Schlagzeilen |
Montag, 22. Februar 2021 00:00:00 Panorama News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
|||  

Prinz Harrys Entscheid, dem Königshaus endgültige den Rücken zu kehren, kommt beim britischen Volk nicht gut an. Das beweist eine Umfrage.

Auch am Montag war es überaus warm für diese Jahreszeit. Aber längst nicht überall.

Ein Jahr lang gab es auch für die Orang-Utans in den Rettungszentren auf Borneo eine Corona-Zwangspause. Jetzt wurden zehn Tiere in die Freiheit geflogen.

Am gleichen Tag wie die Königin werden sich Harry und Meghan in einer mit Spannung erwarteten Sendung in den USA zu ihren Leben äussern. Ist das der Grund, warum sich Queen Elizabeth vorher an die Nation richtet?

Warum die Meeressäuger gestrandet sind und warum es immer wieder im äussersten Norden zu solchen Vorfälle kommt, ist der Wissenschaft unklar.

Mitten in ein Wohngebiet von Denver krachten Stücke einer Maschine. Nun reagieren die US-Luftfahrtbehörde sowie die Airline.

Die Töchter des ermordeten Bürgerrechtlers fordern, dass der Fall ihres Vaters neu aufgerollt wird. Ein jüngst verstorbener Polizist beschuldigt in einem erst nach seinem Tod veröffentlichten Brief die New Yorker Polizei und das FBI.

Grossbritannien sorgt sich um den Gatten der Queen. Denn der zuerst nur als «Vorsichtsmassnahme» bezeichnete Klinikaufenthalt des 99-jährigen Prinz Philip wird nun doch ausgedehnt. Nach Sohn Charles hat ihn nun auch Enkel William besucht.

Der 99-jährige Herzog von Edinburgh ist seit Dienstag in einer Klinik in London. Woran er genau leidet, gibt das Königshaus nicht bekannt.

Noch vor einer Woche lag eine Schneedecke über dem Land. Jetzt sorgen frühlingshaft warme Temperaturen für T-Shirt-Wetter. Und das Wetter bleibt nun eine Weile schön.

Zwei 15-Jährige wurden nach einer Geisterfahrt in der englischen Grossstadt Birmingham wegen des Verdachts auf Kidnapping festgenommen.

Israel kämpft mit den Folgen einer Ölpest, die verheerende Auswirkungen auf Meerestiere hat. Die Ursache ist bis anhin unklar. Die Behebung der Schäden könnte Jahre dauern.

Jeder ist für sich berühmt, doch fast sieben Jahre lang standen sie als Paar zusammen im Rampenlicht: Für Reality-Star Kim Kardashian und Rapper Kanye West sieht es nun nach Scheidung aus.

In Russland ist erstmals die Übertragung des Virus H5N8 auf Mitarbeiter einer Geflügelfarm nachgewiesen worden.

Wie schwierig ist es, sich zuckerfrei zu ernähren? Und was passiert mit meinem Körper, wenn ich es geschafft habe? Reto Stauffacher erzählt.

Gefährliche Mutproben, versteckte Werbung und fehlende Transparenz bei der Verarbeitung von Daten: Gleich mehrfach gab es zuletzt negative Schlagzeilen zu Tiktok. Die App wehrt sich gegen die Vorwürfe.

Nach unbeholfenen Erklärungsversuchen zeigt sich der aus Mexiko nach Texas heimgekehrte Senator Ted Cruz jetzt reuig. Die Folgen des aussergewöhnlichen Winterwetters sind im Gliedstaat weiter spürbar.

In Madrid, Barcelona und anderen spanischen Städten haben sich am Mittwochabend Tausende von Menschen versammelt, um für die Freilassung von Pablo Hasél zu demonstrieren. Die Polizei setzte Schlagstöcke, Tränengas und Gummigeschosse ein.

Der Einzelhändler Lidl ist Opfer eines Anschlags geworden. Am Hauptsitz in Neckarsulm in Baden-Württemberg ist am Mittwochnachmittag eine Bombe hochgegangen.

Corona schweisse Paare eher zusammen, sagt Professor Guy Bodenmann von der Universität Zürich mit Blick auf den Forschungsstand.

Der Ehemann der britischen Queen Elizabeth II. ist ins Spital eingeliefert worden – dem Palast zufolge eine Vorsichtsmassnahme.

Ein Bub und sein Vater sind am Dienstag in Tarasp in einem selbstgebauten Iglu verschüttet worden. Der 7-jährige Sohn konnte zwar nach einer Viertelstunde aus den Schneemassen befreit werden, er starb jedoch später im Spital.

Die «Washington Post» berichtete, seit Sonntag seien mindestens 14 Menschen im Zusammenhang mit dem Unwetter ums Leben gekommen. Millionen sind ohne Strom. Das Weisse Haus teilte mit, die Regierung werde alle verfügbaren Ressourcen einsetzen, um den Menschen zu helfen, «diesen historischen Sturm» zu überstehen.

Der Fackellauf vor den Olympischen Spielen in Tokio soll am 25. März starten und durch alle 47 Präfekturen des Landes führen, darunter die Präfektur Shimane. Doch deren Gouverneur sagt, er sei unzufrieden mit den Corona-Massnahmen der Regierung, und erwägt abzusagen.

Ein Rückblick in sieben Anekdoten

Werden Pandemien künftig Teil unseres Lebens? Die ETH-Professorin Tanja Stadler spricht in «NZZ Standpunkte» über die nächste Biokrise, Comic-Figuren auf Kontaktformularen – und sie erklärt, warum Europa schlecht auf das Coronavirus vorbereitet war.

Flächendeckendes Testen soll uns helfen, das Coronavirus in den Griff zu bekommen. Ab März gibt es dafür sogenannte Selbsttests - also Tests, die auch Laien zu Hause durchführen können. Doch was bringen diese Selbsttests wirklich?

Ein deutscher Physiker hat ein Thesenpapier vorgestellt, das belegen soll, dass der Ursprung der Corona-Pandemie wahrscheinlich ein Laborunfall war. Die WHO-Mission in Wuhan widerspricht.

Wegen der Angst Deutschlands und Wiens vor der südafrikanischen Variante des Coronavirus ist Tirol gegenwärtig doppelt isoliert. Die Grenze zu Bayern, über Jahre unbedeutend, bestimmt plötzlich wieder den Alltag.

Heilfasten liegt im Trend. Dabei geht es nicht nur um den Verzicht, sondern auch darum, Nahrungsmittel verspeisen zu wollen, die uns guttun.

Bei vielen Krankheiten kann Heilfasten helfen. Der Kurarzt Wolfgang Moosburger erklärt im Gespräch die medizinischen Vorteile und für wen sich die Methode des Teilfastens nach F.X. Mayr eignet.

Geschnittene Früchte und eine Tasse Tee zum Lernen? In My Liens Familie ein grosses Zeichen von Liebe und Fürsorge. Denn in der vietnamesischen Kultur wird viel über das Essen kommuniziert.