Schlagzeilen |
Sonntag, 06. Juni 2021 00:00:00 Panorama News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Das zweite Baby von Prinz Harry und Meghan Markle ist da: Die Herzogin brachte am Freitag ein gesundes Mädchen names Lilibet Diana zur Welt.

Der Charme, den die Panini-Sticker in den neunziger Jahren hatten, ging verloren. Dennoch vermitteln die Klebebildchen, die auf Pausenplätzen kursieren, seit Jahrzehnten unzähligen Kindern einen Einblick in eine Welt, die weit über den Fussball hinausragt.

Die SBB kämpfen mit einer Fehlfunktion der Anzeigetafeln an Bahnhöfen. Reisende sollen die Durchsagen beachten.

Im Mai 2021 sind erstmals über 1000 Quadratkilometer Regenwald im Monat in Brasilien abgeholzt worden. Das sind 41 Prozent mehr als im Mai des vergangenen Jahres.

In der Seilbahn Stresa-Mottarone mangelte es an Sicherheitskultur. Darauf deuten italienische Medienberichte hin.

Wegen einer technischen Panne der Telefongesellschaft Orange konnten die wichtigsten Notrufnummern in ganz Frankreich nur sporadisch oder gar nicht erreicht werden. Mehrere Todesfälle sollen die indirekte Folge davon sein.

Aus einem Geheimdienstreport zu Ufo-Sichtungen sind Details  bekanntgeworden. Eine für die Öffentlichkeit bestimmte Version soll bis Ende Monat publiziert werden.

Die Medienunternehmen hatten, so das Gericht, gegen eine Anordnung verstossen, welche die Berichterstattung über den Prozess gegen Kardinal Pell stark beschränkte.

Auf einem Feld in Zentralmexiko bricht der Boden ein. Erst hatte das Loch einen Durchmesser von fünf Metern. Jetzt ist es so gross wie ein Fussballfeld. Was den plötzlichen Einbruch auslöste, ist noch unbekannt.

Fast zwei Wochen brannte die «X-Press Pearl». Nun könnte ihre toxische Fracht ins Meer gelangen.

Wandern, besonders für Ungeübte, will geplant sein.

Bald soll das Covid-Zertifikat für noch mehr Freiheiten sorgen. Doch die Einführung wird begleitet von der Angst vor einer Zweiklassengesellschaft. Am Montag debattiert der Nationalrat darüber.

Drei Kongressabgeordnete geben bei einer Stippvisite in Taipeh die Spende bekannt. Sie erfolgt nach angekündigten Gesprächen über die Sicherheitspolitik – und womöglich geht es auch um die Versorgung mit knappen Computerchips.

Die zweite Covid-19-Welle in Indien klingt langsam ab. Aber noch immer fehlt es an Impfdosen.

Die Regierung Biden hat am Donnerstag bekanntgeben, wie sie die erste Tranche der insgesamt mehr als 80 Millionen Impfdosen verteilen will. Alleine die Not, aber nicht politische Überlegungen, entscheide über den Schlüssel.

Der Ursprung des Corona-Virus ist noch immer nicht bestätigt. Was bräuchte es, um die Laborthese zu beweisen?

Immer mehr Menschen interessieren sich für eine rein pflanzliche Ernährung. Doch wie gesund ist sie? Für Kinder? Für Schwangere? Und in anderen Lebenslagen? Die NZZ beantwortet die häufigsten Fragen.

Einen grossen Teil der täglich benötigten Energie beziehen wir aus stark verarbeiteten Lebensmitteln. Diese beeinflussen unser Essverhalten mehr, als uns lieb ist – mit teilweise drastischen Folgen.

Wie schwierig ist es, sich zuckerfrei zu ernähren? Und was passiert mit meinem Körper, wenn ich es geschafft habe? Ein Selbstversuch.

«Willkommen in der Welt, Lili!», schreiben Prinz Harry und Meghan Markle. Ihre Tochter ist in Santa Barbara in den USA zur Welt gekommen.

In der gesamten Schweiz sind am Sonntag die Anzeigetafeln der SBB ausgefallen. Die Bahn konnte das Problem mittlerweile beheben.

Man hat sich in der Lagunenstadt an die Ruhe während der Pandemie gewöhnt. Nach gut eineinhalb Jahren Pause hat nun wieder ein schwimmender Koloss abgelegt.

Die ausserordentlich warmen Tage mit viel Sonnenschein sind vorerst vorbei. Am Abend zogen heftige Gewitter über die Schweiz. Lokal kam es zu Hagel und Sturmböen.

Mitten in einem Feld in Santa Maria Zacatepec hat sich ein mit Wasser gefülltes Erdloch aufgetan. Innert Tagen wuchs es von fünf auf fast 100 Meter Durchmesser – und wird immer grösser.

Corona-Pandemie und politische Entwicklungen lassen den Immobilienmarkt in Hongkong offenbar unbeeindruckt. So hat ein Parkplatz einen Rekordpreis erzielt.

Ein Containerschiff mit rund 350 Tonnen Öl und 25 Tonnen teils gefährlichen Chemikalien an Bord hat fast zwei Wochen im Meer gebrannt. Hunderte Meerestiere sind bereits verendet.

Rolling-Stones-Sänger Mick Jagger und andere Berühmtheiten fordern in einem offenen Brief an Italiens Regierung, dass keine grossen Schiffe mehr in die Lagune einfahren dürfen.

Nach einem Bericht des «Guardian» achtete der Palast bei der Auswahl des Personals auf Herkunft und Hautfarbe. Dafür gab es sogar eine Sonderregelung.

Mindestens vier Menschen sind wegen fehlender Hilfe gestorben – unter ihnen auch ein zweijähriges Kind. Schuld an der Panne könnte die Software sein.

Die Amazonas-Flüsse haben nach starkem Regen heftige Überschwemmungen verursacht. In anderen Teilen des Landes herrscht dagegen akute Wasserknappheit.