Schlagzeilen |
Samstag, 09. Oktober 2021 00:00:00 Kultur News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||  

Er hat als Exit-Mitarbeiter Hunderten Menschen beim Sterben geholfen. Nun wird Pfarrer Werner Kriesi 90 und spricht über die moralischen und praktischen Fragen seiner Aufgabe.

Die Fotografin Ruth Orkin wäre dieses Jahr hundert Jahre alt geworden. Mit ihren Fotos fing sie skeptische Blicke jüdischer Flüchtlinge und auch die Aufbruchstimmung nach dem Zweiten Weltkrieg auf.

Die Serie aus Korea entpuppt sich überraschend als grösster Netflix-Renner. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zu den tödlichen Kinderspielen.

Das soziale Netzwerk vereinfacht seine Video-Angebote – der Wildwuchs war zu verwirrend für Nutzerinnen und Nutzer geworden.

Die besten Serien und Filme, die Sie jetzt streamen können. Auf Netflix, aber nicht nur.

Nachrichten, Personalien und Fundstücke aus der realen und digitalen Welt der Kultur. Rund um die Uhr aktualisiert.

Die Fondation Beyeler zeigt eine umfassende Retrospektive des spanischen Malers Francisco de Goya.

In unserer Agenda finden Sie Inspirationen für Ihre Freizeit - Konzerte, Theater-Aufführungen, Events und vieles mehr.

Die Finalrunde um die Widmerzeile ist eröffnet. Wer gewinnt? Stimmen Sie ab!

Die Russin Julia Peressild befindet sich zurzeit auf der Internationalen Raumstation. Dort dreht die Schauspielerin den ersten Film im Kosmos.

Oasis waren vor 25 Jahren für kurze Zeit mindestens so etwas wie die neuen Beatles. In dem Dorf Knebworth spielten sie zwei legendäre Konzerte – vor 250’000 Fans ohne Handys. Eine neue Doku bringt das Spektakel nun ins Kino.

Der US-Sender HBO Max veröffentlichte ein gut einminütiges Video zur Vorgeschichte der Erfolgsserie «Game of Thrones».

Das ist dieser Verbrecher auch. Der neue Kiel-«Tatort» ist ein grossartiges Abschiedsbouquet für einen Mörder: Borowski jagt Kai Korthals.

True Crime in XXL: In «Impeachment: American Crime Story» wird die «Lewinsky-Affäre» aus weiblicher Sicht aufgerollt – unter Mitwirkung der einstigen Praktikantin.

«Neumatt» will die moderne Bauernschweiz zeigen – präsentiert aber nichts anderes als einen Klischeereigen.

Abdulrazak Gurnah erhält den Literatur-Nobelpreis für seinen kompromisslosen Blick auf die Effekte des Kolonialismus.

Kurz vor der Abreise in die Ferien der obligate Blick ins Bücherregal: Welchen Roman soll man mitnehmen? Eine gute Frage, auf die wir neun Antworten haben.

Schriftstellerin Herta Müller war in der Schweiz. Ihr wichtigstes Thema: Die Diktatur. Hat nichts mit uns zu tun – oder?

Die Heldin des Krimis «Reichtum verpflichtet» dezimiert die Erben eines Familienvermögens. Ein anarchisches Vergnügen.

Nur die Fassade scheint proper. Eine neue Doku zeigt, wie es im Inneren der skandinavischen Erfolgsband wirklich aussah.

Der neue 007-Film hält ein ziemlich unübliches Finale für den Superagenten bereit. Ist dies der Schlusspunkt in der Karriere der Kinofigur, wie wir sie kennen? Eine Kontroverse. Vorsicht, Spoiler!

Der französische Star hat einen Umweltfilm produziert – im Zentrum steht das Engagement junger Menschen.

Eine Auswertung zeigt, welcher 007-Film der blutigste ist, wie oft der Geheimagent schon weinen musste – und wann er das letzte Mal die Schweiz besuchte.

«Dad Vibes» beweist: Nu Metal hat sich 2021 überlebt. Immerhin: Die Specials leuchten, ebenso die allseits gefeierten Illuminati Hotties.

Dr. Lonnie Smith war einer der ersten, die verstanden, dass man die Hammond zum Fauchen, Keuchen, Brüllen bringen muss.

Das Fundament von Pee Wee Ellis war der Blues, sein Metier die Rhythmik. Damit erfand er für James Brown den Funk. Der stahl ihm dafür die Songs.

Im September 1991 lief «Enter Sandman» auf MTV – das Album «Metallica» wurde zum Welterfolg. Heute zollt selbst Sir Elton John der Band Metallica Tribut.

Das Opernhausballett eröffnete die neue Spielzeit mit drei umjubelten Choreografien, zwei davon als Schweizer Erstaufführungen.

Der Zürcher Martin Skalsky ist Filmmusikkomponist und Regisseur. Dabei hat er einst ganz woanders angefangen.

Sie grummelt, fiept und glöckelt: Die neue Kuhn-Orgel in der Zürcher Tonhalle hat bei der Einweihung viel Applaus erhalten. Auch vom deutschen Organisten, der auf ihr spielte.

Nach vierjähriger Umbauzeit ist die Zürcher Tonhalle neu eröffnet worden – mit einer überwältigenden Aufführung.

Am Sonntag wird die grosse Goya-Ausstellung in der Fondation Beyeler eröffnet. Der Star der Ausstellung ist «Die bekleidete Maja» aus dem Prado in Madrid.

Mit der Sammlung Bührle wird das Museum zum Schaufenster privater Sammler. Das ist ein Rückschritt in feudalistische Zeiten. Das junge Publikum hat nichts davon.

Cheyenne Westphal, Chefin des Auktionshauses Phillips, über Kunst als Wertanlage, sammelnde Millennials und immer mehr Damen mit Hammer.

Heidi Klum mag heute berühmter sein, bedeutender für ihr Metier ist zweifellos Claudia Schiffer. Sie ist eine Art Fixstern in der Modewelt – und hat nun ihre erste Ausstellung kuratiert.

Zu Dürrenmatts Hundertstem lässt Regisseur Nicolas Stemann «Der Besuch der alten Dame» in den Pfauen singen und sprechen. Hingehen!

Zum Saisonstart sagt Nicolas Stemann, wie er sich im Pfauen an alten Machtstrukturen abmüht. Und warum er «Der Besuch der alten Dame» gerade jetzt inszeniert.

Zum Saisonstart im Schiffbau erforschte Regisseurin Yana Ross die Frauenfeindlichkeit der «fiesen Männer» bei David Foster Wallace.

Als erstes Schweizer Theater arbeitet das Schauspielhaus mit einem Intimacy Coach. Kasia Szustow erklärt, wie sie arbeitet – und warum das Theater sein Publikum warnt.

Er hat als Exit-Mitarbeiter Hunderten Menschen beim Sterben geholfen. Nun wird Pfarrer Werner Kriesi 90 und spricht über die moralischen und praktischen Fragen seiner Aufgabe.

Was wäre die Basler Comic-Con ohne die bunten Verkleidungskünstler, welche Farbe in die grauen Messehallen bringen? Das waren am Freitag die interessantesten Kostüme.

Das soziale Netzwerk vereinfacht seine Video-Angebote – der Wildwuchs war zu verwirrend für Nutzerinnen und Nutzer geworden.

Die Serie aus Korea entpuppt sich überraschend als grösster Netflix-Renner. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zu den tödlichen Kinderspielen.

Das neu auf Deutsch übersetzte Kinderbuch von Margaret Atwood, Autorin von «Der Report der Magd», hält Lebenslehren und eine Art Training für die Zunge bereit.

Nachrichten, Personalien und Fundstücke aus der realen und digitalen Welt der Kultur. Rund um die Uhr aktualisiert.

News und Wissenswertes über das Basler Kulturleben

Die Fondation Beyeler zeigt eine umfassende Retrospektive des spanischen Malers Francisco de Goya.

Die Russin Julia Peressild befindet sich zurzeit auf der Internationalen Raumstation. Dort dreht die Schauspielerin den ersten Film im Kosmos.

Das Drama am Morgen, an dem man viel zu früh aus den Federn muss: Der Schulstart des eigenen Kindes weckt unliebsame Erinnerungen an die eigene Schulzeit.

Hier trifft Darth Vader auf Harley Quinn: Bei unserem Quiz gibt es Tagespässe für die grösste Comic-Convention Europas zu gewinnen, welche vom 8. bis am 10. Oktober in den Messehallen stattfindet.

Am kommenden Wochenende findet in Basel das erste Serienfestival der Schweiz statt. Initiant Urs Dillier erklärt die Idee dahinter.

Der US-Sender HBO Max veröffentlichte ein gut einminütiges Video zur Vorgeschichte der Erfolgsserie «Game of Thrones».

Das ist dieser Verbrecher auch. Der neue Kiel-«Tatort» ist ein grossartiges Abschiedsbouquet für einen Mörder: Borowski jagt Kai Korthals.

True Crime in XXL: In «Impeachment: American Crime Story» wird die «Lewinsky-Affäre» aus weiblicher Sicht aufgerollt – unter Mitwirkung der einstigen Praktikantin.

Abdulrazak Gurnah erhält den Literatur-Nobelpreis für seinen kompromisslosen Blick auf die Effekte des Kolonialismus.

Schriftstellerin Herta Müller war in der Schweiz. Ihr wichtigstes Thema: Die Diktatur. Hat nichts mit uns zu tun – oder?

«Offene Fenster, offene Türen»: Hansjörg Schertenleib hat aus Medienkritik einen Roman gemacht über Sex zwischen Lehrer und Schülerin. Gelegenheit macht Liebe – sonst noch was?

Die Heldin des Krimis «Reichtum verpflichtet» dezimiert die Erben eines Familienvermögens. Ein anarchisches Vergnügen.

«Dad Vibes» beweist: Nu Metal hat sich 2021 überlebt. Immerhin: Die Specials leuchten, ebenso die allseits gefeierten Illuminati Hotties.

Mit Mandaten in Basler Stiftungen gestaltet der Inhaber einer Agentur für Projektumsetzung das Kulturleben aktiv mit. Auf seiner Playlist finden sich aber keine Lokalmatadoren, sondern viel internationaler Indie aus früheren Zeiten.

Dr. Lonnie Smith war einer der ersten, die verstanden, dass man die Hammond zum Fauchen, Keuchen, Brüllen bringen muss.

Am 1. Oktober spielen die Schweizer Pop-Grössen Dodo und 77 Bombay Street in Basel. Wir trafen Dominik Jud und Matt Buchli zu einem gemeinsamen Zoom-Call und verlosen Konzerttickets.

Nur die Fassade scheint proper. Eine neue Doku zeigt, wie es im Inneren der skandinavischen Erfolgsband wirklich aussah.

Der neue 007-Film hält ein ziemlich unübliches Finale für den Superagenten bereit. Ist dies der Schlusspunkt in der Karriere der Kinofigur, wie wir sie kennen? Eine Kontroverse. Vorsicht, Spoiler!

Der französische Star hat einen Umweltfilm produziert – im Zentrum steht das Engagement junger Menschen.

Eine Auswertung zeigt, welcher 007-Film der blutigste ist, wie oft der Geheimagent schon weinen musste – und wann er das letzte Mal die Schweiz besuchte.

Das Opernhausballett eröffnete die neue Spielzeit mit drei umjubelten Choreografien, zwei davon als Schweizer Erstaufführungen.

Der Zürcher Martin Skalsky ist Filmmusikkomponist und Regisseur. Dabei hat er einst ganz woanders angefangen.

Sie grummelt, fiept und glöckelt: Die neue Kuhn-Orgel in der Zürcher Tonhalle hat bei der Einweihung viel Applaus erhalten. Auch vom deutschen Organisten, der auf ihr spielte.

Das Kammerorchester Basel wagt sich in neue Gefilde vor. Am Samstagabend präsentierte es im Don Bosco eine experimentelle Kombination aus klassischer Musik, DJ-Pult und Lichtshow.

Auch an der Eröffnung des Erweiterungsbaus war die umstrittene Bührle-Sammlung ein Thema. Ein Besuch lohnt sich aber nicht nur deswegen.

Am Sonntag wird die grosse Goya-Ausstellung in der Fondation Beyeler eröffnet. Der Star der Ausstellung ist «Die bekleidete Maja» aus dem Prado in Madrid.

Mit der Sammlung Bührle wird das Museum zum Schaufenster privater Sammler. Das ist ein Rückschritt in feudalistische Zeiten. Das junge Publikum hat nichts davon.

Cheyenne Westphal, Chefin des Auktionshauses Phillips, über Kunst als Wertanlage, sammelnde Millennials und immer mehr Damen mit Hammer.

Das Ballett Theater Basel geht bei der Gesundheitsversorgung der Kompaniemitglieder eine Partnerschaft mit dem Kantonsspital Baselland ein. Es ist ein weiterer Schritt auf dem Weg der Anerkennung des Tanzberufs.

Jonas Darvas und sein junges Team machen Ernst mit dem Generationenwechsel im Neuen Theater Dornach. So geht Kultur an der Peripherie.

In Basel hat ein neues Stück des Regisseurs Thom Luz Premiere gefeiert. Darin werden «Die Jahreszeiten» von Haydn zerlegt und Dirigenten vorgeführt. Das Ergebnis? Eher lau.

Das Theater Basel rekonstruiert die 60 Jahre alte Uraufführung von Dürrenmatts Erfolgsstück. Und lässt damit das Publikum spüren, wie es ist, ganz von vorne anzufangen.