Schlagzeilen |
  
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||   

Kultautor Dag Solstad über den Nobelpreis für Peter Handke und die Eigenheiten des norwegischen Schriftsteller-Daseins.

Regie-Legende Martin Scorsese hält nichts von Superheldenfilmen. Noch weiter geht Francis Ford Coppola.

Der ehemalige «Spiegel»-Mitarbeiter geht juristisch gegen Autor Juan Moreno vor. Er beklagt Falschdarstellungen im Buch «Tausend Zeilen Lüge» über den Fall.

Das Ensemble muss sparen – und besinnt sich nun glücklicherweise wieder aufs Wesentliche, nämlich die Musik.

Krimi der Woche: Altmeister James Lee Burke zeichnet in seinem Roman beiläufig ein eindrückliches Bild des heutigen Amerika.

In der jüngsten Reanimation gehört die Show nicht Arnold Schwarzenegger, sondern einem starken Frauentrio.

Recht hat der Ombudsmann des Schweizer Fernsehens, wenn er eine Nummer des Satirikers Michael Elsener als sexistisch rügt.

85 Prozent der Musikschaffenden in der Schweiz sind Männer. Der Verein Helvetiarockt versucht dies seit zehn Jahren zu ändern. Co-Leiterin Regula Frei im Gespräch.

Literaturwissenschaftler Caspar Battegay sieht die «Wolkenbruch»-Bestseller kritisch. Sie vertieften die Kluft zwischen Juden und Nichtjuden in der Schweiz.

Die aktuelle Pop-Kolumne bringt fantastischen Fiedel-Soul von Sudan Archives, weitere Songs, die man sich anhören sollte – sowie Elton Johns Autobiografie.

Die Amerikanerin Caroline Spiegel hat eine Plattform für Audiopornos gegründet. Damit hat sie sich auch selbst geholfen.

Mit dem neuen Album ist die Folkmusikerin Angel Olsen beim bombastischen Pop angekommen.

Auf hölzernen Dielen hat ein französischer Schreiner vor 140 Jahren sein Leben niedergeschrieben.

Literaturkritiker Rüdiger Safranski hat sich Friedrich Hölderlins eigenwilliger Biographie angenommen.

Kultautor Dag Solstad über den Nobelpreis für Peter Handke und die Eigenheiten des norwegischen Schriftsteller-Daseins.

Die Kult-Sendung Blues Zeppelin auf Radio Rabe wird dreissig Jahre alt. Moderator Mark Stenzler lädt im Kulturhof Köniz zum viertägigen Geburtstagsfest.

Die Geigerin Gwendolyn Masin hatte im Casino Bern eine Carte blanche. In «Cocktail für die Musen» verbindet sich Klassik mit anderen Genres.

Regie-Legende Martin Scorsese hält nichts von Superheldenfilmen. Noch weiter geht Francis Ford Coppola.

In der jüngsten Reanimation gehört die Show nicht Arnold Schwarzenegger, sondern einem starken Frauentrio.

Unsere Autorin fragt sich, ob der 80-jährige Schlagersänger Peter Kraus aktuell auf Abschiedstour oder Geburtstagstour ist.

Eine Alpensage, deren Bühnenfassung und einen Krimi schickt Tim Krohn diesen Herbst aus dem Bündner Münstertalins Unterland. Stoff, aus dem das Leben ist – und der Tod.

Cihan Inan, Theaterchef bei Konzert Theater Bern, wagt sich an die deutsche Erstaufführung von Charlie Chaplins «Der grosse Diktator». Das Stück ist stilsicher, witzig – und erstaunlich nahe am Original.

Literaturwissenschaftler Caspar Battegay sieht die «Wolkenbruch»-Bestseller kritisch. Sie vertieften die Kluft zwischen Juden und Nichtjuden in der Schweiz.

Der ehemalige «Spiegel»-Mitarbeiter geht juristisch gegen Autor Juan Moreno vor. Er beklagt Falschdarstellungen im Buch «Tausend Zeilen Lüge» über den Fall.

Um Unvollkommenheit und Weiblichkeit geht es im Fotoband «Anima» des Lysser Fotografen Fredy Obrecht – doch zuweilen sind nicht nur die Fotos schwarzweiss.

40 Jahre Mundartrock: Hamschter feiern nächsten Samstag ihr Jubiläum mit einem Konzert. Die Oberländer Band blickt auf eine bewegte Geschichte zurück.

Krimi der Woche: Altmeister James Lee Burke zeichnet in seinem Roman beiläufig ein eindrückliches Bild des heutigen Amerika.

Yasmina Reza ist die Spezialistin für Krisen in der Lebensmitte. In «Anne-Marie die Schönheit» wagt sie sich nun an eine richtig alte Schauspielerin.