Schlagzeilen |
Donnerstag, 25. November 2021 00:00:00 Kultur News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Am Sonntag tritt der irische Singer-Songwriter Chris de Burgh zusammen mit den Swiss Gospel Singers im Stadtcasino auf. Mit der BaZ sprach er über seine Beziehung zum Gospel, seine Erinnerungen an das alte St.-Jakob-Stadion und die Musikindustrie unter Corona.

«Get Back» heisst der überlange Sechsteiler von Peter Jackson über das Ende der Beatles. Vier Jahre hat der Regisseur von «Herr der Ringe» daran gearbeitet.

Der emanzipierte Mann ist im Kommen, still und leise. Höchste Zeit, diesen Wandel öffentlich zu machen. Ein druckfrischer Sammelband zur Geschlechterforschung in der Schweiz hilft dabei.

Ein Energydrinkhersteller führt die umstrittenste Rapperin der Schweiz dem Symphoniemilieu zu. Kann das gut gehen? Wir haben die Hauptprobe im KKL besucht.

News und Wissenswertes über das Basler Kulturleben

Die Zeichentrick-Figur ist der Liebling vieler Kinder und der Schrecken mancher Eltern. Das beliebteste Schwein der Welt setzt Milliarden um und beschäftigt immer wieder die Politik.

Nachrichten, Personalien und Fundstücke aus der realen und digitalen Welt der Kultur. Rund um die Uhr aktualisiert.

Chaotische Walliser Polizisten treffen auf Popsängerin Anna Rossinelli als Bundesagentin und Journalist Cedric Schild als Praktikant. Das ist sehenswert.

Heute bei «Apropos»: Wie konnte der Black Friday so entgleisen? Und ist die Kritik an unserem Konsum nicht auch etwas billig?

Nur auf den ersten Blick eine Spasstruppe: Die Band Dubioza Kolektiv kritisiert Nationalisten auf dem Balkan und ist damit weltweit erfolgreich.

Die britische Altmeisterin Liza Cody mischt in «Milch oder Blut» verschiedene Stile zu einer bizarren und blutigen Geschichte.

Erst lehnte die bekannte deutsche Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim die obligatorische Impfung ab, nun ist sie dafür. Im Video erklärt sie, warum.

Ulrich Tukur als Murot fährt im neuen «Tatort» philosophisches Geschütz auf. Total treffsicher.

Die Kultsendung für Kinder, «Sesamstrasse», hat eine neue Puppe angekündigt: ein koreanisch-amerikanisches Mädchen. In den USA sagen Rechte: Das geht gar nicht!

Alle Jahre wieder versuchen Firmen, uns mit TV-Werbung auf die Feiertage einzustimmen. Diesmal mit Geschnarche, einsamen Witwen und familiären Abgründen. Fünf Spots im Schnell-Check.

Der Schauspieler kommt in seinem Bestseller «Taste» dem Geschmack des Lebens auf die Spur.

Die Zukunft ist nur Zentimeter entfernt: Dave Eggers hat das Zukunftsszenario um den Superkonzern «Circle» fortgeschrieben. Noch mehr raffinierte Apps und Tools erfreuen und entmündigen die Menschen.

Lucky Luke, der auf lakonische Weise humorvollste Cowboy der Welt, wird 75 Jahre alt. Eine Verneigung.

Während einer Bootsfahrt fischt ein Anwalt eine Frau aus dem Wasser. «Black Water Rising» ist eine schwarze Mordgeschichte aus Texas.

Die US-Sängerin ist mit einer zehnminütigen Version ihres Hits auf Platz eins der US-Charts gestürmt – und hat damit einen fast 50-jährigen Bestwert von Don McLean geknackt.

Wegen Adele ändert der Streaminganbieter seine Praxis: Die Hörer sollen Songs in der Reihenfolge hören, in der sie die Künstler vorgesehen haben. Endlich.

Robert Plant hat sich wieder mit der amerikanischen Musikerin Alison Kraus zusammengetan. «Raising the Roof» ist ein Meisterwerk.

Die norwegische Punk’n'Roll-Band trauert um ihren ehemaligen Frontmann. Hans-Erik Dyvik Husby hatte die Formation 2010 endgültig verlassen.

Hagai Levi hat den Bergman-Klassiker «Szenen einer Ehe» mit Jessica Chastain und Oscar Isaac neu verfilmt. Das Original war grossartig – das Remake ist es ebenfalls.

Die in Berlin lebende Schweizer Schauspielerin spielt die Hauptfigur im Drama «Stürm» und kam dem Ausbrecherkönig in den Lockdown-Zeiten näher als erwartet.

«The Power of the Dog» mit Benedict Cumberbatch und Kirsten Dunst ist Netflix’ heissestes Eisen für die nächste Oscarverleihung. Weshalb die Rechnung aufgehen könnte.

Die Direktorin des Basler Stadtkinos wechselt per Ende Monat nach Zürich ans Filmpodium. 16 Jahre lang hat sie in Basel den Umgang mit der Filmgeschichte kompetent und leidenschaftlich geprägt.

Das Theater Basel zeigt Verdis Oper «La Traviata» als One-Woman-Show. Das Premierenpublikum reagierte begeistert – trotz oder gerade wegen kurioser Szenen.

Seit über fünfzig Jahren feiern die Schwestern Katia und Marielle Labèque Erfolge als Klavierduo – kürzlich auch in Zürich. Solistisch auftreten? Käme nicht infrage.

Im Rahmen der 40-Jahr-Jubiläumssaison spielte das Neue Orchester Basel am Wochenende zusammen mit Mélodie Zhao drei Konzerte. Die talentierte Pianistin brillierte mit ihrem Improvisationstalent.

Roger Norrington, der Stardirigent mit dem britischen Humor und der Aversion gegen jegliches Vibrato, beendet seine Karriere.

An der Regionale 22, die am Wochenende Vernissage feiert, sind Arbeiten von 155 Künstlerinnen und Künstlern in 19 verschiedenen Institutionen in Frankreich, Deutschland und der Schweiz zu sehen.

In den Arbeiten der international erfolgreichen Künstlerin Michaela Eichwald wechseln die Motive vom fast Gegenständlichen in komplett abstrakte Welten.

Die Kritik an der Sammlung Bührle richtet sich in erster Linie gegen das Kunsthaus Zürich. Wir geben einen Überblick über den Stand der Debatte.

Hongkong wollte sich mit dem M+ ein Museum von Weltklasse schenken, jetzt eröffnet das Haus in einem Klima wachsender Repression. Im Zentrum der Aufmerksamkeit: Der Schweizer Uli Sigg und seine Sammlung chinesischer Kunst.

Es ist eine Tour de Force, die die deutsche Schauspielerin Gala Othero Winter im Stück «Die Mühle von Saint Pain» zu spielen hat. Aber überaus sehenswert.

Am Sonntag präsentierte der deutsch-türkische Komiker dem Basler Publikum sein neues Programm «Fluch der Familie». Darin geht es um seine Eltern und den eigenen Nachwuchs.

Die Theaterkritik gerät in die Kritik. Für die vielfach ausgezeichnete Intendantin Karin Beier ist sie nur «Scheisse am Ärmel». Hat die Dame recht? Eine Replik.

Am Pfauen hat die brasilianische Regisseurin Christiane Jatahy einen «Macbeth» mit Blick auf die Regenwaldverwüstungen realisiert.

«Get Back» heisst der überlange Sechsteiler von Peter Jackson über das Ende der Beatles. Vier Jahre hat der Regisseur von «Herr der Ringe» daran gearbeitet.

Ein Energydrinkhersteller führt die umstrittenste Rapperin der Schweiz dem Symphoniemilieu zu. Kann das gut gehen? Wir haben die Hauptprobe im KKL besucht.

Nachrichten, Personalien und Fundstücke aus der realen und digitalen Welt der Kultur. Rund um die Uhr aktualisiert.

Die Zeichentrick-Figur ist der Liebling vieler Kinder und der Schrecken mancher Eltern. Das beliebteste Schwein der Welt setzt Milliarden um und beschäftigt immer wieder die Politik.

Chaotische Walliser Polizisten treffen auf Popsängerin Anna Rossinelli als Bundesagentin und Journalist Cedric Schild als Praktikant. Das ist sehenswert.

Die besten Serien und Filme, die Sie jetzt streamen können. Auf Netflix, aber nicht nur.

Heute bei «Apropos»: Wie konnte der Black Friday so entgleisen? Und ist die Kritik an unserem Konsum nicht auch etwas billig?

In unserer Agenda finden Sie Inspirationen für Ihre Freizeit - Konzerte, Theater-Aufführungen, Events und vieles mehr.

Nur auf den ersten Blick eine Spasstruppe: Die Band Dubioza Kolektiv kritisiert Nationalisten auf dem Balkan und ist damit weltweit erfolgreich.

Die britische Altmeisterin Liza Cody mischt in «Milch oder Blut» verschiedene Stile zu einer bizarren und blutigen Geschichte.

Morgan Bullock ist mit der weltbekannten irischen Tanzgruppe auf Tournee. Auch dank eines viralen Tiktok-Videos.

Erst lehnte die bekannte deutsche Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim die obligatorische Impfung ab, nun ist sie dafür. Im Video erklärt sie, warum.

Ulrich Tukur als Murot fährt im neuen «Tatort» philosophisches Geschütz auf. Total treffsicher.

Die Kultsendung für Kinder, «Sesamstrasse», hat eine neue Puppe angekündigt: ein koreanisch-amerikanisches Mädchen. In den USA sagen Rechte: Das geht gar nicht!

Alle Jahre wieder versuchen Firmen, uns mit TV-Werbung auf die Feiertage einzustimmen. Diesmal mit Geschnarche, einsamen Witwen und familiären Abgründen. Fünf Spots im Schnell-Check.

Der Schauspieler kommt in seinem Bestseller «Taste» dem Geschmack des Lebens auf die Spur.

Die Zukunft ist nur Zentimeter entfernt: Dave Eggers hat das Zukunftsszenario um den Superkonzern «Circle» fortgeschrieben. Noch mehr raffinierte Apps und Tools erfreuen und entmündigen die Menschen.

Lucky Luke, der auf lakonische Weise humorvollste Cowboy der Welt, wird 75 Jahre alt. Eine Verneigung.

Während einer Bootsfahrt fischt ein Anwalt eine Frau aus dem Wasser. «Black Water Rising» ist eine schwarze Mordgeschichte aus Texas.

Hagai Levi hat den Bergman-Klassiker «Szenen einer Ehe» mit Jessica Chastain und Oscar Isaac neu verfilmt. Das Original war grossartig – das Remake ist es ebenfalls.

Die in Berlin lebende Schweizer Schauspielerin spielt die Hauptfigur im Drama «Stürm» und kam dem Ausbrecherkönig in den Lockdown-Zeiten näher als erwartet.

«The Power of the Dog» mit Benedict Cumberbatch und Kirsten Dunst ist Netflix’ heissestes Eisen für die nächste Oscarverleihung. Weshalb die Rechnung aufgehen könnte.

Sie war der Star in «The Queen’s Gambit». Nun spielt Anya Taylor-Joy in «Last Night in Soho» eine Sängerin aus den Sechzigern.

Die US-Sängerin ist mit einer zehnminütigen Version ihres Hits auf Platz eins der US-Charts gestürmt – und hat damit einen fast 50-jährigen Bestwert von Don McLean geknackt.

Wegen Adele ändert der Streaminganbieter seine Praxis: Die Hörer sollen Songs in der Reihenfolge hören, in der sie die Künstler vorgesehen haben. Endlich.

Robert Plant hat sich wieder mit der amerikanischen Musikerin Alison Kraus zusammengetan. «Raising the Roof» ist ein Meisterwerk.

Die norwegische Punk’n'Roll-Band trauert um ihren ehemaligen Frontmann. Hans-Erik Dyvik Husby hatte die Formation 2010 endgültig verlassen.

Viele Highlights und ein paar Fragen: Das Tonhalle-Orchester testet die Akustik im restaurierten Saal.

Seit über fünfzig Jahren feiern die Schwestern Katia und Marielle Labèque Erfolge als Klavierduo – kürzlich auch in Zürich. Solistisch auftreten? Käme nicht infrage.

Roger Norrington, der Stardirigent mit dem britischen Humor und der Aversion gegen jegliches Vibrato, beendet seine Karriere.

Das Lucerne Festival setzt im kommenden Sommer auf «Diversity». Das Motto ist ein Affront.

Die Kritik an der Sammlung Bührle richtet sich in erster Linie gegen das Kunsthaus Zürich. Wir geben einen Überblick über den Stand der Debatte.

Hongkong wollte sich mit dem M+ ein Museum von Weltklasse schenken, jetzt eröffnet das Haus in einem Klima wachsender Repression. Im Zentrum der Aufmerksamkeit: Der Schweizer Uli Sigg und seine Sammlung chinesischer Kunst.

Die 1931 geborene Fotografin und Aktivistin Claudia Andujar wird im Fotomuseum Winterthur mit einer grossartigen Retrospektive gefeiert.

Der französische Präsident Emmanuel Macron löst damit ein Versprechen ein.

Die Theaterkritik gerät in die Kritik. Für die vielfach ausgezeichnete Intendantin Karin Beier ist sie nur «Scheisse am Ärmel». Hat die Dame recht? Eine Replik.

Am Pfauen hat die brasilianische Regisseurin Christiane Jatahy einen «Macbeth» mit Blick auf die Regenwaldverwüstungen realisiert.

Barão-Hutter Architekten haben die Alte Reithalle in Aarau radikal erhalten und umgebaut. Der Kultur bietet der Raum fast grenzenlose Möglichkeiten.

Zu Dürrenmatts Hundertstem lässt Regisseur Nicolas Stemann «Der Besuch der alten Dame» in den Pfauen singen und sprechen. Hingehen!