Schlagzeilen |
Mittwoch, 17. Februar 2021 00:00:00 Panorama News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
|||  

Möglicherweise ist im Verwaltungsgebäude des Discounters in Neckarsulm eine Brief- oder Paketbombe explodiert. Die Polizei prüft auch eine Verbindung zu einem weiteren Fall.

Jedes Jahr werden die Fische auf ihrer Wanderung flussabwärts Opfer von Wasserkraftwerken. Nun fordert eine Umweltorganisation, dass Lösungen für den Fischabstieg rasch umgesetzt werden.

Der 99-jährige Herzog von Edinburgh ist am Dienstagabend zur «Beobachtung und Erholung» in die King-Edward-Klinik gebracht worden.

Viele Texaner versuchen verzweifelt, sich während des Stromausfalls irgendwie zu wärmen – notfalls auch mit dem Automotor. Die Spitäler stossen an ihre Kapazitätsgrenzen, warnen Ärzte.

Schwärme von Insekten fressen in Äthiopien, Somalia und Kenia die Ernten weg. Für die Bekämpfung der Plage geht zunehmend das Geld aus.

Auf Sizilien ist am Dienstagabend der Vulkan Ätna ausgebrochen. Spektakuläre Bilder zeigen Aschewolken und einen Lavafluss.

In den USA ist es bitterkalt, in Europa herrschen milde Temperaturen, und in Zentralasien ist es ungewöhnlich warm. Wissenschaftler sagen, woher der verrückte Winter rührt.

Bei einer Entführung in Kagara ist mindestens ein Schüler ums Leben gekommen. Die Angreifer trugen Militäruniformen und gehören offenbar nicht zu Boko Haram.

Ein Iglu ist in Tarasp über einem Vater und dessen Sohn eingestürzt. Der Bub verstarb später trotz Reanimation.

Die in einer New Yorker Haftanstalt einsitzende Ghislaine Maxwell beklagt einen körperlichen Übergriff während einer Routine-Durchsuchung.

Im Süden der USA ist es nach einem Schneesturm kälter als in Alaska. Das Stromnetz ist zusammengebrochen, einige erleben bereits die dritte Naturkatastrophe innert Jahresfrist.

Der Einzelhändler Lidl ist Opfer eines Anschlags geworden. Am Hauptsitz in Neckarsulm in Baden-Württemberg ist am Mittwochnachmittag eine Bombe hochgegangen.

Corona schweisse Paare eher zusammen, sagt Professor Guy Bodenmann von der Universität Zürich mit Blick auf den Forschungsstand.

Ein Bub und sein Vater sind am Dienstag in Tarasp in einem selbstgebauten Iglu verschüttet worden. Der 7-jährige Sohn konnte zwar nach einer Viertelstunde aus den Schneemassen befreit werden, er starb jedoch später im Spital.

Die «Washington Post» berichtete, seit Sonntag seien mindestens 14 Menschen im Zusammenhang mit dem Unwetter ums Leben gekommen. Millionen sind ohne Strom. Das Weisse Haus teilte mit, die Regierung werde alle verfügbaren Ressourcen einsetzen, um den Menschen zu helfen, «diesen historischen Sturm» zu überstehen.

Der Fackellauf vor den Olympischen Spielen in Tokio soll am 25. März starten und durch alle 47 Präfekturen des Landes führen, darunter die Präfektur Shimane. Doch deren Gouverneur sagt, er sei unzufrieden mit den Corona-Massnahmen der Regierung, und erwägt abzusagen.

Die Schauspielerin Lilo Pulver erhält den Ehrenpreis des Schweizer Films. Das Bundesamt für Kultur ehrt ihren Beitrag zur internationalen Filmgeschichte.

Eine aussergewöhnliche arktische Kaltwetterfront lässt das Thermometer in mehreren amerikanischen Gliedstaaten auf bis zu minus 39 Grad sinken. Besonders betroffen ist Texas, wo der Katastrophenfall ausgerufen wurde.

Der britische Prinz Harry und seine Frau Meghan Markle werden erneut Eltern. Vergangenes Jahr erlitt Meghan eine Fehlgeburt. Was hat sich seither verändert?

Der Learjet gilt als Urvater aller Business-Jets. Er hat eidgenössische Wurzeln, denn bis 1982 besass er Tragflügel eines Schweizer Kampfflugzeugs. Nun endet seine Produktion bei Bombardier.

Zwei schiffbrüchige Männer und eine Frau können sich auf eine menschenleere Insel zwischen Kuba und den USA retten. Nach 33 Tagen werden sie von einem Piloten gesichtet und gerettet.

Die Kältewelle hat die Schweiz weiterhin im Griff. Am Montag wird es wieder wärmer.

Zu einem Zeitpunkt, zu dem eigentlich die Impfungen für kollektives Aufatmen hätten sorgen können, mischen drei neue Viruslinien den Kampf gegen Sars-CoV-2 neu auf.

In der Corona-Krise haben Bundesrat und Covid-19-Task-Force monatelang aneinander vorbeigeredet. Es brauchte erst eine zweite Welle, bis die Einsicht reifte: Es geht nur zusammen.

Die Regierung muss bei ihrer Debatte zum Ausstieg aus den Zwangsschliessungen eine Gleichung mit vielen Unbekannten lösen. Der Druck von aussen ist so gross wie die Unsicherheit.

Ein verbotenes Tuning-Treffen und Bankbesuche während der Isolation: Im Kanton Zürich sind in der Pandemie über 400 Personen verurteilt worden.

Lockert der Bundesrat zu schnell, droht ein erneuter Anstieg der Fallzahlen. Lockert er gar nicht, leidet die Wirtschaft weiter. Besonders für die Gastronomie werden die Zustände immer prekärer. Der Branchenverband gibt auch unnachgiebigen Vermietern die Schuld.

Heilfasten liegt im Trend. Dabei geht es nicht nur um den Verzicht, sondern auch darum, Nahrungsmittel verspeisen zu wollen, die uns guttun.

Bei vielen Krankheiten kann Heilfasten helfen. Der Kurarzt Wolfgang Moosburger erklärt im Gespräch die medizinischen Vorteile und für wen sich die Methode des Teilfastens nach F.X. Mayr eignet.

Geschnittene Früchte und eine Tasse Tee zum Lernen? In My Liens Familie ein grosses Zeichen von Liebe und Fürsorge. Denn in der vietnamesischen Kultur wird viel über das Essen kommuniziert.