Schlagzeilen |
 
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||   

Texas Instruments (TI) hat im abgelaufenen Quartal trotz sinkender Erlöse und Gewinne besser abgeschnitten als Experten erwartet hatten. Der Umsatz fiel um 10 Prozent auf 3,35 Milliarden US-Dollar, wie das Unternehme...

Für den ehemaligen Formel-1-Weltmeister und Investor Nico Rosberg sind Elon Musks Deutschland-Pläne mit Tesla «unglaublich», wie er im cash-Interview am WEF sagt. Den Börsen prophezeit er eine Phase der Ernüchterung.

Die US-Börsen sind am Mittwoch zunächst erneut auf Höchststände gestiegen, haben die Gewinne am Ende aber nicht halten können. Der Dow Jones Industrial verlor zur Schlussglocke 0,03 Prozent auf 29 186,27 Punkte. Er v...

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat trotz der rasanten Zunahme von Infektionen mit einem neuartigen Virus in China vorerst keine "gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite" ausgerufen. Ein Expertenr...

(Am Ende des 1. Absatzes wurde deutlich gemacht, dass die Risikostufe von "niedrig" auf "moderat" erhöht wurde.) - Nach dem Ausbruch der neuartigen Lungenkrankheit in China sieht die EU-Präventionsbehörde ECDC vorerst...

Die Kurse von US-Staatsanleihen haben sich am Mittwoch im späten Handel kaum verändert. Lediglich die Notierungen von Longbonds mit dreissig Jahren Laufzeit legten im Verlauf des Tages etwas zu....

Der Eurokurs hat sich am Mittwoch im späten US-Devisenhandel etwas erholt. Zuletzt notierte die Gemeinschaftswährung mit 1,1090 US-Dollar. Im europäischen Währungsgeschäft hatte der Euro bis auf 1,1070 Dollar nachgeg...

Aus Angst überrollt zu werden, denkt die europäische Zentralbank über eine Ausgestaltung einer digitalen Cyberwährung nach. Als Vorreiter dienen die Asiatischen Notenbanken.

Die Kursrally von Tesla und von grossen Technologietiteln nach starken Zahlen von IBM haben die US-Börsen am Mittwoch wieder angeschoben. Damit scheint der vom Coronavirus ausgegangene Dämpfer für die Kurse vom Vorta...

Die Lufthansa denkt Insidern zufolge nach dem Verkauf ihrer Catering-Sparte über einen Börsengang ihres Wartungsgeschäfts nach. Eine Abspaltung der Sparte Lufthansa Technik solle den Börsenwert des Konzerns nach oben...

Die Zürcher Backoffice-Bank Incore spannt mit prominenter Zuger Kryptofirma zusammen. Dank der Zusammenarbeit sollen andere Banken künftig einfach Zugang zum Kryptouniversum erhalten.

Mit Investerest gibt Vontobel unabhängigen Vermögensverwaltern, Family Offices und Banken die Möglichkeit, neue Kundengruppen zu erreichen. Die wie ein App-Store funktionierende Plattform sei in ihrer Art weltweit einzigartig, sagt Peter Camenzind im Interview mit finews.tv.

Mit ihrem Gebot für die spanische Konkurrentin BME ist die Schweizer Börsenbetreiberin SIX nicht alleine. Trotzdem gibt sich CEO Jos Dijsselhof nun sehr siegessicher.

Die Union Bancaire Privée hat im vergangenen Geschäftsjahr einen Gewinnrückgang erlitten. Die Privatbank hat stark investiert.

Erst letztes Jahr hat das Blockchain-Startup Alethena ein neues Produkt auf den Markt gebracht und prominente Verstärkung an Bord geholt. Nun muss die Firma aufgeben. 

Die Asset-Management-Branche glänzt anhaltend mit hohen Gewinnmargen und Wachstum. Und doch gilt für die Industrie alles andere als «Business as usual», schreibt CFA-Chef Christian Dreyer auf finews.ch.

Zwei von drei Führungskräften im Schweizer Finanzsektor hoffen 2020 auf einen höheren Bonus, besagt eine neue Studie. Das zeigt, wo die Prioritäten der Kader liegen.

Der Hypothekarbank Lenzburg ist es gelungen, eine weitere Kundin für ihr Kernbankensystem zu gewinnen. Es handelt sich dabei um ein kleines, aber feines Institut. 

Eine der drei grossen amerikanischen Agenturen betrachtet die Bonität hiesiger Banken kritisch – dabei hat es nun auch Herabstufungen gesetzt.

Die Genfer Privatbank Mirabaud verstärkt sich im britischen Markt – dazu bestellt sie auch eine erfahrene Bankerin nach Zürich.

Wenn die beiden Schweizer Grossbanken wieder wachsen wollen, müssen sie andere europäische Institute übernehmen. Doch das Top-Management fährt eine Strategie der Besitzstandswahrung. Darum braucht es neue Chefs mit mehr Mut zum unternehmerischen Risiko.  

Bei der Asset-Management-Sparte der Genfer Privatbank Lombard Odier kommt es zu einem Stabswechsel. Der langjährige CEO Hubert Keller erhält eine Nachfolgerin, die bereits seit 16 Jahren für das Unternehmen arbeitet. Keller ist für die Nachfolge von Senior Managing Partner Patrick Odier vorgesehen. 

Die Geschäftsführerin von Swiss Fund Data zieht sich nach beinahe zehn Jahren an der Spitze des Unternehmens zurück. Für die Suche nach Ersatz bleibt allerdings noch Zeit.