Schlagzeilen |
Samstag, 09. Januar 2021 00:00:00 Ausland News
Aktualisiert: Vor 2 Min.
||||  

Der Sturm auf das Capitol hatte mit Donald Trump einen Anstifter. Die Ursachen für die Eskalation liegen aber tiefer. Und die werden mit dem Abgang des Präsidenten nicht verschwinden.

Der chinesische Multimilliardär ist von der Bildfläche verschwunden, sein Firmenimperium droht vom Regime zerschlagen zu werden.

So ziemlich alle Gesellschaften in der Geschichte der Menschheit sind irgendwann untergegangen. Wieso eigentlich sollte es unserer anders ergehen?

Mit der Verbannung des US-Präsidenten vom Kurznachrichtendienst bahnt sich in der Techwelt eine Zensurwelle an.

Während Demokraten gegen den Präsidenten durchgreifen wollen, glauben Trump-Anhänger weiterhin an den Wahlbetrug.

Österreich plant Schnelltests an Schulen. Die Entwicklung der beiden Coronavirus-Varianten macht Experten Kopfzerbrechen. Internationale Corona-News im Ticker.

Die Autokraten dieser Welt lachen über das politische Chaos in den USA. Dazu haben sie keinen Grund, denn sie selber sind miserable Krisenmanager.

Die Demokraten scheinen fest entschlossen zu sein, Donald Trump aus dem Amt zu entfernen. Künftige Kandidaturen könnten ihm so verwehrt bleiben. Dafür müssten aber auch die Republikaner mitmachen.

Kaum war er im Amt, wurde der kosovarische Regierungschef Albin Kurti unter fragwürdigen Umständen gestürzt, und die alte Garde übernahm wieder die Macht – rechtswidrig. Nun hat das Verfassungsgericht Neuwahlen angeordnet.

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hält staatlichen Medien zufolge an seiner feindlichen Politik gegenüber den USA fest.

Der Sturm auf das Capitol hatte mit Donald Trump einen Anstifter. Die Ursachen für die Eskalation liegen aber tiefer. Und die werden mit dem Abgang des Präsidenten nicht verschwinden.

Der chinesische Multimilliardär ist von der Bildfläche verschwunden, sein Firmenimperium droht vom Regime zerschlagen zu werden.

Österreich plant Schnelltests an Schulen. Die Entwicklung der beiden Coronavirus-Varianten macht Experten Kopfzerbrechen. Internationale Corona-News im Ticker.

So ziemlich alle Gesellschaften in der Geschichte der Menschheit sind irgendwann untergegangen. Wieso eigentlich sollte es unserer anders ergehen?

Mit der Verbannung des US-Präsidenten vom Kurznachrichtendienst bahnt sich in der Techwelt eine Zensurwelle an.

Während Demokraten gegen den Präsidenten durchgreifen wollen, glauben Trump-Anhänger weiterhin an den Wahlbetrug.

Die Demokraten scheinen fest entschlossen zu sein, Donald Trump aus dem Amt zu entfernen. Künftige Kandidaturen könnten ihm so verwehrt bleiben. Dafür müssten aber auch die Republikaner mitmachen.

Kaum war er im Amt, wurde der kosovarische Regierungschef Albin Kurti unter fragwürdigen Umständen gestürzt, und die alte Garde übernahm wieder die Macht – rechtswidrig. Nun hat das Verfassungsgericht Neuwahlen angeordnet.

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hält staatlichen Medien zufolge an seiner feindlichen Politik gegenüber den USA fest.

US-Präsident Donald Trump verliert sein wichtigstes Kommunikationsmittel. Twitter befürchtet eine «weitere Anstiftung zur Gewalt» – Trump reagiert mit Vorwürfen.

Nach den Ausschreitungen in Washington muss sich manch ein Republikaner eine Frage stellen, die er zuvor vier Jahre verdrängt hat: Mit oder gegen Donald Trump?

Politexperte Ian Bremmer erwartet weitere Demonstrationen am Tag von Joe Bidens Amtseinführung. Ob Trump ein politischer Faktor bleibe, würden die Social-Media-Bosse entscheiden.