmotiv ist noch nichts bekannt.

Die vorhergesagte Hitzewelle in den USA ist eingetreten und hat Waldbrände entfacht. Die Warnungen bleiben bis mindestens Dienstag bestehen. Der vergangene Monat war mit einer Durchschnittstemperatur von 22,6 Grad Celsius der landesweit heisseste Juni seit Beginn der Aufzeichnungen vor 127 Jahren.

Richard Branson wollte der erste Mensch sein, der mit seinem eigenen Unternehmen ins All gelangt. Am Sonntag hat er mit der VSS «Unity» einen erfolgreichen Ausflug in den Weltraum unternommen.

Die Zahl der Coronavirus-Neuinfektionen in Israel steigt. Deshalb können Patienten mit einem geschwächten Immunsystem ihre Impfung nun auffrischen lassen.

Um eine vierte Welle zu verhindern, will Emmanuel Macron möglichst viele Franzosen zur Impfung bewegen. Fürs Pflegepersonal wird sie sogar zur Pflicht.

Ähnlich wie Erwachsene leiden manche Kinder nach einer Sars-CoV-2-Infektion unter langanhaltenden Symptomen. Wie häufig das genau ist, wird relevant, wenn es um die Frage geht, ob man Kinder impfen sollte.

Immer wieder kursieren Zahlen darüber, wie gut eine bestimmte Impfung gegen diese und jene Variante schützt. Aber sie sind nicht leicht zu interpretieren.

Ein Fussballturnier an elf Spielorten in ganz Europa, trotz Corona-Pandemie. In einigen Orten ist es bereits zu Ausbrüchen gekommen. Auch Schweizer Fussballfans haben sich im Ausland angesteckt.

Immer mehr Menschen interessieren sich für eine rein pflanzliche Ernährung. Doch wie gesund ist sie? Für Kinder? Für Schwangere? Und in anderen Lebenslagen? Die NZZ beantwortet die häufigsten Fragen.

Einen grossen Teil der täglich benötigten Energie beziehen wir aus stark verarbeiteten Lebensmitteln. Diese beeinflussen unser Essverhalten mehr, als uns lieb ist – mit teilweise drastischen Folgen.

Wie schwierig ist es, sich zuckerfrei zu ernähren? Und was passiert mit meinem Körper, wenn ich es geschafft habe? Ein Selbstversuch.

Der Pegel des Vierwaldstättersees ist am Dienstag um über 25 Zentimeter gestiegen. In Bern übersteigt die Aare die Schadengrenze. Meldungen zum Wetter im Ticker.

Die Rekordhitze hat in mehreren US-Bundesstaaten und in Kanada massive Waldbrände verursacht. Das Feuer bedroht nun auch einen der bekanntesten Nationalparks.

Auf einer Covid-19-Station im Süden des Landes sind mindestens 83 Personen gestorben. Viele Menschen suchen noch nach Angehörigen.

Der Tiergarten Schönbrunn in Österreichs Hauptstadt hat seinen ältesten Bewohner verloren. Er wurde auch Fussballorakel eingesetzt und war als Model gefragt.

Mitte Juni stürzten im Kanton Graubünden ein Segelflugzeug und ein Motorflieger in naher Umgebung ab. Die Behörden haben nun den Grund für die Unglücke eruiert.

Eindrückliche Bilder der Zerstörung durch den nächtlichen Hagelsturm.

Der Lastwagenbrand vom Montag bei Wassen führt auf der Gotthard-Route auch noch am Dienstag zu Einschränkungen.

Nach einer kurzen Verschnaufpause erwarten die Schweiz weitere Gewitter mit Hagel und Regen. Ein Meteorologe sagt, wo Sie diese Woche mit Hochwasser rechnen müssen.

Im Westen der USA gibt es seit dem Wochenende erneut extrem hohe Temperaturen. In Kalifornien gilt die höchste Hitze-Warnstufe.

Die Strasse zwischen Brunnen und Sisikon ist nicht passierbar. Die Polizei weiss noch nicht, wie viele Personen verletzt worden sind.

Die Luzerner Beamten haben in einer Wohnung in Emmenbrücke die Leiche einer 29-jährigen Frau entdeckt. Sie weist Verletzungen auf, die vermutlich durch ein Messer verursacht wurden.