Schlagzeilen |
Donnerstag, 07. Januar 2021 00:00:00 Kultur News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Die Amerikanistin Elisabeth Bronfen betrachtet Bilder von den Tumulten in Washington. Sie glaubt, dass die Ereignisse auch viele Trump-Wähler verstören. Und dass das Ansehen der USA auf dem Tiefpunkt ist.

In Serien wie «Bridgerton» und «The Flight Attendant» erklären die Figuren ständig, dass sie diskriminiert werden. Als hätten wir es nicht kapiert.

Mehr Filme, aber keine Kinos. Wegen Corona finden die 56. Solothurner Filmtage ausschliesslich online statt.

Sie suchen unterhaltsame Romane oder lehrreiche Sachbücher? Wir stellen Ihnen vielversprechende Titel des neuen Jahres vor.

Mit seiner neusten Single zaubert der britische Musiker Leichtigkeit in eine schwere Zeit. Damit zementiert Harry Styles seinen Platz.

Daniel Barenboim hat in einem Interview die Covid-Pandemie mit dem Zweiten Weltkrieg verglichen – und dafür Proteste und Applaus geerntet.

Agent 007 fand sie atemraubend, Millionen Touristen auch: die anderthalbtausend Jahre alte Zisterne von Istanbul. Doch um ihre Rettung vor dem Einsturz ist ein hässlicher politischer Streit entbrannt.

Zwei Ex-Freundinnen reden von Missbrauch, Netflix geht auf Distanz: Shia LaBeouf wird für «Pieces of a Woman» nicht mehr beworben. Warum man den Film trotzdem schauen sollte.

Die unfreiwillige Ruhe nutzen die Berner Musiker kreativ. Eine kleine Auswahl von neuen einheimischen Tonträgern.

33 Meter lang, 16 Meter breit, 6 Meter tief, aussen erdbeer- in der Mitte eher kirschrot. Auf einem Hügel in Brasilien inmitten von Bäumen und Sträuchern sorgt eine überdimensionale Vulva für rote Köpfe.

Die Amerikanistin und Zürcher Uni-Professorin Elisabeth Bronfen betrachtet Bilder von den Tumulten in Washington. Sie glaubt, dass die Ereignisse auch viele Trump-Wähler verstören. Und dass das Ansehen der USA auf dem Tiefpunkt ist.

Kultur ist vielseitiger und weitreichender, als wir denken. Dies zeigt ein Blick auf die Internetkanäle der Basler Museen.

In Serien wie «Bridgerton» und «The Flight Attendant» erklären die Figuren ständig, dass sie diskriminiert werden. Als hätten wir es nicht kapiert.

Sie suchen unterhaltsame Romane oder lehrreiche Sachbücher? Wir stellen Ihnen vielversprechende Titel des neuen Jahres vor.

Mit seiner neusten Single zaubert der britische Musiker Leichtigkeit in eine schwere Zeit. Damit zementiert Harry Styles seinen Platz.

Daniel Barenboim hat in einem Interview die Covid-Pandemie mit dem Zweiten Weltkrieg verglichen – und dafür Proteste und Applaus geerntet.

Ausserdem: Naturhistorisches Museum pflanzt 150 Bäume vor seinen Toren

Die Zeiten, als Hollywoodstars wie Hilaria Baldwin sich neu erfinden durften, sind vorbei. Dafür sorgt die in der Unterhaltungsindustrie um sich greifende Woke-Kultur.

Mehr Filme, aber keine Kinos. Wegen Corona finden die 56. Solothurner Filmtage ausschliesslich online statt.

Zwei Ex-Freundinnen reden von Missbrauch, Netflix geht auf Distanz: Shia LaBeouf wird für «Pieces of a Woman» nicht mehr beworben. Warum man den Film trotzdem schauen sollte.

33 Meter lang, 16 Meter breit, 6 Meter tief, aussen erdbeer- in der Mitte eher kirschrot. Auf einem Hügel in Brasilien inmitten von Bäumen und Sträuchern sorgt eine überdimensionale Vulva für rote Köpfe.

Während die Welt in der Pandemie versank, erschuf die junge Generation im Internet eine Antithese zum aktuellen Stillstand: In «Ratatouille – The Tiktok Musical» spielen Weltstars mit.

Einiges ist neu in der SRF-Erfolgsserie, aber das Ermittlerduo präsentiert in der ersten Folge von «Wilder 3» alte Stärken.

Die Netflix-Erfolgsserie schildert Skandale und die Rolle der Frau in der britischen Oberschicht zu Zeiten Königin Charlottes. Wir zeigen, was daran wahr ist und was nicht.

Fünf beliebte Moderatorinnen verlassen den Kabelsender NY1 nach einer Klage, in der sie sich gegen Diskriminierung wehrten – wegen ihres Geschlechts und ihres Alters.

Neue Folgen, neuer Drehort, neues Konzept – Drehbuchautor Béla Batthyany beantwortet die drängendsten Fragen zu der Schweizer Erfolgsserie «Wilder».

«Aus der Welt»: In Karl Ove Knausgårds erstem Roman liebt ein Lehrer seine Schülerin. Nun liegt er in deutscher Übersetzung vor.

Yuval Noah Harari, der Superstar unter den Sachbuchautoren, hat seinen Bestseller «Eine kurze Geschichte der Menschheit» zum Comic verdichtet. «Sapiens» ist eine fesselnde Erlebnisfahrt durch Raum und Zeit.

Im Justizthriller «Verweigerung» von Graham Moore lässt ein Mordfall die Geschworenen nicht los. 10 Jahre nach dem Prozess treffen sie sich wieder. Mit fatalen folgen.

Nach der Cut-up Methode von William S. Burroughs: Erster Satz aus der ersten Kolumne, zweiter Satz aus der zweiten Kolumne und so weiter.

Den Pacemakers blieb die grosse Karriere verwehrt. Aber ihr «You’ll Never Walk Alone» befeuert bis heute die Fans des FC Liverpool. Nun ist ihr Sänger gestorben.

2020 endet mit zwei Megaevents: Kiss veranstalten eine superteure Abschlussshow in Dubai, und Jean-Michel Jarre bespielt die virtuelle Notre Dame in Paris.

Wir haben auf der ganzen Welt nach Liedern gesucht, die das Jahr überdauern könnten. Abseits von Algorithmen und Hitparaden sind wir auf jede Menge grossartige Musik gestossen. Das Spektrum reicht von ghanaischem Reggae über Mundart-Chanson bis zur elektronischen Indianer-Musik.

Die Songschreiberin hat bewiesen, dass man als Frau in der Männerwelt der Rockmusik Erfolg haben kann. Sie ist eine Vorkämpferin für viele Musikerinnen – und will doch keine Feministin sein.

Für ewig Lehrer bleiben oder als Jazzmusiker durchstarten? «Soul» verhandelt grosse Fragen – und ist optisch ein Fest.

Star-Interviews auf Zoom sind steril. Ausser, man spricht mit dem ehemaligen Modell, das bald auf der Leinwand alle Monster in die Flucht schlagen wird.

Unsere Top 20 – Serien, Jahres-Highlights und Weihnachts-Premieren fürs Wohnzimmer. Auf Netflix, aber nicht nur.

«Ma Rainey's Black Bottom» handelt von der Macht der Machtlosen. Für den kürzlich verstorbenen Chadwick Boseman könnte der Film posthum zum Triumph werden.

Der französische Präsident Macron nannte den in Israel geborenen Künstler einen der grössten Violinisten seiner Zeit.

Der Zürcher Dirigent Titus Engel ist weit abseits des Mainstream unterwegs. Und wird nun trotzdem mit einem renommierten Titel gewürdigt.

Wie gut kennen Sie Beethoven? Hier gibt es Töne und Fakten zu erraten.

Heute vor 250 Jahren wurde der Komponist getauft – und nirgendwo gibts ein Festkonzert. Das ist nicht nur schlecht.

Die Basler Ausstellung zur Faszination des niederländischen Malers mit dem Orient ist geschlossen, aber ein Podcast rückt Rembrandt auf die Pelle.

Machen die sozialen Medien die Kunst demokratischer, wie gern gesagt wird? Nicht unbedingt, konstatiert die Kuratorin Anika Meier im Buch «Link in Bio».

Kunst entspringt einer Sackgasse – ganz physisch im Pariser Montparnasse-Quartier. Über hundert Jahre ist sie schon bekannt, die einzigartige Künstlersiedlung.

Protest gegen eine von Weissen dominierte Museumswelt: Auf Instagram werden immer mehr Stimmen laut, die amerikanische Museen und Galerien wegen ihres latenten Rassismus kritisieren und denunzieren.

2020 gewann Renato Kaiser den Salzburger Stier und veröffentlichte vielbeachtete Videokommentare. Der Satiriker spricht über Kollegen, die mit Corona-Leugnern flirteten, die digitale Bühne und das Geheimnis seines Glücks.

Die Premiere der Operette im Neuen Theater in Dornach überzeugte mit raffiniertem Klavierspiel, vortrefflichem Gesang und wohltuender Komik.

Das Projekt «Chinds-Chöpf» im Bau 3 ist der Auftakt zu einer Familientheaterreihe im Gundeldinger Feld.

Die Premiere von «Der Räuber Hotzenplotz» im Schauspielhaus begeistert das Publikum – die 15 Gewinner eines Eintritts spenden jedenfalls begeistert Beifall.