Schlagzeilen |
Mittwoch, 13. Januar 2021 00:00:00 Ausland News
Aktualisiert: Vor 3 Min.
||||  

Was bringt ein zweites Impeachment gegen Trump? Können die Demokraten damit erfolgreich sind? Eine neue Folge unseres Amerika-Podcasts.

Die US-Nationalgarde hat im Capitol Stellung bezogen, um das Parlamentsgebäude vor weiteren Ausschreitungen zu schützen. Dieses Mal wird sie auf jeden Fall rechtzeitig vor Ort sein.

Pokern und Posieren: Matteo Renzis Partei Italia Viva zieht ihre Ministerinnen aus dem Kabinett ab und eröffnet damit die Regierungskrise auch formal. Und doch gibt es gleich mehrere Auswege.

Brüssel will die Sozialen Medien im Kampf gegen Hass und illegale Inhalte per Gesetz in die Pflicht nehmen. Diese haben mit der Verbannung von Donald Trump unfreiwillig Werbung für das wichtigste Vorhaben der EU gemacht.

Sie machen Schlagzeilen mit Ban­den­kämp­fen, Über­fäl­len und Schlä­ge­rei­en: Ein­bli­cke in die tschetschenische Ge­mein­schaft, die um ihren Ruf fürchtet.

Italiens Regierung im Rom glaubt, dass die Pandemie in einer «expansiven Phase» sei. Internationale Corona-News im Ticker.

Die Autokraten dieser Welt lachen über das politische Chaos in den USA. Dazu haben sie keinen Grund, denn sie selber sind miserable Krisenmanager.

US-Aussenminister Mike Pompeo sagt seine letzte Europareise ab – aus Ärger über Kritik aus dem kleinen Luxemburg.

Irland sieht sich mit einem dunklen Kapitel seiner jüngsten Geschichte konfrontiert. Ein neuer Bericht wirft Licht auf die «Mutter-und-Baby-Heime» – und zwingt die Regierung zu einer Entschuldigung für ein bitteres Unrecht.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan warnt vor «digitalem Faschismus» – die Bürger sollen heimische Messenger-Dienste nutzen. Grund dafür ist ein umstrittenes Update.

Was bringt ein zweites Impeachment gegen Trump? Können die Demokraten damit erfolgreich sind? Eine neue Folge unseres Amerika-Podcasts.

Die US-Nationalgarde hat im Capitol Stellung bezogen, um das Parlamentsgebäude vor weiteren Ausschreitungen zu schützen. Dieses Mal wird sie auf jeden Fall rechtzeitig vor Ort sein.

Italiens Regierung im Rom glaubt, dass die Pandemie in einer «expansiven Phase» sei. Internationale Corona-News im Ticker.

Pokern und Posieren: Matteo Renzis Partei Italia Viva zieht ihre Ministerinnen aus dem Kabinett ab und eröffnet damit die Regierungskrise auch formal. Und doch gibt es gleich mehrere Auswege.

Brüssel will die Sozialen Medien im Kampf gegen Hass und illegale Inhalte per Gesetz in die Pflicht nehmen. Diese haben mit der Verbannung von Donald Trump unfreiwillig Werbung für das wichtigste Vorhaben der EU gemacht.

Sie machen Schlagzeilen mit Ban­den­kämp­fen, Über­fäl­len und Schlä­ge­rei­en: Ein­bli­cke in die tschetschenische Ge­mein­schaft, die um ihren Ruf fürchtet.

US-Aussenminister Mike Pompeo sagt seine letzte Europareise ab – aus Ärger über Kritik aus dem kleinen Luxemburg.

Irland sieht sich mit einem dunklen Kapitel seiner jüngsten Geschichte konfrontiert. Ein neuer Bericht wirft Licht auf die «Mutter-und-Baby-Heime» – und zwingt die Regierung zu einer Entschuldigung für ein bitteres Unrecht.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan warnt vor «digitalem Faschismus» – die Bürger sollen heimische Messenger-Dienste nutzen. Grund dafür ist ein umstrittenes Update.

Nordkoreas Machthaber schiesst sich auf den neuen US-Präsidenten ein. Seine Provokation hat Kalkül.

Der Rapper Bobi Wine hat Ugandas Jugend hinter sich und will bei den Wahlen siegen. Doch der Präsident, der das Land seit 1986 regiert, setzt auf Gewalt, um weiter zu herrschen.

Der Kremlkritiker lässt sich nicht einschüchtern, trotz drohender Verhaftung. Ein Vertrauter meint zur Rückkehr Nawalnys: «Etwas sagt mir, dass es am Sonntag voll wird in Wnukowo».