Schlagzeilen |
Samstag, 01. Mai 2021 00:00:00 Finanz News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Schon lange werden On Ambitionen für einen Börsengang nachgesagt. Nun flammt das Gerücht wieder auf.

Der abtretende CS-Präsident Urs Rohner bedauerte in seinen Abschiedsworten den Abgang inmitten der jüngsten Grosspannen.

Die Liegenschaft, in dem Ludwig Beck sein Kaufhaus betreibt, ist viel mehr wert als das Unternehmen an der Börse. Ein Chance für Anleger.

Die Gesundheitsbranche steht vor bedeutenden Veränderungen. Auslöser sind Megatrends wie Gentechnologie und Robotik.

Aktien von E-Commerce-Anbietern sind seit Monaten im Höhenflug. Ist ihre Zeit nun abgelaufen?

Kommt jetzt ein Schlag für die steuerfreundliche Schweiz durch den Plan vom US-Präsidenten? Nur mal langsam!

Nestlé-CEO Mark Schneider setzt auf Wachstum, vor allem auf das Geschäft mit Vitaminen und Gesundheitsprodukten. Der Umbau trägt Früchte.

Der Zeitpunkt, um ausgewählte risikobehaftetere Anleihen in den Portfolios wieder aufzubauen, könnte günstig sein.

Nestlé zahlt 5,75 Milliarden Dollar für die wichtigsten Marken des US-Konzerns. Die Produkte passen perfekt zur Strategie von CEO Mark Schneider.

Bald wird die Frage für viele Angestellte wieder aktuell: Wo ist der beste Arbeitsplatz im Grossraumbüro? Eine neue Studie liefert die Antwort.

Der zweitgrösste Rückversicherer der Welt macht wieder Gewinn: Swiss Re verdient im ersten Quartal 333 Millionen Franken.

CS-Verwaltungsrat Andreas Gottschling drohte wegen der Skandale um Archegos und Greensill heute die Abwahl. Nun räumt er freiwillig das Feld.

Der Finanzminister reagiert auf die Kritik von US-Präsident Joe Biden an der Schweiz – und sucht das Gespräch mit Finanzministerin Janet Yellen.

Die Heilmittelbehörde Swissmedic sei zu langsam bei der Zulassung der Corona-Impfstoffe, heisst es. Das stimmt nicht. Das Problem liegt woanders.

Zudem spannt der «blaue Riese» beim Ausbau des Glasfasernetzes mit Salt zusammen. Die Investoren reagierten begeistert.

Die politische Kultur unseres grossen Nachbarn muss uns Sorge bereiten. Denn die Phänomene dort sollten uns auch in der Schweiz zu denken geben.

Insgesamt habe sich die Produktion in den Minen im Rahmen der Erwartungen entwickelt, schreibt Glencore am Donnerstag im Produktionsrapport.

Im ersten Quartal schrieb sie einen Verlust von 201 Millionen Franken. Nun prüft sie eine «signifikante Redimensionierung».

Die Pharmakonzerne Moderna und Lonza haben eine Vereinbarung zum Aufbau von drei weiteren Produktionslinien getroffen.

Webcams, Tastaturen, Computermäuse oder Tablets waren in Zeiten von Home Office und Home Schooling gefragt wie nie zuvor.

Sie heissen «Decentraland», «Cryptovoxels», «Somnium Space» oder «The Sandbox» und sind der neueste Hit auf dem Immobilienmarkt

Der Schweizerische Gewerkschaftsbund (SGB) hat am Tag der Arbeit ein düsteres Bild der Arbeitnehmenden gezeichnet. Wegen der Coronavirus-Pandemie seien Ungleichheiten verstärkt worden. Deshalb sei es Zeit für eine so...

Der US-Staranleger Warren Buffett hat mit seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway zu Jahresbeginn deutlich besser verdient. Im ersten Quartal nahm der Betriebsgewinn auf 7,0 Milliarden Dollar (5,8 Mrd Euro) ...

(Ausführliche Fassung) - Indien hat als erstes Land weltweit an einem Tag mehr als 400 000 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert. Im selben Zeitraum starben über 3500 Menschen in Verbindung mit Covid-19, wie ...

Im jahrelangen Streit mit der EU über Stahl- und Aluminiumzölle steckt US-Präsident Joe Biden in einer Zwickmühle: Sollen die unter Bidens Vorgänger Donald Trump verhängten Abgaben beibehalten werden?

Der Schweizerische Gewerkschaftsbund (SGB) hat am Tag der Arbeit ein düsteres Bild der Arbeitnehmenden gezeichnet. Wegen der Coronavirus-Pandemie seien Ungleichheiten verstärkt worden. Deshalb sei es Zeit für eine so...

Chinas Bevölkerung ist einem Medienbericht zufolge erstmals seit einem halben Jahrhundert geschrumpft.

Die Gewerkschaften im Kanton Bern haben den Tag der Arbeit wegen der Pandemie in kleinem Rahmen begangen. Auf Umzüge verzichteten sie, anders als das Linksaussen-Bündnis "Revolutionärer 1. Mai".

Die Investmentfirma Berkshire Hathaway von Warren Buffett setzt mit einem kräftigen Gewinnanstieg ihre Erholung von der Corona-Krise fort.

In den USA könnten unter der Regierung von Präsident Joe Biden auf Fahrdienstvermittler wie Uber und Essenslieferdienste wie Grubhub höhere Personalkosten zukommen.